Berichte

Plastik Verschmutzt die Meere

  • Plastikflaschen, Plastiktüten oder altes Spielzeug - auf den Meeren der Welt treiben riesige Mengen Plastikmüll. Bis zu 140 Millionen Tonnen Müll sind es insgesamt, schätzen Experten. Das ist so viel, dass man ihn sogar vom Weltraum aus sehen kann. Am europäischen Tag der Meere, der jedes Jahr am 20. Mai stattfindet, wollen Experten genau darauf aufmerksam machen.

    Riesiges Problem

    Plastikmüll ist für die Tiere im Meer gefährlich: Fische, Vögel oder Delfine verschlucken zum Beispiel kleine Plastikteile oder verfangen sich in dem Müll. Experten fordern deshalb, dass jede Plastiktüte, die man in Geschäften bekommt, etwas kosten muss. Sie hoffen, dass die Menschen dann weniger Plastiktüten benutzen und so auch weniger Plastikmüll ins Meer gelangt.

    Quuelen: Logo
     

    Ich hoff ich habe euch Informiert, ich wüede mich über eure Kommentare freuen.

     

Kommentare

3 Kommentare
  • Lukas96
    Lukas96 Hast du das einfach so von Logo übernommen? Weil ist genauso knapp und vereinfacht ....

    Naja trotzdem schön nochmal draud aufmerksam gemacht :) wenn es dich beschäftigt komm mal in die Gruppe "gegen den Tüten-wahnsinn" da we...  mehr
    20. Mai 2014
  • 4lexSchneegans
    4lexSchneegans Jip das wird auch müllstrudel genannt, überall im Meer schwimmen kleine zerriebebe Plastik Teilchen. Der größte war (als ich das letzte mal schaute) mehr als doppelt so groß wie Texas ... es gibt aber viel zu wenig \'Aufklärung\'.
    20. Mai 2014
  • Makanie
    Makanie Ich wäre für ein Tütengeld, man kann sie ja mehrmals benutzen, oder, wenn möglich, eben nicht.
    22. Mai 2014