Berichte

Community News: Mann ist das ein Stress. Ständig sind Aktionen!

  • Ich glaube, es war im Nachhinein nicht mehr ganz klar, von wem der Satz ursprünglich stammte. Aber er wurde noch oft wiederholt und hat uns immer wieder zum Lachen gebracht, als wir - das heißt, die WWF Jugend Redaktions-Mitglieder - uns vor ein paar Wochen in Ravensburg trafen: „Ständig sind Aktionen!“

    Das klingt schon fast wie ein Vorwurf. Oder wie Stress. Deswegen mussten wir auch immer wieder darüber schmunzeln: Denn das ist es ja keineswegs! Bloß, als wir so darüber nachgedacht haben, was die WWF Jugend in den fünf Jahren seit ihrer Entstehung schon alles auf die Beine gestellt hat, waren wir schlichtweg überwältigt. Expeditionen in weit entfernte Länder, Demonstrationen, Fahrradstaffeln, weihnachtlichen Treffen zum Plätzchenbacken, Infostände in Fußgängerzonen und und und … ich könnte diese Liste noch lange fortsetzen. Und all das steht und fällt – mit euch!

    Doch uns ist bei dem Redaktionstreffen auch klar geworden, dass es nicht immer einfach ist, über alle Aktionen auf dem neuesten Stand zu sein. Nicht jeder schaut regelmäßig in den Kalender und so könnte man tolle Sachen in seiner Umgebung verpassen. Und das gilt nicht nur für die Aktionen: Die WWF Jugend ist mittlerweile so groß, lebendig und vielfältig, dass es allgemein mitunter schwerfallen kann, den Überblick zu bewahren. Genau aus diesem Grund haben wir die „Community News“ ins Leben gerufen. In dieser Berichtreihe wird die WWF Jugend Redaktion euch nun regelmäßig über wichtige Dinge rund um die WWF Jugend informieren, damit euch auch nichts mehr entgeht.

    Und wir starten direkt mit – den Aktionen für Mai und Juni 2014!

    Aktion: Silent Climate Parade
    Datum: 03.05.2014
    Ort: Mainz
    Beschreibung: Tanzen für den Klimaschutz! Die Silent Climate Parade ist immer wieder ein einzigartiges Erlebnis. Jeder Teilnehmer bekommt einen eigenen Funkkopfhörer, über den Musik gespielt wird. Diese hören aber eben nur die Demonstranten und keine Zuschauer oder Passanten. Die Demo ist äußerlich also leise (silent), doch voller Tanz und Bewegung – und guter Laune. Informiert werden sollen die Menschen mit Flyern, Plakaten und Gesprächen. Veranstalter sind die BUNDjugend und FÖJler aus Rheinlandpfalz. Diese beschreiben die Silent Climate Parade als „eine Demo, die den Zeitgeist der Jugend trifft und die neben ernsthaften Forderungen an die Politik den Teilnehmenden Spaß macht.“ Mehr Infos gibt es hier.
    Hier geht’s zum Kalendereintrag.

     

    Aktion: Energiewende-Demo
    Datum: 10.05.2014
    Ort: Berlin
    Beschreibung:
    Im Regierungsviertel in Berlin wird für eine Energiewende demonstriert, die ihren Namen verdient: für Sonne und Wind, statt Fracking, Kohle und Atom. Die Demonstranten fordern die Regierung auf, die Energiewende nicht kentern zu lassen. Dabei wird der Domonstrationszug auf den Straßen begleitet von Booten und Schiffen auf der Spree.
    Mehr Informationen dazu gibt es hier.

     

    Aktion: 2°-Campus – Der erste Block
    Datum: 25.05. – 30.05.2014

    Ort: Berlin
    Beschreibung:
    Auch 2014 gibt es ihn wieder: Den 2°-Campus! Erneut engagieren si ch 20 Jugendliche aus ganz Deutschland für den Klimaschutz. Welche Gesichter und persönliche Motivationen dieses Mal dahinter stecken, werdet ihr während des I. Blocks erfahren. Nur so viel steht fest: Als junge Forscherinnen und Forscher wollen sie dazu beitragen, die globale Erderwärmung auf maximal zwei Grad Celsius zu beschränken. Das große Ziel: 95 Prozent weniger Treibhausgasemissionen bis 2050! Kein leichtes Unterfangen, denn immerhin versuchen sie, eine Antwort auf vier große Fragen zu finden:

    Wie erzeugen wir in Zukunft unsere Energie?
    Wie bewegen wir uns in Zukunft fort?
    Wie werden wir in Zukunft wohnen?
    Wie werden wir uns in Zukunft ernähren?
    Mehr dazu im Kalendereintrag.

     

    Aktion: BioErlebnisBauernhof zum Kindertag in Berlin
    Datum: 31.05. – 01.06.2014
    Ort: Berlin
    Beschreibung:
    (kopiert aus dem Kalendereintrag) Der BioErlebnisBauernhof der FÖL lädt im Rahmen des FEZ-Festes zum Internationalen Kindertag kleine und große Entdecker zum Toben, Lernen und Spielen in die Wuhlheide ein.

