Berichte

Tag der Ruhe

  • Krach ist Umweltverschmutzung und kann Menschen krank machen. Einmal im Jahr, am 20. April, ist deshalb der internationale "Tag gegen den Lärm". In diesem Jahr sollten da um 14.15 Uhr alle Menschen in Europa 15 Sekunden lang vollkommen still sein. Leider hat kaum jemand etwas davon bemerkt.


    15 Sekunden Ruhe - ob es heute wohl wirklich still wird? (Quelle: Tag gegen den Lärm)Es geht darum, dass heute in modernen Städten alles um uns herum laut ist. Da fahren ständig Autos, Züge oder Straßenbahnen vorbei. Flugzeuge fliegen über unsere Köpfe hinweg. Überall läuft Musik aus Stereoanlagen und Fernsehern. Nebenbei brummen dann noch Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Computer und Heizungen vor sich hin. Wirklich still ist es nirgends. Und genau das ist ein Problem. Man nennt das akustische Umweltverschmutzung.

    All die lauten und leisen Geräusche um dich herum machen zusammen genommen ganz schön viel Lärm. Doch das hörst du womöglich schon gar nicht mehr. Denn das Gehör kann sich daran gewöhnen. Doch trotz der Gewöhnung reagiert dein Körper gereizt auf den Lärm. Auf Dauer kann das krank machen.

    Das haben Wissenschaftler im Auftrag der Europäischen Union in einer großen Studie herausgefunden. Wer an einer verkehrsreichen Straße wohnt oder in der Nähe eines Flughafens, der ist auf jeden Fall gefährdet. In Europa ist jeder fünfte Bürger betroffen.

    Herzrasen

    Krach, der dich stört, verursacht mehr Stress als laute Musik. Deinem Körper ist es aber ansonsten egal, ob das laute Geräusch nun Musik ist, die du gerne hörst oder ein Flugzeug, das dich stört. Dein Körper setzt automatisch seine Abwehr in Kraft. Die Ohren gehen zu, das Herz schlägt schneller und der Puls geht hoch - jedes mal, wenn es um dich herum laut wird.

    Dein Körper muss ständig reagieren. Mit der Zeit leidet dein Gehör. Viele junge Menschen haben heute schon Hörschäden. Außerdem kann ständiger Krach zu Bluthochdruck und Herzinfarkten führen. Auch das Immunsystem, also die allgemeine Abwehr des Körpers gegen Viren und Bakterien wird durch Lärm geschwächt.
     

     

    (aus http://www.helles-koepfchen.de/artikel/1063.html)

    Werden wir es DiESES Jahr schaffen????

    Macht bein Tag der Ruhe mit!!!!

Kommentare

9 Kommentare
  • Peet
    Peet @Glühwürmchen
    Aber man kann versuchen, es auf das nötigste zu reduzieren. Ein Anfang ist es, wie so oft bei den meisten Aktionen! Tolle Sache übrigens!
    30. Januar 2010
  • Juliaaa
    Juliaaa Ich werds in der Schule erzählen, vielleicht machen wir dann 15 Sekunden kein Unterricht =)
    31. Januar 2010
  • Nachtschatten
    Nachtschatten ich werd versuchen dran zu denken... und erzähl es in der schule auch weiter... wenn einer den ersten schritt tut kommen gleich ein paar hinterher
    4. Februar 2010
  • Linda
    Linda wie schön das wäre, einfach mal ruhe. hoffentlich machen da viele mit!
    4. Februar 2010