Berichte

Umweltschutz? Unterschreib ich sofort! (Teil Eins)

  • Petitionen sind ja so eine Sache. Hat man einmal eine unterschrieben, wird man mindestens einmal in der Woche per E-Mail auf andere Petitionen hingewiesen. Manche interessieren einen, manche aber auch nicht. Und von den wichtigsten erfährt man immer erst in letzter Minute…

    Um dies zu verhindern, haben sich inzwischen 23 Mitglieder in meiner Gruppe „Petitionen- finden, austauschen!“ eingefunden. Mittlerweile haben wir in über fünfzig Kommentaren Petitionen zum Thema Umweltschutz gesammelt, haben uns über Seriosität ausgetauscht und -zuletzt- eine Berichtreihe geplant, in der wir Petitionen, nach bestimmten Themen geordnet und auf verschiedene Mitglieder aufgeteilt, vorstellen möchten.

    An dieser Stelle ein großes Lob an alle, die sich durch den Kommentardschungel und alle organisatorischen Feinheiten durchgekämpft haben!

    Nun sind wir so weit: Der erste Bericht ist fertig!

    Meer und Küste

     

    Heute geht es um Petitionen zum Thema Meer

    Die erste Petition läuft auf Avaaz.org, eines der größten Kampagnen-Netze weltweit. Berichten zufolge werden jährlich 1.500 Delfine vor der Küste Perus getötet. Dabei ist die Jagd auf Delfine per Gesetz verboten- drei Jahre muss der ins Gefängnis, der gegen dieses Gesetz verstößt. Sterben müssen die Delfine aber dennoch, denn die Regierung schaut weg.
    Deshalb werden der Umweltminister Manuel Gerardo Pedro Pulgar-Vidal Otálora, der Produktionsminister Gladys Mónica Triveño Chan Jan und Präsident Ollanta Humala dazu aufgefordert, die Jagd auf Delfine und den Verkauf ihres Fleisches zu unterbinden und Täter zur Rechenschaft zu ziehen. 1.250.000 Unterschriften werden gesammelt. Du möchtest dich anschließen? Hier geht es zur Petition und weiteren Informationen: www.avaaz.org/de/dolphin_hunt_peru_to_nw/

    Die zwei weiteren Petitionen laufen auf prowildlife.de.
    In der ersten Petition wird der Premierminister von Australien, Colin Barnett, dazu aufgefordert, das Töten von großen Haien vor der Küste Australiens einzustellen. Nach jüngsten Unfällen wurden in Australien so genannte Tötungszonen ausgerichtet, in denen auch bedrohte Haiarten getötet werden. Barnett wird darauf hingewiesen, dass international inzwischen Haie geschützt werden, da bereits ein Drittel der Haie und Rochen auf der Roten Liste der IUCN stehen. Der Premierminister wird aufgefordert, die größten Fische der Welt zu erforschen, statt sie zu töten und so das Verständnis und die Sicherheit zu verbessern und gleichzeitig intakte Meere zu gewährleisten. Hier kannst du unterschreiben: www.prowildlife.de/Protestaktion_1

    Die letzte Petition handelt von Orcas und richtet sich an Freizeitparks in Spanien, Frankreich, Kalifornien, Texas und Florida. Das Zuschaustellen, Züchten und Halten schade den Schwertwalen, so steht es in dem Brief, der online versendet werden kann. Die Orcas würden an Langeweile, Frustration und Aggressionen leiden. Für so soziale und intelligente Tiere käme das Vorführen von Kunststücken nicht infrage. Außerdem wären ebenfalls die Trainer sehr gefährdet, schon mehrmals sind diese zu Tode gekommen, wenn ein Tier außer Kontrolle geriet. Zahlreiche weitere Unfälle sind dokumentiert. Die Unterhaltung der Menschen kann dies nicht länger rechtfertigen. Deshalb sollen Schwertwal-Shows aus Freizeitparks abgeschafft werden. Neugierig geworden? Hier geht es zur Petition: www.prowildlife.de/Protestaktion_3

    Abschließend möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass niemand gezwungen ist, diese Petitionen zu unterschreiben und dass die hier aufgezählten Petitionen eventuell sehr positiv dargestellt sind, auch wenn ich mir Mühe gegeben habe, objektiv zu bleiben. Bildet euch eure Meinung und setzt eure Schwerpunkte! Diese Berichtfolge soll dafür eine Anregung sein…
     

Kommentare

13 Kommentare
  • Makanie
    Makanie Das ist echt eine coole Idee! Ich werde mich da auch gleich eintragen.
    20. Februar 2014
  • Sunny97
    Sunny97 supi sache find ich gut das ihr in das ganze mal eine Ordnung bringt:)
    20. Februar 2014
  • Johannisbeere1502
    Johannisbeere1502 Echt gute Idee, Ich glaube, das mit dem Schwerpunkte setzen wird noch schwierig; wenn ähnliche Petitionen wie diese kommen werden, werde ich die einfach (wie diese 3 hier) unterschreiben müssen!!
    21. Februar 2014
  • MaggieMaus
    MaggieMaus Klasse Berichte :)
    Habe alle durchgelesen und unterschrieben!
    Weiter so !!
    24. Februar 2014