Berichte

Immer mit der Mode gehen zu wollen, hat einen Nachteil: Man muss ihr immer nachlaufen.

  • – © Ernst Ferstl

    “... und sie immer nachkaufen.“
    Genau das ist im Moment mein Problem.
    Früher habe ich es geliebt shoppen zu gehen. Na ja was heißt hier früher ... Das war bis vor knapp einem Jahr so und eigentlich auch heute noch. Nur leider wird das Kaufen, in Läden wie H & M, Zara, Mango und so weiter, bei mir in letzter Zeit immer stärker überschattet. Nicht aus Geldmangel oder Sonstigem, sondern durch Themen wie Naturschutz, Nachhaltigkeit, Kinderarbeit und faire Produktionen. Denn seit ich mich näher damit beschäftige und immer deutlicher merke wie wichtig mir meine Umwelt und der Schutz von Menschen und Tieren ist, seit dem gehe ich immer seltener (um nicht zu sagen, so gut wie gar nicht mehr) in die Stadt, um mir neue Klamotten zu kaufen.
    Dass, das auf Dauer keine Lösung ist, wenn ich nicht irgendwann nackt rum laufen will, sollte wohl jedem klar sein. Darum suche ich natürlich nach anderen Lösungen und bin mittlerweile schon auf alle möglichen Öko-Shops und Labels gestoßen. Leider sind die ja oft ziemlich teuer (zumindest im Vergleich zu „herkömmlichen“ Läden), aber man bezahlt schließlich sozusagen für sein reines Gewissen gleich mit ;o). Ein relativ guter Deal, wie ich also finde, aber wirklich gute Läden zu finden, bei denen es dann auch Kleidung für Leute in unserem Alter gibt, finde ich ziemlich schwer. Darum wollte ich euch einfach mal fragen, ob ihr mir Tipps geben könnt (gerne auch Online-Shops, oder Läden im Umkreis von Berlin). Das wäre wirklich sehr nett! :D
    Um selber auch gleich etwas dazu beizutragen, habe ich für ein paar entsprechende Online-Shops (da diese von fast jedem „erreicht“ werden können) raus gesucht. Leider kann ich noch nicht wirklich eigene Erfahrungen einbringen, was sich hoffentlich bald ändern wird:


     

     

          

     

                                                  

    Natürlich stehen auf den meisten Webseiten noch ein paar Infos, die ich aber glaube ich nicht einfach kopieren darf. Wer also Interesse hat, einfach googlen! ;o) Und wer schon Erfahrungen hat bzw. andere gute Shops kennt, gerne bescheid sagen!


    (Falls ich die Beschreibungen, von den jeweiligen Webseiten der Online-Shops, hier, mit Copyright Angaben, reinstellen darf, dann sagt mir bitte bescheid. ich würde das dann noch nachtragen. Aber die Texte wären dann halt kopiert...)

Kommentare

21 Kommentare
  • Livy
    Livy Wow vielen dank! Wahrscheinlich muss ich mich "einfach" erst mal daran gewöhnen und mit den ganzen tipps hier, wird mir das hoffentlich sehr schnell gelingen! ;)
    27. Mai 2014
  • HelenGreenie
    HelenGreenie Ich gebe zu, dass ich erst vor ein paar Tagen etwas bei H&M gekauft habe. Natürlich weiß ich, was ich da kaufe und, dass es schlecht für die Umwelt ist. Das Problem bei mir ist allerdings, dass ich vor kurzem ausgemistet habe und fast ...  mehr
    29. Mai 2014
  • Wasserjunge
    Wasserjunge Es sagt ja auch keiner, dass der ganze Kleiderschrank aus Bio, Fairtraide-Kleidung bestehen muss, klar ist das cool wenn das so ist, aber teilweise noch etwas teuer. Dazu muss ich aber sagen ich finde meine Bio Kleidung trägt sich 100 Mal angenehmer ...  mehr
    30. Mai 2014
  • Laura619
    Laura619 Second-Hand-Shops sind auf jeden Fall eine Alternative für die teuren Bio-Modelabels!
    24. Juli 2014