Berichte

WASTED FOOD

  •  Hallo zusammen. Für meinen heutigen Bericht habe ich mir ein Thema ausgesucht, was mir persönlich sehr am Herzen liegt: Das KAUF-WEGWERFVERHALTEN des Menschen. Also...los geht´s!

    Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landen im Müll. Als wäre das nicht schon schlimm genug kommt jetzt erst das schockierendste: Die meisten Lebensmittel landen schon auf dem Weg vom Acker in den Supermarkt im Müll. Jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot wird von den Supermärkten einfach so entsorgt und zwar aus dem Grund, dass manche Lebensmittel einen kleinen Schönheitsfehler an der Verpackung oder kleine Macken an Obst und Gemüse haben. Das entspricht etwa 500.000 LKW-LAdungen pro Jahr, das sind bis zu 20.00 Millionen Tonnen weggeworfene Lebensmittel pro Jahr allein in Deutschland.
    Man muss dazu auch noch sagen, dass diese entsorgten Karotten, Kartoffeln und Brote noch lange genießbar, gut und lange haltbar wären, stattdessen landen sie ohne Umwege auf der Müllkippe. Die Begründung der Supermärkte lautet, dass die Lebensmittel nicht der Norm entsprechen und somit von den Kunden nicht gekauft werden würden. 

     

    Solches Gemüse kann man doch trotzdem essen, oder? 
    Supermärkte sind da anderer Meinung!

     

    Pro Person werden in Deutschland jährlich Lebensmittel im Wert von 300€ weggeschmissen. Das sind 80 kg pro Person. 
    Mit den Lebensmitteln die in Europa weggeworfen werden, kann man alle hungernden Menschen auf der Welt 2- mal ernähren. 

    Weggeworfene aber teilweise noch essbare Lebensmittel!

     

    Nun mache ich noch einen Verweis auf das Einkaufsverhalten der Menschen. Dazu machen wir eine Reise nach Äthiopien. Dort werden von ausländischen Konzernen Rosen, Mais und Reis zum Export angebaut. Den äthiopischen Bauern wird somit gute Anbaufläche genommen, auf denen sie ihre eigenen Lebensmittel anbauen könnten. Die guten Anbauflächen werden von den Konzernen für viel Geld verkauft und da der Preis für den Anbau nicht sehr hoch ist, kann der Konzern die Rosen usw. billig verkaufen.....
    Unser Problem beim Einkaufen ist, dass wir Produkte gern so billig wie möglich kaufen wollen und wir gar nicht wissen woher das billige Produkt eigentlich herkommt. 
     

    Es ist wie ein Teufelskreis, aber vielleicht schaffen wir es unser KAUF UND WEGWERFVERHALTEN etwas bewusster wahrzunehmen und zu ändern. Oder besser gesagt, ICH GLAUBE DARAN, dasss wir es schaffen ;) Ich gebe jedenfalls mein Bestes :)

     

    Christina:)

     

    Quellen:  www.wastedfoodinfo.npage.de/einkaufsverhalten.html 

Kommentare

13 Kommentare
  • SarahU
    SarahU Danke für den guten und informativen Bericht!!! :)
    Echt erschreckende Zahlen! :(
    Ein guter Film zu diesem Thema ist "Taste the waste".
    In diesem Film waren meine Klasse und ich im Kino....  mehr
    2. Februar 2014
  • coldwind
    coldwind guter Bericht!
    was ich zu dem Thema Äthiopien auch sehr schlimm finde ist, dass die Regierung in den Armen Ländern lieber auch das Getreide an die großen Konzerne verkauft, da man so viel mehr Geld verdient als wenn man es an seine eigenen...  mehr
    3. Februar 2014
  • kathaknow
    kathaknow toller und informativer Bericht und traurige Wahrheit ... :/
    5. Februar 2014
  • Animalfriend
    Animalfriend ich finde das Thema auch besonders wichtig! Echt schlimm, wenn man über die Zahlen nachdenkt. Ich hatte auch einen Bericht da rüber geschrieben mit ein paar Tipps, wie man dagegen vorgehen kann:

    mehr
    5. Februar 2014