Berichte

Meine Gedanken vor der Plastik-Pause

  • Morgen geht es tatsächlich los: Die Plastik-Pause!

    Seit ich gelesen habe, dass diese Aktion stattfinden soll, war ich Feuer und Flamme, und wollte unbedingt mitmachen. Seitdem habe ich mir viele Gedanke gemacht, was ich wie ersetzen kann. Nun bin ich gespannt, was mich diese Woche noch so alles erwartet und wie ich mich schlagen werde.

    Als ich meinen Eltern das erste Mal davon erzählt habe, dass ich mitmachen werde, trat erst einmal betretenes Schweigen ein. Bis dann die Frage kam: "Wie willst du das denn machen?" Auch mein Bruder guckte sehr skeptisch und meinte nur: "Was willst du denn dann noch essen? Es ist doch alles in Plastik eingepackt!" Doch ich war recht zuversichtlich, dass ich bestimmt einige Alternativen finden werde. Doch als ich dann am Dienstag in den Drogeriemarkt gegangen bin, um mir schon einmal einen Überblick zu verschaffen, was für Produkte ich mir am Wochenende noch zulegen werde, war ich doch etwas deprimiert. Ich stand mitten in einer Plastik-Hölle. Alles um mich herum schien aus Plastik zu sein. "Okay", dachte ich,"am besten schaust du mal genauer hin. Irgendwas wirst du schon finden." Nachdem ich ich dann jedes Regal genau inspiziert hatte, musste ich feststellen, dass die Auswahl gegen null tendierte. Und als ich dann endlich eine Lippen-Pflegecreme entdeckt hatte, stürzte ich  mich voller Zuversicht darauf. Allerdings nur um dann festzustellen, dass die Metalldose noch in Plastik eingepackt ist. Dies hat mich nicht gerade zuversichtlich gestimmt.

    Als ich dann gestern nochmal in die Stadt und in den Bio-Laden gegangen bin, habe ich doch noch das ein oder andere gefunden. Was ich genau für Alternativen gefunden habe, werde ich im Laufe der Woche berichten, wenn ich diese ausprobiert habe.

    Ich bin schon sehr gespannt, was diese Woche so mit sich bringen wird, und denke, dass ich einige neue Erfahrungen machen werde.

    Ich wünsche allen Plastik-Pause-Teilnehmern eine interessante und spannende Woche! =)

Kommentare

6 Kommentare
  • Janinadl
    Janinadl Ich mache mir keine Gadanken. Ich mache einfach. Auch wenn ich dann Verluste erleide:D
    25. Januar 2015
  • sospita
    sospita Meine Eltern haben ganz genauso reagiert. Sie waren auch der Meinung, dass dieses Experiment schwierig umsetzbar sei. Als ich ihnen dann aber fast täglich von irgendwelchen Alternativen erzählt habe, waren auch sie begeistert.
    Viel Spaß i...  mehr
    25. Januar 2015
  • Ria2000
    Ria2000 Ja, bei mir wird\'s auch schwierig! Ich wohne in einer minikleinen Stadt, eigentlich mehr ein Dorf, und da ist nichts mit Bio - Laden in der Nähe, ich werde mich also in unserem Haus nach Alternativen umsehen müssen!
    25. Januar 2015
  • Pandafreundin
    Pandafreundin Ich wünsch dir viel Erfolg - freue mich schon auf deine Berichte, wie es läuft!:)
    26. Januar 2015