Berichte

24 Türchen For Future

  • Aus #ChristmasForFuture wird nun #2020ForFutute. Denn in diesem Artikel erwarten dich nochmal alle Vorsätze noch einmal zusammen gefasst. Der Adventskalender war ein Gemeinschaftprojekt uns fallen die Neujahrsvorsätze bei jeden unterschiedlich aus. Ich habe mir die Zeit genommen und sie ein bisschen für euch sortiert. Ich habe sie wie folgt auf geteilt.
    1. Aufgaben für den Beginn des Jahres
    2. Mantras für jeden Tag
    3. Vorsätze oder Gewohnheiten für den Alltag
    4. Neujahrsvorsätze für die Demokratie


    1. Aufgaben für den Beginn des Jahres
    - Rekapituliere dein Jahr 2019.
    - Was hat mich im vergangenen Jahr glücklich gemacht?
    - Schreib deine Wunschliste und träume!
    - Beruf suchen, mit dem man möglichst effektiv positive Veränderung bewirken kann. Das ist natürlich ein ziemlich großer Vorsatz, der ihr für euch nochmal in kleine Teilschritte unterteilen müsst. Aber auch passend für deine Wunschliste.
    - Traditionen nicht einfach hinnehmen, selber Traditionen erfinden.
    - Wer würde sich über einen Besuch/Anruf/Brief freuen? Warum eigentlich immer nur Weihnachtskarten verschicken. Schon mal an Neujahrskarten gedacht? Ich nutzte auch das neue Jahr um mal alte Nachrichten, die ich recht lange unbeantwortet gelassen haben, zu beantworten. Ein Neujahrsvorsatz für mich ist es deswegen weniger Nachrichten ungelesen zu lassen.

    copyright: Antonia B.
    2. Mantras für jeden Tag
    Eine Couchsurferin von mir hatte eine sehr schöne Angewohnheit, wie ich fand. Am Anfang jeden Notizbuches/ Kalenders schrieb sie eine Liste mit kleinen Mantras oder Dingen, an die sie sich jeden Tag erinnern möchte. Einige Neujahrsvorsätze fand ich für eine solche Liste sehr passend.
    Hinterfag Alltägliches
    Traditionen nicht einfach hinnehmen
    Respektiere deine persönlichen Möglichkeiten
    hört auf eurer Herz und geht nicht den einfachsten Weg
    Lasst uns unser Leben nicht mit negativen Gedanken und Gefühlen verschwenden
    Mehr Lob verteilen


    Aber sicherlich könnt euch auch als Motivation einige Punkte eurer Wunschliste auf eurer tägliche Wunschliste packen.


    Gewohnheiten ändern sich innerhalb von 3 Wochen. Gewohnheiten sind der Schlüssel um Neujahrsvorsätze einfacher umzusetzen. Habits und Habittracker sind mittlerweile sehr beliebt. Meine Liste an Neujahrsvorsätzen waren meist unheimlich lang, doch umgesetzt hab ich davon nur einen Bruchteil. Bis ich im letzten Jahr damit angefangen habe mir jeden Monat eine neue Aufgabe oder Ziel zu suchen. Plant also am Anfang jeden Monats ein bisschen Zeit, um euren letzten Monat zu valideren und zu schauen, wie es mit der Umsetzung der neuen Gewohnheit geklappt hat. Oder sucht euch eine Gruppe wie zBsp um in die Natur zu gehen, gemeinsam Zahnpasta herzustellen oder Müll sammeln zu gehen.


    3. Hier  kommen wir zu unsere Anregungen für Vorsätze oder Gewohnheiten für den Alltag.
    - Natur vor Ort erkunden
    - Verbringe Zeit mit den Menschen, die dir wichtig sind.
    - Menschen anzulächeln und ehrliche Komplimente verschenken.
    - Dinge überlegen, die man im nächsten Jahr nicht kaufen will. " Wie wäre als mal mit einer NOT to buy List (vielleicht Kleidung, Bücher, DVDs, Palmöl, Kaffee, Bananen, Schokoladen etc. ?)
    - Wechselt zu einer nachhaltigen Bank, dass ist eher eine Sache, die ihr sofort machen könnte. Also los!
    - Zero Waste/Bewusster Konsum. Was sind deine guilty pleasure im Bereich Nachhaltiger Konsum? Meins ist der Kaffee, gerade nach Weihnachten mit der Familie etwas, was ich unbedingt minimieren möchte, aber auch Streeming von Filmen. Kommen wir daher gleich zum nächsten Punkt.

    copyright Antonia B.


