Berichte

Klima-Aktionstag 2013: Das macht die WWF Jugend am 14. September!

  •  Aktivistisch geht es neben Panda Road Show und Fahrradstaffel weiter, denn am 14.9.2013 - eine Woche vor der Bundestagswahl - findet der 7. bundesweite Klima-Aktionstag statt. In ganz Deutschland wird mit kreativen, lauten und leisen Aktionen ein Zeichen für ambitionierten Klimaschutz gesetzt! Und auch wir von der WWF Jugend sind natürlich dabei!

    Da sonst natürlich die großen Aktionen sonst nur in großen Städten stattfinden, haben sich die Aktionsteamer überlegt, dieses Jahr in einer eher wenig, von WWF Jugend Mitgliedern, aktiven Stadt eine Aktion zu machen. Dort sollen dann viele Leute über die WWF Jugend informiert werden und natürlich neue Mitglieder gefunden werden. So können wir die WWF Jugend bundesweit noch bekannter machen!

    Per Umfrage haben wir euch die Möglichkeit gegeben direkt mitzuentscheiden, welche Städte es werden sollen. Die Stimmen sind gezählt. Zwei Große Aktionen werden die Aktionsteamer durchführen und zwar in (trommelwirbel……….)


    Fulda und Bremen!


    Der Klima-Aktionstag steht dieses Jahr unter dem Motto: Energiewende ist Politikwende. Hierzu werden wir für beide Städte die Aktion Energiewende im Zeitraffer durchführen. Diese funktioniert folgendermaßen:

    1. Stand aufbauen: Zwei Behälter stehen auf einem Tisch. Dahinter je ein Zylinder. Im einen Behälter befinden sich weiße Bälle (als Symbol für Erneuerbare), im anderen Kohlebriketts (als Symbol für Kohlstrom). Hinter dem Tisch: Deutschlandkarte mit Windrädern und Kohleschlöten. Zu Beginn der Aktion sind überwiegend Kohleschlöte (z.B. 20 Kohleschlöte, 10 Windräder) auf der Karte.

    2. Die Dramatik: Die Bundestagswahl steht kurz bevor. Im Bezug auf das Thema Klima, sollen die Passanten bereits jetzt ihre Stimme abgeben. Stellt Passanten also vor die Wahl: „Stimmen Sie für eine Zukunft mit Erneuerbaren Energien oder für eine Zukunft mit klimaschädlicher fossiler Energie und Kohle?!“

    3. Abstimmung: Passanten legen entweder einen weißen Ball oder ein Kohlebrikett in den vorgesehenen Zylinder.

    4. Deutschlandkarte verändern: Immer wenn drei Personen für die Erneuerbaren gestimmt haben, nehmt ihr symbolisch einen Kohleschlot von der Karte und ersetzt diesen durch ein Windrad.


     


    5. Auszeichnung: Teilnehmer, die sich für die Erneuerbaren entscheiden, erhalten als Auszeichnung einen Buttons, Aufkleber, Infobroschüren oder ähnliches (jemand noch Ideen?).


    © Aktionsidee: Klima-Allianz, unter: http://www.klima-bewegen.de


    Parallel zur Aktion können wir auch unser Weltretter-Quiz anbieten und Infomaterial vom WWF zum Thema Fracking verteilen und die Leute über die Panda Road Show informieren.

    Natürlich könnt ihr auch eure eigene kleine Aktion bei euch in der Umgebung machen! Der Klima-Aktionstag lebt genau davon, dass es viele kleine Aktionen in ganz Deutschland gibt. Also…
    Nun seid ihr gefragt! Wer von euch kann am 14. September in Fulda oder Bremen dabei sein? Und wie gefällt euch die Aktionsidee? 
    Tragt euch in den Kalender ein: Fulda /// Bremen

Kommentare

14 Kommentare
  • Helen1698
    Helen1698 Coole Ideen! Vielleicht kann ich nach Fulda kommen, eigentlich hab ich da einen Termin, aber muss mal sehen! Gibt\'s schon iwas genaueres, Uhrzeiten oder so?
    2. September 2013
  • Chamaeleonmuetze
    Chamaeleonmuetze Das ist echt ne coole Idee..ist aber beides zu weit weg..schade :(
    6. September 2013
  • Sebomaster
    Sebomaster Ach schade, ich wäre gerne gekommen, aber bin leider auf Gruppenstundenfahrt :(
    8. September 2013
  • NelEng
    NelEng och manno das ist echt viel zu weit weg für mich... -.-
    wie wärs das nächste mal mit Aachen?
    9. September 2013