Berichte

Haste mal Bambus? (53) - Ist das Kunst oder kann das weg?

  • Wie der Panda den WWF Mitarbeitern die Beine bricht und zugleich ihre Arbeitsmoral erhöht, warum die Welt ohne Pandas ganz und gar nicht schön ist und wieso der WWF von Bambus überwuchert werden wird - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

    *** Auf der Suche nach dem Panda laufe ich durch die Gänge des WWF Gebäudes, klopfe bei den Kollegen an der Tür und frage nach ihm, aber er bleibt verschwunden. Vielleicht lässt er sich im Bambusgarten im Innenhof finden, also muss ich durchs Treppenhaus nach unten. Auf der Hälfte des Weges stolpere ich plötzlich und kann mich gerade noch so am Treppengeländer festhalten, ohne mir das Genick zu brechen! ***

    "Gottverdammt, was liegt denn hier alles für Krempel rum? Wer ist denn so irre und legt solche Stolperfallen?!"

    *** Eine Etage tiefer erscheint eine fellige Nase, zwei Knopfaugen schauen mich an, zwei Ohren wackeln verhalten ***

    "Mach doch nicht gleich wieder so einen Aufstand, Herzchen! Pass mal lieber auf, dass Du mein Kunstwerk nicht zerstörst!"

    "Ich sehe hier nur lauter Schrott herumfliegen! Pinsel, Mosaiksteinchen, Bambus, Farbe, Papierschnipsel... Was machst Du hier? Und noch viel wichtiger - ist es mit der Hausverwaltung abgesprochen?"

    "Hausverw...? Ach, denen wird das genauso gefallen, wie allen anderen auch! Weißt Du, ich mach das für die WWF Mitarbeiter, zur Verbesserung der Arbeitsmoral. Wenn sie dieses Kunstwerk jeden Morgen auf ihrem Weg zur Arbeit sehen, werden sie gar keinen Feierabend mehr machen wollen!"

    "Alles klar, Panda! Halt - Stopp! Bevor Du hier nur irgendetwas tust, was Dich den Pelz kosten könnte, erzählst Du mir bitte, worum es geht..."

    "Du hast es nicht so mit Überraschungen, oder? Aber gut, weil Du es bist, Zuckerpuppe! Janine aus der WWF Jugend Redaktion hat mir vor kurzem so eine tolle Seite im Internet gezeigt. Da waren Bilder aus aller Welt zu sehen! Motiv: Treppen. Aber nicht irgendwelche Treppen, nein nein! Bambusbärenstarke Treppen, das sag ich Dir. Und ich will jetzt auch eine bambusbärenstarke Treppe hierher zaubern."

    *** Offensichtlich schaue ich immer noch etwas ratlos drein, denn der Panda seufzt, zieht seinen Laptop hervor und hält ihn mir vor die Nase ***

    "Wow! Das ist ja einfach nur der kunterbunte Wahnsinn! Genial! Total abgefahren! Krass! Wunderschön! ... aber sag mir jetzt bitte nicht, dass Du das hier bei uns im Treppenhaus nachmachen willst?"

    *** Der Panda betrachtet mich stillschweigend mit entschlossener Miene ***

    "Panda, bei aller Liebe, aber ... Du kannst nichtmal einen Kreis ohne Ecken malen. Wie willst Du denn ein solches Kunstwerk kreiieren?"

    "Keine Sorge, mein Bambussahnetörtchen. Mir ist schon klar, dass ich kein van Gogh bin oder gar ein Salvador Dali, ganz zu schweigen von einem Picasso. Aber ich dachte mir, es würde genügen, die Treppe mit Bildern von meiner Wenigkeit zu verzieren. Ganz ehrlich, jeder der mich sieht, bekommt doch wohl augenblicklich gute Laune und möchte am liebsten die ganze Welt umarmen, oder? Siehst Du, und deshalb klebe ich nun lauter Babyfotos von mir an unsere Treppenstufen. Das wird ein Traum!"

    "Du bist wirklich total irre! Und das beweist auch wieder der Grund, aus dem ich eigentlich hier bin. Roland hat eine Mail mit einem Bild rumgeschickt - es ging um ein nicht diebstahlsicher abgestelltes Fahrrad in unserem Hinterhof. Nun, das Internetteam hat es als Dein Rad identifiziert und wir dachten deshalb, wir sagen Dir lieber Bescheid."

    "Pfff! Nicht diebstahlsicher?"

    "Ja, nicht diebstahlsicher - wie eindeutig zu erkennen. Wo hast Du denn Deinen Sattel gelassen?"

    "Nun, also - äääähm - der Sattel. Wie soll ich das sagen, ich sitze drauf!"

