Berichte

Hinter den Kulissen vom WWF

  • „ÖAPol, NSZ, DigiKomm, IT, AL und FPV“ – Was?                                                               „Konfi, Biodiv, Memo, PPT, TelKo und BR“ – Kann man das essen?
    „Header, Teaser, Sidebar und Bühne“ – Wie, Theater?
    „Bengo, NGO, PM und KiJu“ - ???
    „Ach überhaupt, wie heißt du eigentlich?“ - ???


    Ungefähr so fing mein zweiwöchiges Praktikum beim WWF in Berlin an. Mir war schon klar, dass ich nicht alles von Anfang an verstehen werde, aber das ich mir vorkomme, wie auf einem anderen Planeten, hätte ich jetzt nicht für möglich gehalten. Und das war noch lange nicht alles!


    Eine kleine Orientierung in diesem Begriffs-Chaos gab mir das „Intranet“. Diese Webseite ist für die Mitarbeiter und voll von Infos aller Art. Angefangen bei den vielen unterschiedlichen Abteilungen, die aber trotzdem alle miteinander vernetzt sind, bis zu den Abkürzungen, wovon ich euch ein paar aufgelistet habe, ist alles dabei, z.B. TelKo bedeutet Telefonkonferenz. Ziemlich nützlich also, besonders für so kleine Frischlinge, wie mich.

    Kurzes Posing und weiter geht´s.

     
    Viel Zeit mich in dem Wirrwarr von Infos durchzuboxen, hatte ich nicht. Denn Marcel lauerte schon mit der ersten Aufgabe, die darin bestand, den „WWF Jahresbericht 2013/2014“ für die Community drastisch zu kürzen und einen Artikel darüber zu verfassen. Gesagt getan und los ging´s! Im Nachhinein war mir klar, warum ich das machen durfte: Kaum das ich die PDF-Datei geöffnet hatte, sprangen mir haufenweise Seiten ins Gesicht. Ich hörte gar nicht mehr auf runter zu scrollen. Aber es ist mir dann doch noch gelungen, die großen Bilanzen der Panda-Organisationen für euch zusammenzufassen.


    Doch schon gleich ging’s weiter zum nächsten Meeting. In der Redaktionssitzung wurden die aktuellen Themen und was, wann, wie auf der WWF-Seite und auf der WWF Jugend Community Seite zu sehen ist, besprochen.


    Marcel zeigte mir, wie die WWF Jugend Community Seite von hinten aussieht. Ich kann euch sagen, bei Weitem nicht so schön, wie von vorne: recht farblos und trocken. Es ist wahrlich beindruckend und spannend, dass man auf der Rückseite erkennen kann, wie oft ein Bericht, ein Profil, allgemein eine Seite auf der WWF Jugend Community angeklickt wurde. Und wie viele User gerade online sind.

    Im Hintergrund seht ihr die WWF Jugend Community Seite von hinten ;)


    Zwei kleine Leckerbissen kann ich euch schon verraten, die hier momentan am Laufen sind. Die Earth Hour wird dieses Jahr noch viel, viel größer, und die Aktionsteamer bekommen zukünftig mehr Verantwortung und Unterstützung.


    Ihr könnt gespannt sein und glaubt mir, ich bin es auch!

    Quellen:

    http://www.wwf-jugend.de/entdecken/deutschland/artikel/go-panda-go;7363

    eigene Bilder


     

Kommentare

7 Kommentare
  • KatevomDorf
    KatevomDorf wirst du auch AT und ünterstüzt den norden dem nächst auch in offizieller funktion??!?! also ich würde mich freuen :D
    11. Februar 2015
  • Lisa18
    Lisa18 Ich werde in jedem Falle AT, darauf kannst du wetten. Dieses Jahr funktionierte das mit der Anmeldung nicht, weil der Workshop leider in einen sehr ungünstigen Zeitrahmen fällt. Aber wenn alles gut läuft, werde ich noch dieses Jahr AT ;)
    12. Februar 2015
  • Janinadl
    Janinadl Cool! Das war bestimmt spannend!
    19. Februar 2015
  • Lisa18
    Lisa18 Da hast du absolut recht! :)
    19. Februar 2015