    Auf dem insgesamt 2.500 Quadratmeter großen Erlebnis-Areal gibt es: eine große Strohhüpfburg aus 12 Tonnen Stroh, drei Getreidebäder, einen Kartoffelacker, eine Kinderbäckerei, Streichelzoos mit Pferden, Schweinen, Ziegen und Hühnern und viele Mitmachaktionen wie Schubkarrenrennen, Gummistiefelwerfen und Eierlaufen.

    Bio-Landwirte und Umweltinitiativen geben darüber hinaus Infos zum Landurlaub und zu den schönen land- und naturtouristischen Angeboten Brandenburgs. Außerdem zum kostenlosen Mitnehmen: die Terminflyer der FÖL mit vielzähligen Bio-Ausflugstipps.
    Hier geht’s zum Kalendereintrag.

     

    Aktion: Autofreier Sonntag
    Datum: 01.06.2014
    Ort: Hannover
    Beschreibung:
    Die WWF Jugend möchte sich wieder bei dem Autofreien Sonntag in Hannover bemerkbar machen - nach alter WWF Jugend-Manier: Engagiert, interessiert, bunt, wild und kreativ! Thematisiert werden sollen umweltfreundliche Fortbewegung und der ökologische Fußabdruck. Genaue Planungen laufen noch und wenn du gerne dabei sein möchtest, setze dich am besten mit MJ1499 in Verbindung.
    Hier geht’s zum Kalendereintrag.

     

    Aktion: Umweltfestival
    Datum: 01.06.2014
    Ort: Berlin
    Beschreibung:
    (Kopiert aus dem Kalendereintrag) Am 1. Juni 2014 veranstaltet die GRÜNE LIGA das 19. UMWELTFESTIVAL am Brandenburger Tor. Nachhaltig wirtschaften, effizient verbrauchen, gut leben – darum wird sich alles auf dem UMWELTFESTIVAL 2014 drehen.

    Wie jedes Jahr wird auch diesen Sommer die Straße des 17. Juni in eine autofreie Erlebnismeile verwandelt! Über 100.000 Besucher werden erwartet! Vom nachhaltigen Tourismus, über umweltverträgliche Mobilität, aktiven Klimaschutz, erneuerbare Energien, fairen Genuss und schöne Mode bis hin zum ökologischen Landbau - Auf der Erlebnismeile ist die gesamte Palette nachhaltiger und ökologischer Innovationen präsent. Und natürlich wird auch die WWF Jugend vor Ort sein!
    Hier geht’s zum Kalendereintrag.

     

    Aktion: Müllsammeln – Wir (ent)sorgen für die Umwelt!
    Datum: 06.06. – 08.06.2014
    Ort: Überall in Deutschland
    Beschreibung:
    Die WWF Jugend sammelt zum dritten Mal Müll und auch diesmal wird diese Aktion ganz groß! Wir wollen in allen 16 Bundesländern Müll aus unseren Wäldern und anderen Naturlandschaften in der Umgebung sammeln. Wer die letzten Male dabei war, weiß, was für verrückte Sachen man da findet – und wie viel Spaß man dabei haben kann! Hinterher soll die „Beute“ gewogen werden und die schönsten Schnappschüsse werden hier in der Community geteilt.
    Den Kalendereintrag mit genaueren Informationen findet ihr hier.

     

    Aktion: 20. Tierparksafari im Waldzoo/Tierpark Gera in Gera
    Datum: 08.06. – 09.06.2014
    Ort: Gera
    Beschreibung:
    (Kopiert aus dem Kalendereintrag) Am diesjährigen Pfingstsonntag und -montag findet im Geraer Waldzoo zum 20. Mal die Tierparksafari statt.
    Der Waldzoo wirbt mit spannenden Attraktionen, z.B. der Tiertaufe, Preisrätseln, der Safari selbst oder einer Fahrt mit der Geraer Parkeisenbahn.
    In den letzten Jahren wurden Tausende Besucher gezählt.
    Spannend für die WWF Jugend, dachte ich mir!
    Denkt ihr auch so? - Dann tragt euch ein und macht mit! Denn wenn das Interesse entsprechend groß ist, werde ich mich an den Tierpark wenden und anfragen, ob wir einen Infostand machen könnten. Und vielleicht fallen uns noch ein paar coole Sachen ein, wie wir vor allem die Aufmerksamkeit der kleinen Besucher auf uns richten können!
    Hier geht’s zum Kalendereintrag.

     

    Aktion: GEO-Tag der Artenvielfalt
    Datum: 14.06.2014
    Ort: In ganz Deutschland
    Beschreibung:
    (Aus dem Kalendereintrag kopiert) "Nur das, was wir kennen, werden wir auch achten und schützen". Aus dieser Überzeugung heraus veranstaltet das Magazin GEO seit 1999 jährlich den GEO-Tag der Artenvielfalt und lädt Experten und interessierte Laien zu einer „Inventur“ der heimischen Flora und Fauna ein.

