Berichte

Tipp der Woche – Fairnopoly

  • Wer kennt es eigentlich nicht?! Monopoly – das Spiel der Wirtschaft und des Profits. Es geht ums Handeln, Investieren und Andere-in-die-Insolvenz-treiben. Leider spiegelt sich „das Spiel“ auch im realen Leben immer wider... Aber mal andersrum gedacht: ein Marktplatz, an dem soziale Gerechtigkeit, Transparenz und faires Handeln im Vordergrund stehen – geht das heute in der Realität überhaupt?

    Ja! Das beweist das Team von „Fairnopoly“ mit dem Online-Marktplatz für jedermann. Hier können Bücher, Kleidung, Kosmetik, Instrumente, Lebensmittel, Medien usw. ähnlich wie bei Amazon oder Ebay verkauft werden. Dabei hat jedoch nicht nur der Verkäufer bzw. Käufer etwas davon, sondern auch gemeinnützige Initiativen, die bei jedem Geschäft einen Teil des Preises gespendet bekommen. Es handelt sich dabei also um einen Online-Markt, der jedoch eher einer Genossenschaft gleicht und den Fokus auf die Förderung von verantwortungsvollem und fairem Konsum legt.



    Aber was genau macht „Fairnopoly“ eigentlich so fair?

    Es gibt drei Hauptpunkte, die dafür entscheidend sind:
    Zum einen können auf der Internetseite konventionelle, faire und sowohl neue als auch gebrauchte Waren von den Nutzerinnen und Nutzern verkauft werden. Dabei sind die Konditionen viel besser, z.B. muss man statt 6% nur 3% Verkaufsgebühr bezahlen.
    Zum zweiten wird 1% des Verkaufs an Kampagnen und Initiativen für Korruptionsbekämpfung gespendet womit ein Beitrag für mehr Transparenz in der Gesellschaft geleistet wird. Es ist hierbei jedem Verkäufer freigestellt, einen weiteren Teil des Verkaufspreises freiwillig an diese Organisationen zu spenden.
    Und drittens basiert das faire Unternehmen auf der sogenannten „Genossenschaft 2.0“. Das bedeutet, dass es als Genossenschaft eingetragen ist und jeder Anteile ab 50 € davon erwerben kann und somit auf der einen Seite an Entscheidungen beteiligt ist, auf der anderen Seite auch vom Gewinn etwas hat. Zudem werden alle Einnahmen und Kosten auf der Website den Nutzern zur Verfügung gestellt.

    Klingt gar nicht so leicht? Hier nochmal eine visuelle Zusammenfassung von „Fairnopoly“:


    Die Produkte sind bereits in der Übersicht gut gekennzeichnet und durch den Filter schnell zu finden. Gutscheine sind hierbei auch zu verschenken und vielleicht eine tolle Idee für den nächsten Geburtstag?

    Für mich ist „Fairnopoly“ eine super Alternative für Ebay, Amazon und Co. Sich selbst und anderen etwas Gutes tun – das steht hier an erster Stelle.
    Schaut doch vor eurem nächsten Verkauf oder Einkauf auf der Seite vorbei – es gibt echt tolle Dinge dort zu finden!

    Bild: © Fairnopoly

Kommentare

13 Kommentare
  • Ciel2001
    Ciel2001 Guter Tipp!
    25. Januar 2014
  • Cata
    Cata Tolle Alternative zu Amazon! Danach suche ich schon lange!!
    26. Januar 2014
  • alinaaa
    alinaaa Super Tipp!
    Habs mir direkt mal angeguckt und werde wahrscheinlich noch öfter auf der Plattform vorbeischauen (:
    26. Januar 2014
  • Servamus
    Servamus Find ich gut! :D
    23. Februar 2014