Berichte

Riesenotter

  • Hallo ich habe mal nen Steckbrief über Riesenotter Geschrieben ich würde mich über eure Kommentare freuen.

    Riesenotter
    Name: (Pteronura brasiliensis )
    Alter: Er kann über 17 Jahre alt werden
    Allgemein: Er gehört zu der Familie der Marder .Der Riesenotter ist eine im amazonischen Regenwald verbreitete Art der Otter. Zu den Flusssystemen, in denen er beheimatet ist, gehören der Amazonas, der Orinoco und der Rio de la plata. Er ist mit einer Länge von zwei Metern (davon 70cm Schwanz) und einem Gewicht über 20 Kilogramm der mit Abstand größte im Süßwasser lebende Otter. Der Seeotter ist zwar nicht so lang, wird dafür aber deutlich schwerer.Im Gegensatz zum entfernt verwandten europäischen Fischotter ist der Riesenotter tagaktiv und gesellig. Er ist entlang der südamerikanischen Flüsse in Trupps von fünf bis acht, selten bis zu zwanzig Individuen anzutreffen. Die Jagd wird in der Gruppe organisiert, das heißt, die Mitglieder einer Ottergruppe treiben sich die Fische gegenseitig zu.Ein Wurf umfasst ein bis fünf Junge. Die große Zahl der Feinde junger Otter (z.B Kaimane, Jaguere) macht zwei Geburten pro Jahr notwendig. Nach zehn Monaten haben die Jungen die Größe der Elterntiere erreicht und sind im Alter von zwei Jahren geschlechtsreif. Die Lebenserwartung der Riesenotter beträgt etwa zehn Jahre.Im gleichen Lebensraum wie der Riesenotter lebt der kleinere Südamerikanische Fischotter, der in Größe und Verhalten mehr dem europäischen Fischotter gleicht.
    Lebensraum: Er lebt in Flussufer tropischer Wälder in Südamerika
    Nahrung: Er isst Fische, Frösche, Wasservögel, Eier und kleine Säugetiere

    Danke für das Lesen :)Ps:Das Bild ist von mir.

    Quelle: Wikipedia,Zoo Leipzig

Kommentare

2 Kommentare
  • Bjarne2000
    Bjarne2000 Schöner Bericht ;)
    Aber vielleicht nächstes Mal noch etwas länger? :D
    12. März 2014
  • Lisa18
    Lisa18 Der Bericht ist gut. Ich würde vielleicht zwei getrennte Steckbriefe, einmal vom Riesenotter und vom Fischotter machen, denn dann kann man sie leichter vergleichen. Aber ich finde, es sehr gut, dass du auf die Idee gekommen bist, den Riesenotter mit ...  mehr
    12. März 2014