Berichte

30 Tipps, um Abfall zu vermeiden

  • Viele kleine Schritte können zusammengenommen eine riesige Wirkung erzielen!

    Noch wirkungsvoller als Abfall zu recyclen ist es ihn von vornherein zu vermeiden. Deshalb haben wir eine Liste mit 30 Tipps zur Müllvermeidung zusammengetragen. Los geht's!

    1. Kauft nur so viel, wie ihr braucht.

    2. Kauft Produkte, die mit wenig Verpackung auskommen.

    3. Kauft Produkte mit umweltfreundlichen, insbesondere wiederverwertbaren Verpackungen (wie zum Beispiel Mehrwegpfandpflaschen, Karton- und Papierpackungen, …).

    4. Achtet auch sonst auf einheitliche Verpackungsmaterialien, denn Verpackungen aus unterschiedlichen Stoffen (wie Briefumschläge mit Blickfenstern aus Plastikfolie oder Fläschchen mit angeklebten Plastikaufsätzen) können derzeit nicht recycelt werden. Stattdessen werden sie verbrannt.

    5. Kauft Produkte en gros (aber nur so viel ihr braucht!), denn Einzelpackungen verursachen mehr Verpackungsmüll.

    6. Kauft heruntergesetzte Lebensmittel, die sonst wegen des nahenden Mindesthaltbarkeitsdatum entsorgt werden.

    7. Erledigt euren Einkauf mit Stoff- anstatt Plastikbeuteln.

    8. Hebt Essensreste in Tupperdosen für den nächsten Tag auf.

    9. Lasst nicht gedankenlos jedes Lebensmittel über dem Mindesthaltbarkeitsdatum in den Müll wandern. Vieles ist noch zu gut für die Tonne und kann weiterhin verzerht werden.

    10. Trinkt Leitungswasser. Das ist meist gesünder und spart Plastik bzw. Glas.

    Lest auch die restlichen 20 Tipps, wie sich Abfall vermeiden lässt

     

    (Foto: epSos.de, unverändert, CC-Lizenz)

Kommentare

7 Kommentare