Berichte

Vorzeigebetrieb?!

  • Ferkelaufzucht

    In Nord-Rhein-Westfalen im Kreis Soest, um genauer zu sein in Welver, hat die Tierschutzorganisation Peta eine grausame Entdeckung gemacht. In diesem sogenannten "Vorzeigebetrieb" für die Ferkelaufzucht werden die Tiere alles andere als artgerecht gehalten und behandelt! Die Ferkel leben engzusammen auf Spaltböden, die schon so von Kot verstopft sind, dass nichts mehr abfließen kann und sich somit Fliegenmaden überall im Stall einnisten. Viele Tiere haben Augenverletzungen, Hautpilzbefall, Nabelbrüche, große Abszesse und Kastrationsvorfälle.

    Hier ein Tier mit Hautpilzbefall

    Obwohl das kupieren von Schwänzen seit 2011 laut Erlass des NRW-Umweltministeriums nur noch in Einzelfällen erlaubt ist, sind dort alle Tiere ohne Schwanz! Ebenso wurden ihnen alle  die Zähne gekappt und die männliche Ferkel kastriert und das alles ohne Betäubung! Damit die Ferkel die durchgehenden Schmerzen einigermaßen ertragen können, werden ihnen höchstwahrscheinlich Antibiotika-Präparate und weitere Medikamente gegeben, die die Peta Ermittler in einem Vorraum der offenen Anlage gefunden haben.

    Die Tatsache, dass es den Tieren so schlecht geht, ist schon furchtbar und erschreckend, aber dass der Betrieb damit wirbt, wie gut es den Ferkeln bei ihnen geht und wie hygienisch sie dort leben, ist für mich die spitze des Eisberges!! Nicht nur der Betrieb lügt seine Verbraucher an, sondern auch andere Betriebe, wie Viehverkaufsgenossenschaft Geseke eG und die Viehhandlung Brockmann GmbH & Co. KG., denn sie kaufen die Ferkel um sie zu mästen und später weiterzuverkaufen. Die Beweise für die Geschäftsverbindung haben die Ermittler im Vorraum der Anlage , wo sie die Unterlagen waren, gefunden. Auf der Webseite von der Viehhandlung Brockmann GmbH&Co.KG. steht geschrieben:" Alle unsere Ferkelerzeuger sind QS-zertifiziert." Diese Zertifikat garantiert Sicherheit und Qualität in den Mastbetrieben. Das die Ferkel ohne Mutter aufwachsen und das bereits seit wenigen Wochen nach ihrer Geburt, wird noch nicht einmal mehr erwähnt!

    Ich bin sehr froh, dass Peta nun Anzeige gegen den Betreiber erstattet und das dortige Veterinäramt die Umstände gemeldet hat! Ich hoffe sehr, dass es Erfolg haben wird!!

    Quellen:

    http://www.peta.de/ferkelaufzuchtnrw#.UwzHwI2x7IU

Kommentare

22 Kommentare
  • SarahU
    SarahU Einfach nur schrecklich!!
    ...wie kann man nur sooo grausam sein??!!!
    Den meisten Tieren in der Massentierhaltung geht es ähnlich :/
    Meiner Meinung nach sollte die Menschheit ihr Konsumverhalten ändern! ...  mehr
    1. März 2014
  • dinoosaurier
    dinoosaurier Fleisch ist Absolut ungesund! Seitdem ich Veg bin hab ich keine Rheumaschmerzen mehr. ;-) solange tiere kein Menschenfleisch zu essen bekommen, sollten auch Menschen kein Tierfleisch bekommen.
    3. März 2014
  • dinoosaurier
    dinoosaurier Übrigens Ihr lieben, unterschreibt bitte die Petition gegen Wildtiere im Zirkus. Wirkt mit! nur durch eine einzige virtuelle Stimme ! Gebt den Tieren die Chance normal zu leben. DANKE :) http://www.t...  mehr
    3. März 2014
  • Lisa18
    Lisa18 @dinosaurier Vielen Dank für Petition;) Wenn du noch mehr Petitionen unterschreiben willst, kannst du dir den Artikel über die Petitionen ansehen (Sign the Petition!) oder dich bei uns in der Gruppe Petitionen-finden, austauschen! als Mitglied r...  mehr
    3. März 2014