Berichte

Wale und die neusten Entwicklungen

  •  Wale

    Groß, sanft, majestätisch... und bedroht! 

    Ich denke, für keinen hier wird es etwas Neues sein, dass Wale vom Aussterben bedroht sind. Aber das ist ja gerade die Problematik. Alle wissen davon, keiner tut etwas. Das soll auf keinen Fall eine Anschuldigung sein, ich schuldige höchstens die Leute, die die Chance haben, wirklich etwas Großes zu tun (der Staat), an. Denn, während die Japaner munter die Wale aufs Grausamste töten, kümmert sich der Staat um Probleme wie den Euro. Ist ja immer wieder ein Thema. 

    Aber anscheinend soll am letzten Montag (31.03.14) das UN-Gericht in Den Haag Japan nun das  Jagen der Wale im Südpolarmeer ganz untersagt haben. Laut einem Artikel der WAZ, gilt auch nicht mehr das Argument der Japaner, dass der Walfang wissenschaftlichen Zwecken dient (Eigentlich ist es ja eine Delikatesse bei denen, aber egal!). Da die Japaner früher trotzdem weiter fischten, wurden sie von Australien verklagt und nachdem herauskam, dass die Japaner jährlich mehr als 100 Wale töteten -für wissenschaftliche Zwecke natürlich!-, gewann der ehemalige australische Umweltminister Peter Garrett den Rechtsstreit. Insgesamt kann man froh sein, dass in der Antarktis nun keine Wale mehr gejagt werden dürfen, da in den letzten 20 Jahren mehr als 10.000 Tiere getötet wurden. Natürlich ist auch immer die Sorge, ob Japan nicht doch noch einen Schlupfwinkel findet, um die sanften Riesen zu jagen, aber ich bin mir sicher, dass das Gericht so etwas nicht zulassen würde. Denn Wale sind wunderschöne Tiere und es ist eine Schande, sie zu töten!

     

    (Quelle: WAZ "UN-Gericht stoppt Japans Wal-Jagd in der Antarktis")

     

     

     

     

     

     

     

Kommentare

4 Kommentare
  • Carinaa
    Carinaa Ich finde es richtig gut, dass Australien geplagt hat und somit der Walfang in der Antarktis gestoppt wurde!
    6. April 2014
  • Leatrice
    Leatrice Ja, es wäre wirklich schade, wenn wir auch noch die Wale ausmerzen würde. Schlimm, wenn ich das nur schon höre "für wissenschaftliche Zwecke".
    Ist klar.
    6. April 2014
  • Luke24
    Luke24 Man muss ja gar nicht bis nach Japan gehen, um auf Walfang zu stoßen. Ich meine, Norwegen und Island betreiben leider auch noch Walfang :-(
    6. April 2014
  • LSternus
    LSternus Dem stimme ich zu. Man sollte erst mal vor der eigenen Tür kehren.
    Außerdem gibt es auch Japaner die gegen den Walfang sind.
    Mich würde wirklich mal interessieren wie viele Wale durch norwegische Fangflotten sterben.
    6. April 2014