Berichte

BUGALOO, Mann! Alles klar so weit?

  • BUGALOO? Was soll das denn sein? Eine Band? Oder eine neue Musikrichtung? Ein Badezimmerteppich von IKEA? – Alles weit gefehlt! BUGALOO ist nichts anderes als … Doch, Halt. Ich sollte vorne anfangen.

    Ihr kennt doch sicher Mundraub.org? Eine Internetseite, über die sich Menschen in ganz Deutschland darüber austauschen, wo man Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen und all die andren fruchtigen Verwandten wild pflücken kann.

    Das Mundraub-Team hat nun schon seit einiger Zeit den Plan, einen Mundraub-Saft herzustellen. Das notwendige Obst dafür soll in Absprache mit Gemeinden und Landkreisen von ungenutzten Alleen und Flächen gemeinsam mit Mundräuberinnen und Mundräubern geerntet werden. Die Idee dahinter: Ein Beitrag zur Aufwertung öffentlicher Obstbestände und zum Umdenken bei den Straßenbauverwaltungen. Denn derzeit werden mehr Altbestände gerodet als Jungbäume nachgepflanzt.

    Dieser Plan soll nun Wirklichkeit werden. Im nächsten Jahr findet die Bundesgartenschau in der Havelregion statt. Es hat zwei Jahre gebraucht, aber die Mundräuber haben die Geschäftsführung überzeugen können, zusammen mit der regionalen Mosterei Ketzür 30 Tonnen ungenutztes Obst zu einem BUGA-Saft zu vermosten. Moment, da klingelt was – BUGA? Genau. Das ist die Abkürzung für „Bundesgartenschau“. Und woher kommt das LOO im Namen? Ganz einfach: Das sorgt für den nötigen Groove. Der Name steht also und das Etikett wird auch zurzeit entworfen. Fehlt nur noch – das Obst!

    Und hier kommt ihr ins Spiel: Um das Obst für den Saft zusammenzubekommen, sind drei Ernte-Camps am 6./7., 20./21. und 27./28. September geplant. Dabei sollen mit 20 Erntehelfern jeweils 10 bis 15 Tonnen Äpfel und Birnen geerntet werden. (Siehe auch die Einträge im Kalender.)

    Der Einsatz lohnt sich: Es gibt Vollverpflegung, die Fahrtkosten werden erstattet, ihr bekommt ein Mundraub-T-Shirt, drei Mundraub-Handbücher und könnt euch jederzeit vor Ort frischen Saft pressen. Wenn ihr also Lust auf ein Wochenende für einen guten Zweck an der frischen Luft habt, dann meldet euch hier an.

    Weitere Informationen findet ihr auch auf dem Blog von Mundraub.
     

    Bild: Wikimedia Commons

Kommentare

5 Kommentare
  • Ronja96
    Ronja96 Das hört sich wirklich super an. =)
    27. August 2014
  • Kathinki
    Kathinki Klingt richtig gut! :)
    27. August 2014
  • Morgentau
    Morgentau Das klingt echt super! Schade nur, dass es am anderen Ende von Deutschland ist...
    29. August 2014
  • lolfs
    lolfs mundraub.org kannte ich noch nicht. Die Idee dahinter find ich aber genial!
    11. September 2014