Berichte

Orte die bald nicht mehr exisitieren (Teil 1): Die Salze von Gujarat

  • Salz, mit eines der kostbarsten Güter unserer Erde, aber was passiert wenn es keine Gebiete mehr gibt, in denen sich Salz anlagern kann?

    Der Klimawandel schreitet weiter voran und wenn wir es nicht bald schaffen, ihn zu stoppen, werden viele Orte einfach verschwinden, wie als hätte es sie nie gegeben. Aber was wird dann aus den Menschen die dort leben?

    Dass, was ich erzähle bzw. berichte ist alles relativ und muss nicht so kommen, Tatsache jedoch ist, dass es so kommen kann, wenn wir weiter machen wie bisher!

    Ich möchte euch heute gerne den Bundesstaat "Gujarat", in Westindien vorstellen. Das Gebiet in dem auch Mahatma Gandhi, zur Welt kam, ein großer und bedeutender Freiheitskämpfer. Gujarat ist der größte Baumwoll- und Salzlieferant Indiens.

    Baumwollverarbeitung in Indien

     

     

    Eine salzreiche Wüste

    Doch der Bundesstaat ist in Gefahr, bereits 2004 und 2005 richteten starke Monsunregen und Trockenperioden schwere Schäden an. Der Klimawandel könnte dafür sorgen, dass in den kommenden Jahren, dieses Klimamuster gehäuft auftritt. Das würde nicht nur der Natur schaden, sondern auch den Menschen dort erhebliche Probleme bereiten.

    Ebenfalls im Bundesstaat befindet sich der Salzsumpf "Rann von Kachchh". Dort sind etwa 50 Säugetierarten, darunter auch bedrohte Arten, sowie 200 Vogelarten vertreten. Es ist ein eher lebensfeindliches Gebiet, wo nur sehr wenig Regen fällt. Auch hier könnten die Bedingungen noch extremer werden, als ohne hin schon.

    Rann von Kachchh

    Ich hoffe euch hat der kleine Exkurs nach Indien gefallen! :)

    Ich habe vor, die nächsten Wochen weiter über Orte berichten, die auch bald verschwinden könnten.

     

     

    Bildquellen:

    http://www.indiamike.com/india-images/pictures/rann-kutch-or-kachchh

    http://rallhu.de/Around_the_world/5_Indien_2/indien_2.htm

    http://shantibrother.blogspot.de/2010_02_01_archive.html

    http://www.igbce.de/24274/kali-salz-tarifrunde-forderung-2013

     

Kommentare

7 Kommentare
  • Ronja96
    Ronja96 Danke für den informativen Bericht!
    Hoffen wir, dass es nicht so weit kommt.
    23. Februar 2014
  • Pandafreundin
    Pandafreundin Auch mir ein Dankeschön, darüber habe ich bis jetzt noch nicht wirklich nachgedacht.. Also informativ und ein weiterer Denkanstoß! ;)
    23. Februar 2014
  • Himbaerchen
    Himbaerchen Toller Bericht mal wieder, Lara ;)
    24. Februar 2014
  • Rabenjunge
    Rabenjunge Wirklich Interessant
    14. März 2014