Berichte

Das dunkle Geheimnis con Crab Island (Teil 1)

  • Aus der Ferne sieht Crab Island doch aus, wie ein Urlaubsparadies, oder? Diese Insel jedoch hat ein dunkles Geheimnis. Um es zu enthüllen, wird dieser Bericht in 3 Teile geteilt. Denn 1 Teil wäre zu lang und ich möchte wirklich jede Einzelheit beschreiben. Nun also viel Spaß damit:
    An den langen Stränden von Crab Island (Australien) kann man die größten Echsen der Welt beobachten: Das Leistenkrokodil. Hauptsächlich kommen sie in den Flüssen des Inneren der Insel vor, doch weil sie das Natriumclorid durch ihre Nase ausscheiden können, sind sie in der Lage, aufs weite Meer hinauszuschwimmen. Diese Krokodiele sind über das Geheimnis bestens informiert und haben ihr Sozialverhalten daran angepasst. Sie bilden Gruppen und verharren auch in diesen. Die Krokodiele wittern ein Festmal und schließen daher einen Pakt. Immer mehr Krokodile finden sich am Strand ein. Doch sie können erst beginnen, wenn alle Teilnehmer den Strand erreicht haben.


    Eine weibliche Walriffschildkröte nähert sich Crab Island. Sie gibt den Startschuss für das Spektakel. Schildkröten kehren immer an ihren Geburtsort zurück, um ihre Eier abzulegen. Die selbe Absicht hat auch diese Schildkröte, denn es ist Anfang Juni. Dazu muss sie an den Strand und der Weg dorthin führt sie genau in die „Arena der Raubtiere“.
    Das Weibchen muss aufmerksam sein. Die Räuber haben hungrige Mägen. Die Zitronenhaie lauern im Wasser, die Krokodile am Strand. Diese Schildkröte jedoch kommt heil am Strand an. Sie sucht sich einen geeigneten Platz zum Eierlegen. 50 Eier legt sie in eine Grube. Die Krokodile sind der Schildkröte egal, denn sie ist groß und kann kräftig zubeißen. Doch manche Krokodile haben Mut und erlegen eine Schildkröte. Durch das spritzende Wasser werden andere Krokodile angelockt, durch das Blut die Zitronenhaie. Nun beginnt der Kampf. Durch die Wellen treibt der Kadaver aufs Meer hinaus. Und nun kommen die Zitronenhaie mit dazu. Das Krokodil muss sich wären. Es entsteht ein hitziger Kampf.


    In den Flüssen lauern die Krokodile unter der Wasseroberfläche auf ahnungslose Beutetiere, wie z.B. Wombats oder kleine Kängurus. Dort macht ihnen kein Hai die Mahlzeit streitig. In den Flüssen kommen auch die Babys zur Welt. Brutzeit ist Ende Juni. Daher kämpfen die Krokodile um einen guten Nistplatz, um sich eine größere Auswahl an Weibchen zu sichern.
    Doch in diesem Sommer ist alles anders. Die Krokodile schwimmen plötzlich bis zu 80 Kilometer durch Fluss und Meer. Sie haben sich perfekt an die Gezeiten angepasst. Bei Ebbe kriechen sie an Land oder wandern am Boden des Flusses weiter. Welchen Grund haben die Männchen für ihr Verschwinden?

     


    Auch für die Walriffschildkröten bricht eine Reise an: zum Eierlegen. Nach Crab Island. Dort gibt es keine Felsen, die die empfindlich Haut verletzen könnten. Ihr Instinkt führt die Schildkröten nach Crab Island. Und dort warten schon die Leistenkrokodile. Ihre Anzahl steigt täglich. Aufgrund der unvorstellbaren Temperaturen ,von 40 Grad Celsius, legen fast alle Schildkröten ihre Eier bei Nacht ab. Die Walriffschilkröte nicht. Ihr Panzer ist so stabil, dass ihnen diese Temperaturen nichts Sogar für die Krokodile ist es zu heiß. Nun kommen auch noch Insekten hinzu und zwingen die Krokodile zu einem ulkig aussehenden Tanz.
    Einige Schildkröten legen ihre Eier lieber in den Dünen ab, da der Sand dort weicher ist. Das ganze hat nur einen Nachteil. Die Tiere verlieren oft die Orientierung und können nicht all zulange ohne Wasser leben. Überall im Inneren der Insel kann man Knochen und Gerippe, von Panzern versteckt, finden. Das Leben dieser Schildkröten endet dort, wo es begonnen hat.


    Der zweite Teil wird in bis zu 24 Stunden erscheinen. Wenn ihr diesen toll fandet, schreibt mir privat oder in die Kommentare. Bis später ;o) Euer Louis0102!

    * Hier geht's zum zweiten Teil!

Kommentare

3 Kommentare
  • yellow.peace
    yellow.peace Toll ;)
    9. August 2014
  • RichardParker
    RichardParker Wow, krass, dass ist ja spannend! Ich freue mich schon auf den zweiten Teil! :)
    9. August 2014
  • Rabenjunge
    Rabenjunge Super Bericht, findeihn sehr Interesant, ich freu mich schon auf den 2.Teil.
    30. August 2014