    "Du sitzt drauf?"

    "Ich habe ihn abmontiert, damit ich hier beim Gestalten der Treppe etwas bequemer sitzen kann."  

    "Du hast also Deinen Fahrradsattel gerade zwischen Deinen beiden felligen Pobacken klemmen? Po frisst Hose, das kenn ich. Aber Po frisst Fahrradsattel ist mir auch neu!"

    "Ach sei doch still, Schnecke! Du hast doch wohl ganz offensichtlich keine Ahnung von Kunst. Du wirst schon noch sehen, am Ende werden alle staunen!"

    "Ja, ganz sicher werden sie das. Besonders über Deine neue Sitzgelegenheit. Aber jetzt mach mal kurz Pause und komm mit nach oben ins Büro! Ich will Dir etwas wirklich künstlerisch wertvolles zeigen!"

    *** Während wir die Treppenstufen hochsteigen, höre ich den Panda hinter mir leise grummeln, wie er mich nachäfft: 'etwas wirklich künstlerisch wertvolles, bla bla bla' ***

    "Schau, das habe ich vor kurzem gefunden! Da kommen mir fast jedesmal die Tränen!"

    "Herzchen, ich muss Dir zustimmen. Das ist tatsächlich wunderbärig. Die Libelle am Anfang guckt voll verschoben, die gefällt mir am besten. Aber ich habe ja wohl eindeutig gefehlt in dem Video. Es gibt keine wunderschöne Welt ohne Pandas! Und deshalb stelle ich nun mein Kunstwerk fertig."

    "Warte kurz, Fellfalte! Hast Du vergangene Woche eigentlich mal in der Community gestöbert? Es stehen zwei neue große Aktionen an!"

    "Oh, erzähl bitte! Vergangene Woche habe ich doch die Public Viewing Sause mit Grillabend organisieren müssen, für die Maskottchentiere. Marcel hat Dir bestimmt davon erzählt, deshalb hatte ich nur begrenzt Zeit."

    "Ja, das hat er ... Zurück zum Thema: im Rahmen des fünfjährigen Jubiläums will die WWF Jugend eine große Aufforstungsaktion starten und mindestens 5.000 Bäumchen pflanzen. Jedes WWF Jugend Fördermitglied bekommt dann symbolisch ein eigenes Bäumchen. Cool, oder?"

    "Bambusbärenstark! Da bin ich auch am Start!"

    "Und Aktion Nummer zwei wird nicht weniger genial! Vom 06. bis 08.Juni heißt es 'Clean Up Environment'! Kurz CLUE! Die WWF Jugend ruft zum Müllsammeln auf und dabei kann man auch noch kreativ werden."

    "Wirklich sehr sehr geil! Aber ich muss jetzt los, ich hab noch einiges zu erledigen!"

    *** Ehe ich etwas sagen kann, ist der Panda schon aufgesprungen und aus der Tür gehetzt. Ich bleibe etwas verwirrt zurück. Kurze Zeit später mache ich mich erneut auf die Suche nach dem Panda. Ich will sehen, wie weit sein Kunstwerk fortgeschritten ist. Aber im Treppenhaus kann ich ihn nicht finden... ich versuche es im Innenhof. ***

    "Ach Du meine Güte! Panda, bist Du denn von allen guten chinesischen Geistern verlassen? Was hast Du Dir denn dabei gedacht?"

    *** Der Panda sitzt im Innenhof, umringt von Bambuspflänzchen. Die Pflanztöpfe überfluten den Innenhof und lassen keinen Platz mehr zum Gehen ***

    "Ich dachte mir, ich fang schon mal mit dem Aufforsten an. Hab direkt 5000 Bambussetzlinge bestellt. Hilfst Du mir beim Einpflanzen?"

    *** Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln, tief seufzen, auf dem Absatz kehrtmachen und zurück ins Büro flüchten, um so zu tun, als hätte ich mit all dem nichts am Hut. ***

    ******************************************

    Hier geht's zur Folge von letzter Woche: Haste mal Bambus? (52) - You'll never be hungry!

    © Treppenbilder 'boredpanda.com'

Kommentare

9 Kommentare
  • Cookie
    Cookie Das war mal wieder genau das Richtige nach einem megastressigen Arbeitstag! :)
    12. Mai 2014
  • LSternus
    LSternus Die Treppen sehen ja wahnsinnig cool aus.
    13. Mai 2014
  • screamingeagle
    screamingeagle Richtig schöne Eindrücke diesmal!
    Wie schön, dass auch der Panda beim Aufforsten mithelfen will...
    18. Mai 2014
  • Celine1
    Celine1 Das Video ist so toll gewesen!
    13. Juli 2014