Berichte

ChangeDays - Interview mit Ulrike von den RedAktionsteamern

  • Es wird grün und während die einen ihren Taschentuchvorrat erweitern,

    können es die anderen nicht mehr erwarten, barfuß durch die Wiesen zu streifen,

    um das Kitzeln der Gräser an den Beinen zu spüren.

     

    Mich Kitzel es auch schon ein bisschen, wenn ich an die WWF Jugend Change Days im Sommer denke. Das wird eine super, gemeinsame Zeit. 4 Tage wollen wir mit 100 Jugendlichen gemeinsam an Visionen für eine nachhaltige Zukunft spinnen. Wir wollen uns austauschen, über die Welt philosophieren,  wir wollen in unserer Inneres rein fühlen, tanzen, Spaß haben und VERÄNDERN.

    Alle Infos zu den Change Days findest du hier

    Es wird einige spannende Workshops geben. Zum Beispiel über Wildkräuter von Ulrike & Maren.
    Ulrike ist Teil der RedAktionsteamer Gruppe und ich habe ihr ein paar Fragen gestellt zu Veränderung und ihrem Workshop bei den ChangeDays.

    Liebe Ulrike, schön, dass du dir Zeit nimmst für das Interview.
    Was bedeutet Veränderung für dich?

    Veränderung bedeutet für mich in Bewegung bleiben, offen für alles sein, über den Tellerrand schauen und dazu lernen, wie ein Kind, neugierig und wissbegierig. Eine positive Veränderung gibt neue Horizonte und Wege frei, erfrischt den Geist und gibt Kraft und Inspiration.

     

    Du gibst einen Workshop bei den ChangeDays im Sommer. Kannst du uns einen kleinen Vorgeschmack geben, was uns dort von dir erwarten wird?

    Bei unserem Workshop beschäftigen wir uns mit Wildkräutern, den vielseitigen Helfern aus der Natur. Der Workshop richtet sich an die, die Wildkräuter kennenlernen wollen. Zusammen werden wir mit offenen Augen über das Gelände dort gehen und die Pflänzchen anschauen, schnuppern und gegebenenfalls auch probieren. Ein paar werden wir auch mitnehmen und zum Abschluss daraus eine Salbe zubereiten.

     

    Gab es für dich einen bestimmen Impuls, dich für Nachhaltigkeit und Umweltschutz einzusetzen?

    Ja, Natur war mir schon immer wichtig und dort habe ich mich auch immer wohl ge-fühlt. In der 4. Klasse habe ich dann einen Artikel über die Bedrohung des Regenwaldes gelesen uns seit dem war Natur- und Umweltschutz ein ständiges Thema für mich, das sich nach und nach mehr verstärkte.

     

    Was braucht es deiner Meinung nach, damit Veränderung gelingt?

    Menschen. Menschen mit Träumen und Zielen, mit Neugier, Ehrgeiz und Engagement. Es braucht einen Ausbruch aus dem Alltag, ein Anders-Machen und ein Mit-Machen, denn zusammen klappt alles besser.

     


    Warum macht du bei den WWF Jugend ChangeDays mit?

    Weil es so viel Kraft und Inspiration gibt, Zeit mit Menschen, die offen für Veränderung sind, zu verbringen, Ideen und Wissen auszutauschen, sich kennen zu lernen und zu vernetzen und gegenseitig Anstöße zu geben. Ich denke, wir alle werden dort so viel voneinander lernen und so voller Energie und Tatendrang danach sein, dass wir die Veränderung in die Welt hinaus tragen können.


    Was möchtest du der WWF Jugend noch mit geben?

    Immer mit offenen Augen und Armen durch die Welt gehen und nie die Hoffnung auf-geben.
    Die Community sprüht so vor kreativen Ideen und Aktionen. Ich bin stolz auf euch!


    Vielen lieben Dank für das Interview. Wenn ihr mit Ulrike Kontakt aufnehmen wollt
    oder noch weitere Fragen zu Wildkräutern habt, dann schreibt ihr eine Nachricht
    an ihr Community Profil: UliRike

    Wenn du Fragen zu den Change Days hast, melde dich gerne bei uns
    unter changedays@wwf.de

    Wir freuen uns auf dich

    Cosima

Kommentare

4 Kommentare