    - Mehr lesen, Bücher leihen. Versucht also einfach bestimmt Gewohnheiten durch andere zu ersetzen. Wenn ihr das nächstmal Netflix öffnet, dann haltet kurz inne und schnappt euch lieber eure Buch. Leichter gesagt als getan. Mir hat geholfen, dass ich mir vorgenommen hatte jeden Tag mindestens 20 Seiten am morgen lesen. Das ist nicht viel und lässt sich gut umsetzten, so hat man am Abend auch meist Lust weiter zu lesen.
    Ihr wisst gerade nicht mit welchem Buch ihr anfangen sollte, hier zwei Buchempfehlungen aus dem Adventskalender:
    Vom Anfang der Klimakrise“ von Luisa Neubauer und Alexander Repenning
    "Die letzten ihrer Art" von Maja Lunde


    4. 2020 mehr Demokratie wagen
    Hier ein paar Vorsätze die nicht direkt in die Nische Gewohnheiten passen, da sie sich auf unserer Denkmuster beziehen.

    Habt den Mut und werdet politsch aktiver! Schreibt euren Bundestagsabgeordneten öfters mal eine E-Mail. Ruft im Bundestag an, unterschreibt weiter Petitionen, aber geht auch zu Bürgersprechstunden und sucht den direkten Kontakt. Vielleicht eine gute Idee für eure künftige Earth Hour?
    oder kommt zur "Wir haben es satt"- Demo am 18.01.2020 nach Berlin


    "Über einschlägige politische Forderungen hinweg denken und in eurem Bekannten und Familienkreis nach Idee oder Utopien zu suchen für die Erhaltung unsere Demokratie."
    Kennt ihr die Bücher über den Psychiater Hector von Francois Lelord? Es ist eine Reihe und jedes Buch befasst sich mit den alltäglichen Dingen wie Glück, Liebe, Freundschaft, Zeit oder auch den Geheimnissen des Lebens. Für jedes Buch bzw. Thema legt er sich ein Notizbuch an, in dem er seine Beobachtungen notiert. "Deine Freundschaften sind deine Gesundtheit". Genau das ist mein Neujahrsvorsatz. In meinem Tagebuch/Notizbuch reserviere ich mir einzelne Seiten für meine Beobachtungen zu dem Thema (Utopien).


    Informiere dich über bestehende Machtstrukturen und deine eigenen Privilegien. Wie Lena über die "weißen" Klimaproteste . Vielleicht informierst du auch uns darüber und schreibst einen Artikel.


    Lasst euch nicht von Komplexität und Widerständen abschrecken und geht weiter den eigenen Weg!

    copyright Antonia B.


    Zum Abschluss wünsche ich euch natürlich ein wunderbares, pandastisches neues Jahr und Jahrzehnt! Lasst uns daraus die goldenen Zwanziger der Veränderung werden. Für die Veränderung in uns und unserer Gesellschaft. Denn das wichtigste, was ihr für eure Neujahrsvorsätze braucht ist die Bereitschaft  für Veränderung. Aber setzt euch nicht unter Druck, denn auch hier gilt. Der Weg ist das Ziel.


    Hier oder unter dem #ChristmasForFuture könnt ihr alle Türchen noch mal nach lesen.

    Ich bin natürlich auch neugierig, welche der Vorschläge hat es auf euere Liste geschafft? Oder habt ihr vielleicht einen Neujahrsvorsatz, der hier nicht aufgeführt worden ist? Schreibt es in die Kommentare.

Kommentare

0 Kommentare