Berichte

Eine neue Idee

  • Ich habe mich heute mit einem Biologen zusammengesetzt, einem Freund meiner Eltern. Er hat mir einen neuen Aspekt gezeigt, wie man an das CO2 Problem rangehen kann.

    Schon die Ureinwohner Südamerikas haben diese Idee angefangen. Sie haben Holz verkohlt. Diese Kohle haben sie eingebuddelt. Dort sind Pflanzen super und viel schneller gewachsen. Dadurch kann man sehr viele Menschen mehr ernähren als normal. Außerdem, was die Leute damals noch nicht wussten, und was ihnen auch egal gewesen wäre: Bei diesem verkohlen entstehen Substanzen, aus denen ein heutiger Chemiker eine Art Öl Nachmache herstellen kann, die wir für unsere Autos nutzen können. Sie wäre nicht so umweltschädigend. 

    Man könnte Bäume ab ihrem 50 Lebensjahr abholzen, weil sie davor sehr viel CO2 verbrauchen, aber danach nicht mehr so viel, und sie für diese Vorgänge benutzen. Jeder Mensch müsste einfach mindestens 100 Bäume in seinem Leben pflanzen. 

     

    eine kleine Strategie, wie man der Welt noch helfen könnte

    grüße

    Cata

     

Kommentare

4 Kommentare
  • Bienenkoenigin
    Bienenkoenigin Also ich finde das eine klasse Idee gegen den Erdölverbrauch, usw.,
    aber ich versteh nicht so ganz wie das \"CO2-freundlich\" oder gut fürs Klima sein soll, wird nicht dadurch das man die Bäume verbrennt CO2 freigesetzt?
    Viele Grüße
    die Bienenkönigin
    2. Dezember 2009
  • UnsereGeneration
    UnsereGeneration Die gleiche Frage stelle ich mir auch und zudem müssen ja auch Bäume gfällt werden.
    Also so ganz überzeugen finde ich das noch nicht.

    LG
    Unsere Generation
    2. Dezember 2009
  • MJ1499
    MJ1499 Das ist relativ einfach: Ein Baum enthält nur das an CO2, was er während seines Lebens aus der Luft gefiltert hat, rein theoretisch gesehen wird der Luft also kein neues CO2 hinzugefügt, sondern nur das, was der Baum vorher eh schon beseitigt hat, Bäume w...  mehr
    3. Dezember 2009
  • Cata
    Cata ja, das ist klar, deswegen muss mal halt Bäume pflanzen. Und zwar jeder von uns auf dieser Welt ca. 100 im Leben.
    Es gibt so viele Strategien wie man dieses Umweltproblem lösen könnte, doch die Poltik schaut immer nur aufs Geld.
    15. Januar 2010