Berichte

Ressourcen unserer Welt

  • Ich war gestern bei einem Vortragen von Andreas Zumach in unserer Gemeinde. Er ist internationaler Korrespondent der Berliner Tageszeitung und weiterer Zeitungen und Rundfunksender bei der UNO in Genf. Er hat auch ein Buch über die Ressourcen und die damit zusammenhängenden Menschenrechte und Kriege geschrieben. Es heißt "Die kommenden Kriege". (wer mehr Infos haben will wendet sich einfach an mich). 

    Also so nun zu dem Inhalt des Vortrags über die Ressourcen unserer Welt.

    Erstmal was sind diese Ressourcen: 1. Energieressourcen(Öl, Gas, Kohle)

                                                                         2. Nahrungsmittel

                                                                         3. überlebungsfähige Schöpfung d.h. unserer Natur

                                                                         4. eigentlich alles was wir für unser Leben brauchen

     

    Die Kiesen die auf unserer Welt im Moment sind:

    1. Armutskrise

    - Hungerkrise ( 1.2 Milliarden Menschen leiden an Hunger jeden Tag)

    2. Verteilungskäpfe um fossile Rohstoffe (Öl etc.)

    3. ökologische Krise ( Umweltkrise/ Erderwärmung) hier besteht noch das stärkste Bewusstsein der Menschen

    Unser Problem ist, dass unserer Ressourcen auf das Ende zugehen!!!

    z.B. Wir Öl, wenn wir es weiter so konsumieren wie bis her nur noch bis 2039 vorhanden sein.

    Was wir schon mal gegen diese Krisen tun können, wir müssen für Verhandlungen sein, bei denen China, Brasilien und Indien etc. dabei sind. Denn auch denen muss klar sein, dass sie was ändern müssen. Natürlich wollen die jetzt auch mal BMW und Mercedes fahren, wie wir in den letzten Jahren, wo sie es sich nicht leisten konnten. Die sagen sich, ich habt das die letzten Jahre gemacht, jetzt dürfen wir auch unseren Wohlstand auskosten. Es ist natürlich nur gerecht, aber genau da müssen wir ansetzten und sagen, wir geben zu wir haben was falsche gemacht, und auch wir wollen uns ändern und umsteigen. Auf zum Beispiel Hybride Autos oder erneuerbare Energien.

    Es muss eine Globale Klimagerechtigkeit vorhanden sein. Das heißt, wir müssen zum Beispiel sagen, alle Menschen müssen gleich wir CO2 pro Jahr ausstoßen dürfen. Sonst macht kein Land mit, wenn wir sagen ihr müsst nur zwei Tonnen ausstoßen und wir dürfen mehr, weil wir reicher sind. Die anderen Länder machen nur mit, wenn es gerecht zu geht!!

    DIE ERDERWÄRMUNG DARF NICHT MEHR ALS 2 GRAND NACH OBEN STEIGEN BIS ZUM ENDE DIESES JAHRHUNDERTS!!

    Das Problem ist, wir sind auf dem besten Weg dahin, dass wir das nicht einhalten können.

    Wenn man sowas erreichen will, müsste man einführen, dass jeder von uns 2 Tonnen Co2 pro Jahr ausstoßen darf. Das klingt viel, ist aber machbar. Im Moment sieht es so aus:

    USA: 21Tonnen pro Person

    Deutschland: 11 Tonnen

    China: 3,1 Tonnen

    Die Energiewende erreichen wir nur indem wir: 

    1. Energieeffizienz erhöhen

    2. Verbrauch senken pro Kopf (s.h. oben)

    3. Umschalten auf die Erneuerbaren Energien ( und zwar schnell)

     

    DAS ALLES IST NUR EINE FRAGE DES WILLENS UND DER POLITIK!!

    Diese Umschaltung hätte auch positive Folgen für die anderen Krisen. z.B. gehen die Nahrungspreise runter, wenn ein Unternehmen weniger für seine Energiegewinnung bezahlen muss. Das heißt, es müssten nicht so viele Menschen auf der Welt hungern.

    Außerdem müsste jeder Staat anfangen mehr Nahrung in seinem eigenen Land zu produzieren und sich nicht alles aus anderen Ländern anliefern zu lassen. Auch die Eu- Staaten. Dies nennt man Nahrungsmittelsouveränität! Es würde nämlich bedeuten, das weniger wir weniger Transportieren müssten. Zum Beispiel per Flugzeug. Es gibt Länder wie Korea die in anderen Ländern wie auf Madagaska Land kaufen um da ihre Nahrung zu produzieren. Insgesamt sie auf dieser Welt 20 Millionen Hektar so vergeben. Somit kann das Land selber nicht auf dieser Fläche für ihre Bewohner anbauen und verarmt somit. Und das andere Land wie z.B. Korea transportiert seine Nahrung Kilometer weit. Ist das Gerechtigkeit? Kann das richtig sein?

    Und mal im Ernst, Strom aus Wind und vorallem Wasser ist schon billiger. Atomkraft wurde am Anfang auch total subventioniert. Und Sonnenenergie wird in 2 Jahren soweit sein. 

    Wir müssen uns dafür einsetzten das das Kiotoprotokoll erhöht wird!!

     Gebt mal bei Google ökoligischer Fußabdruck ein. Es kommt eine Seite auf der ihr herausfinden könnt, was ihr genau an Energie verbraucht. Diese Seite ist vom Deutschen Energielabor. 

     

    Ok, ich hoffe ihr fandet meinen Text gut und interessant und empfehlt ihn weiter.

     

    mit vielen Grüße

     

    Cata

     

Kommentare

2 Kommentare
  • Bienenkoenigin
    Bienenkoenigin Hey...
    scheint ein echt spannender Vortrag zu sein...
    jetzt das alles bitte umgesetzt... das ist nur glaube ich das große Problem...
    wir müssen es hinbekommen, dass das alles umgesetzt wird...
    V...  mehr
    26. November 2009
  • Cata
    Cata ja das stimmt. man muss in der Schulzeit schon anfangen den Kinder und Jugendlichen beizubringen, dass es so nicht geht.
    1. Dezember 2009