Berichte

Deutsche Bank: Keine Ausreden mehr!

  • Am Mittwoch haben wir unseren Aufruf für das Great Barrier Reef an der australischen Küste gestartet! 100.000 Unterschriften wollten wir, nun haben wir sogar schon 160.000 Stimmen! Auch die Deutsche Bank hat schon auf unsere gemeinsame Initiative mit Campact reagiert...

    Sie vermeldete, dass „eine interne Richtlinie Transaktionen in der Nähe von Welterbestätten verbietet, sofern […] die UNESCO nicht zuvor übereingekommen ist, dass die jeweiligen Aktivitäten die außergewöhnliche Bedeutung der Stätte nicht gefährdet.“

    Allerdings hat die UNESCO am 01.Mai explizit Sorgen über den Ausbau des Kohlehafens Abbot Point geäußert.

    Wir dürfen der Deutschen Bank keine Ausreden mehr durchgehen lassen! Am kommenden Donnerstag, dem 22.Mai, planen wir gemeinsam mit Campact eine medienwirksame Aktion vor der Hauptversammlung der Deutschen Bank. Wir wollen die Anteilseigner und Gäste der Hauptversammlung vor Beginn der Veranstaltung mit einem Spalier aus riesigen Bannern begrüßen, die die Schönheit des Great Barrier Reef unverkennbar zeigen.

    Um richtig Flagge zu zeigen, brauchen wir vor Ort eure Unterstützung! Schilder, Kostüme und Laibchen ;o) werden bereitliegen. Aktionsbeginn ist 08:30 Uhr, spätestens 09:00 Uhr. Aktionsplatz ist die Frankfurter Messe, Eingang City.

    Wenn ihr dabei sein wollt und könnt, dann schreibt bitte in die Kommentare, dass ihr kommen werdet! :o)

    Wir freuen uns auf euch und gemeinsam zeigen wir der Deutschen Bank - Hände weg vom Great Barrier Reef!

     



    Das Kampagnenteam vom WWF Deutschland! #FightForTheReef

Kommentare

2 Kommentare
  • Makanie
    Makanie Das ist super!
    Ich werde versuchen, zu kommen!
    18. Mai 2014
  • LSternus
    LSternus Ich habe leider Schule und kann nicht kommen, ich wünsche euch aber viel Erfolg.
    18. Mai 2014