Berichte

Warum haben sich E-Autos immer noch nicht etabliert?

  • Mobilität war 2012 in Deutschland für 16% der Treibhausgase verantwortlich. Doch auf Mobilität lässt sich nicht so einfach verzichten, denn in unserer globalisierten Welt wird Flexibilität und Mobilität vorrausgesetzt. So hat sich z. B. die Entfernung zwischen Wohnort und Arbeitsplatz in den letzten Jahren immer weiter vergrößert. 

    Um das 2° Limit halten zu können ist es notwendig, die Treibhausgasemissionen im Mobilitätssektor bis 2050 um 80% zu senken. Um dies zu erreichen müssen wir von den fossilen Energieträgern auf andere Energieträger wie Strom aus Erneuerbaren Energien oder Biogas umsteigen. 

     

    WWF/Arnold Morascher

    Elektor-Autos nutzen schon heute Strom, doch ihr Marktanteil liegt aktuell nur bei 0,2%. Woran kann das liegen? Die Probleme der Elektro-Autos sind vielfältig, lassen sich aber mehrheitlich auf die Batterie zurückführen. Ihre Kapazität, von der die Reichweite abhängt, ist gering, sie ist teuer und die verwendeten Chemikalien giftig. Das Team Mobilität wird deshalb im Sommer an der Partneruniversität Münster und dem MEET der Frage “Wie lässt sich die Reichweite von Elektroautos mit einer ökologisch sicheren und unbedenklichen Batterie optimieren?" nachgehen. Wir werden eine verschiedene Dual Carbon Batteries, Batterien wo sowohl die Anode als auch die Kathode aus Graphit besteht, mit verschiedenen Elektrolyten bauen und die Reichweite am BMW i8 Modellauto testen. Betreut werden wir dabei von Jessica Hüsker, die am MEET promoviert.

    Doch bis dahin müssen wir uns noch einiges an Hintergrundwissen vor allem aus der Chemie aneignen, damit wir im Sommer sofort losforschen können. Darunter fallen Ionische Flüssigkeiten, Chemikalien wie Ethylensulfid, Lithiumeisenphosphat oder Pyr14TSFI, als auch der Aufbau der handelsüblichen Lithium-Ionen-Batterie. 

Kommentare

5 Kommentare
  • Alina22
    Alina22 Klingt echt richtig interessant, was ihr vorhabt!
    Aber auch ziemlich chemisch...
    11. Juni 2014
  • RichardParker
    RichardParker Klingt wirklich spannend, dass ihr am gravierendsten Problem des Elektroautos forschen wollt, finde ich super!! :)
    11. Juni 2014
  • IsabellSchlangen
    IsabellSchlangen Super Bericht ich bin gespannt was ihr für Ergebnisse erziehlt ! :) Klingt aber alles super interessant.
    11. Juni 2014
  • Lara_Gr
    Lara_Gr Ich freue mich sehr über die positve Resonanz! Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden
    13. Juni 2014