    Das Magazin GEO möchte alle Naturinteressierten einladen, eine eigene Aktion zum GEO-Tag der Artenvielfalt ins Leben zu rufen. Es gilt, innerhalb von 24 Stunden zu bestimmen, was in einem abgegrenzten Terrain wächst und lebt. Diese Blitz-Inventur der heimischen Natur soll das Bewusstsein für die Artenvielfalt vor unserer Haustür wecken.

    Jeder kann teilnehmen und eine eigene Aktion zum GEO-Tag der Artenvielfalt initiieren. Alle Aktionen zum GEO-Tag der Artenvielfalt sollen von den Teilnehmern
    im Internet unter http://www.geo.de/artenvielfalt angemeldet werden.
    Mehr Informationen gibt es im Kalendereintrag.

     

    Aktion: Jugendform und Fachtagung 'Klimabedingte Migration'
    Datum: 22.06. – 23.06.2014
    Ort: Berlin
    Beschreibung:
    (Aus dem Kalendereintrag kopiert) Im Juni 2014 wird eine Fachtagung ausgerichtet, die zum Ziel hat, die Diskussion zum Thema „klimabedingte Migration“ fortzuführen und sich über konkrete Lösungen zum Schutz von Klimaflüchtlingen auszutauschen. Im Mai 2013 hat in Berlin bereits eine Veranstaltung stattgefunden mit dem Titel „Klimabedingte Migration: Auf der Suche nach Lösungen für die Zukunft“ (http://www.mein-jrk.de/themen/klimahelfer/aktuelles-events/news/workshop/). Die nun stattfindende Tagung soll diese Diskussion weiterführen, aber vor allem mögliche Lösungen diskutieren. Grundlage hierfür ist eine gemeinsame Erklärung von klima-allianz, Jugendrotkreuz, Oxfam und Brot für die Welt. Darin werden fünf thematische Schwerpunkte identifiziert und Lösungsvorschläge vorgestellt, die auch als Themenschwerpunkte für die auszurichtende Tagung verstanden werden können.

    Zur Tagung gehört auch ein Jugendforum, bei dem Vertreter/innen von Jugendverbänden das Thema diskutieren und das einen Tag vorher stattfindet. Ziel ist es, die Diskussion so breit wie möglich zu führen und damit das Thema in der Gesellschaft zu verankern. Beide Veranstaltungen sollen miteinander vernetzt sein. Das bedeutet, Expert/innen und Politiker/innen der Fachtagung sind eingeladen, sich in das Jugendforum einzubringen. Ebenso stellen die Vertreter/innen der Jugendverbände ihre Diskussionsergebnisse und Forderungen bei der Fachtagung vor. Idee für die Ausrichtung des Jugendforums ist, dass sich das Jugendrotkreuz bereits intensiv mit dem Thema im Rahmen seiner Kampagne „Klimahelfer. Änder’ was, bevor’s das Klima tut“ beschäftigt.
    Mehr Informationen (auch zum genauen Programmablauf) gibt es im Kalendereintrag.

     

    Na? War das Richtige dabei? Na, dann mal flugs im Kalender angemeldet! Wir freuen uns, wenn Du dabei bist.

    Weißt du vielleicht sogar von einer anderen Aktion, von der wir noch nichts wissen? Oder würdest Du gerne selbst etwas organisieren? Dann schreibe doch einfach einen entsprechenden Kalendereintrag und/oder einen Kommentar zu diesem Artikel. Es findet sich bestimmt noch jemand, der sich dafür interessiert und dich unterstützen möchte.

    Und falls die nächsten beiden Monate nicht das Richtige dabei ist – auch kein Problem! Denn wie schon gesagt: „Ständig sind Aktionen.“ Oder – um es mit Marcels Worten zu sagen: „Ständig sind FETTE Aktionen!“ Da ist sicher auch bald etwas für dich dabei. Außerdem lohnt es sich, auch die nächsten beiden Monate über – trotz dieses Artikels – den Kalender im Blick zu behalten. Denn es kommen immer wieder neue Einträge hinzu.

    Die WWF Jugend Redaktion wünscht euch viel Spaß und Erfolg bei allem, was ihr unternehmt!
     

Kommentare

11 Kommentare
  • Jayfeather
    Jayfeather Eine gute neue Berichtreihe! Die kann man echt gut gebrauchen.
    Was ich immer schade finde, ist, dass das meiste in Berlin stattfindet... da kommen viele halt nicht mal so eben hin.
    30. April 2014
  • Monamona
    Monamona Ganz meine Meinung! :)
    30. April 2014
  • Carinaa
    Carinaa Wow, was für tolle Aktionen dabei sind :)
    30. April 2014
  • Tigerlein
    Tigerlein Coole Übersicht, viele der Aktionen waren mir bis dahin nicht bekannt!
    Werde mich jetzt erstmal durchklicken und schauen, woran ich teilnehmen werde. ;)

    Danke! :)
    9. Mai 2014