Berichte

Neue Richtung!

  • Die Geschichte, wie ich zur WWF-Jugend gekommen bis, ist eigentlich nicht so interessant. Natürlich könntet ihr euch jetzt fragen, warum ich dann diesen Bericht schreibe. Die Antwort darauf ist ganz einfach, weil sich nämlich unheimlich viel in meinem Leben durch die WWF-Jugend verändert hat.

    Dennoch möchte ich euch nicht vorenthalten, wie ich zur WWF-Jugend gekommen bin. Letztes Jahr gegen Ende Februar war ich auf der Suche nach etwas Neuem, doch ich wusste eigentlich nicht genau, was genau dieses Neue sein sollte. Als ich dann die WWF-Zeitschrift meines Vaters entdeckte, der diese regelmäßig zugeschickt bekommt, war ich schon nach ein paar Seiten von den Themen begeistert und las aufmerksam die Artikel durch. Schließlich gelangte ich an den Schluss der Zeitschrift, wo dann etwas über Young Panda und die WWF-Jugend stand. Natürlich musste ich sofort im Internet mehr über die WWF-Jugend herausfinden und wusste nach ein paar Minuten, dass ich mich hier gerne anmelden will. Also erzählte ich meinen Eltern davon und meldete mich dann Anfang März an.

    Am Anfang brauchte ich erst einige Zeit, um mich mit den vielen Berichten, Gruppen,etc. auseinanderzusetzen und gewann dabei immer mehr Spaß daran und versuchte mich immer mehr zu beteiligen. Auch mein Alltag begann sich zu verändern. Ich fing an darüber nachzudenken, was ich für eine nachhaltige Zukunft tun kann: Dies begegnete mir beim Einkaufen, wo ich nicht mehr nur noch die günstigsten Produkte in meinen Wagen legte, sondern genauer hinschaute, wo diese Produkte überhaupt herkommen und  z.B. auf das Bio-Siegel mehr achtete. Zudem entschloss ich mich auch Vegetarier zu werden, weil ich zu dem Schluss gekommen bin, dass ich Massentierhaltung nicht weiter unterstützen will, und die Fleischprodukution auch für die Umwelt enorme Konsequenzen hat, die mir zuvor nicht bewusst waren. Insgesamt habe ich also begonnen mein Leben umweltbewusster zu gestalten, was ich mit den Beispielen deutlich machen will.

    In der Community habe ich auch immer wieder über die Aktionen gelesen und wollte auch unbedingt mal bei einer dabei sein. Als meine erste Aktion (WWF-Jugend Treffen in Bielefeld) im Juni letzten Jahres dann auf mich zu kam, war ich schon ziemlich aufgeregt. Ich kannte ja noch keinen aus der Community persönlich und wusste nicht, was mich erwartete. Doch als ich die WWF´ler/-innern kennenlernte, war ich echt erleichtert, dass sie alle so nett und freundlich waren. Ich fühlte mich gut aufgenommen und konnte es gar nicht mehr erwarten an der nächsten Aktion teilzunehmen. Die nächste Gelegenheit bot sich mir dann im August, als die Anti-Wilderei-Aktion im Kölner Zoo war, die mir auch unheimlich viel Spaß gemacht hat. Seitdem nehme ich regelmäßig an weiteren Aktionen teil, wie zum Beispiel der Panda Road Show in Hannover, der Müllsammel-Aktion in Münster, der Earth Hour in Dortmund und vielen anderen. Jedes mal freue ich mich riesig auf die Aktionen und kann es gar nicht erwarten, dass sie losgehen.

    Durch die WWF-Jugend habe nicht nur  meinen Lebensstil geändert, sondern auch schon viele tolle Menschen kennengelernt. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue die Berichte, Gruppenbeiträge und Kommentare zu lesen, die ihr geschrieben habt. Es macht mir immer wieder Spaß in der WWF-Jugend mitzuwirken und bin wirklich stolz, dass ich ein Teil dessen sein kann. Dafür auch noch ein großes Danke an euch alle!

Kommentare

4 Kommentare
  • 4lexSchneegans
    4lexSchneegans Hört sich sehr schoen an :)
    21. April 2014
  • Lukas96
    Lukas96 Vergiss nicht.unser Gespräch mit dem Pelzhandler beim Poster aufhängen :D ich finde es toll das ich dich kenne und du hier bist ! :))
    21. April 2014
  • Tigerlein
    Tigerlein Ich find\'s total super, dass du dich nicht "nur" in der Community einbringst, sondern auch dein Verhalten im Alltag überdacht hast und sogar Vegetarierin geworden bist!
    Ich bin froh, dich kennengelernt zu haben, hoffentlich bleibst du uns ...  mehr
    21. April 2014
  • Johannisbeere1502
    Johannisbeere1502 Mir geht es genau wie dir, ich bin auch durch die Community Vegetarierin geworden, achte auf viel mehr Sachen beim einkaufen etc. Die Community hat mich auch ein bisschen verändert. Danke für deine WWF Jugend Story!!!
    22. April 2014