Berichte

Tipp der Woche - Vegetarische Sommergerichte

  • Vegetarische Ernährung muss nicht gleich Verzicht bedeuten. Mit ein bisschen Kreativität kann man auf ganz neue, leckere Ideen kommen. Wie zum Beispiel, dass ein Burger nicht so aussehen muss, wie aus der McDonalds-Werbung. Stattdessen gestalten wir diesen sommerlich bunt. Als Früchte-Burger.
    Des weiteren stelle ich Euch hier noch zwei weitere Gerichte vor, die gerade in der Sommerzeit ideal sind. Im Anschluss gebe ich Euch gerne die Quelle der Rezepte, die ihr in diesem Bericht finden könnt, an:

    Früchte-Burger für 2 Personen / Zubereitungszeit: 10 Minuten

    Zutaten:
    2 Vollkornbrötchen
    50 g Rapunzel Frischkäse
    25 g Rapunzel Cashewmus
    Etwas Orangensaft
    Verschiedene Obstsorten wie z.B. Apfel, Kiwi, Orange, Aprikose, Erdbeere

    Zubereitung:
    Frischkäse mit Cashewmus mischen, mit Orangensaft glattrühren. Vollkornbrötchen halbieren, beide Hälften mit Cashewcreme bestreichen und mit frischen Früchten belegen.

    Avocadosalat mit Quionoafüllung für 2 Personen

    Zutaten:
    2 reife Avocados
    80g Rapunzel Quinoa rot
    250ml Wasser
    50g Magerquark
    100g Schafskäse in Würfeln
    Rapunzel Citrolive Olivenöl
    Herbamare ASIA-Gewürzsalz von A. VOGEL
    rote Paprika zum Garnieren

    Zubereitung:
    Quinoa in 250ml Wasser zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen, auf der abgeschalteten Herdplatte ca. 5 Minuten quellen lassen und im offenen Topf auskühlen. Währenddessen Avocados halbieren, das Fruchtfleisch auslösen und in Würfel schneiden. Mit Avocadowürfeln, Schafskäse und Quark mischen und mit Asia Salz und Citrolive würzen. In die Avocadohälften füllen und mit Paprikastreifen garnieren.

    Naturreis mit Frühlingsgemüse für 2 Personen / Zubereitungszeit: 15 Minuten

    Zutaten:
    200g Kirschtomaten
    1 Bund Frühlingszwiebeln
    ½ TL Rapunzel Cristallino Rohrzucker
    1/2 Pckg. Rapunzel Fixer Reis, Langkornreis Thaibonnet, natur (= 250g)
    1 EL Rapunzel Olivenöl nativ extra
    ½ Becher Sauerrahm
    2 EL gemischte, gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Basilikum, etc.)
    Rapunzel Kräutersalz, frisch gemahlener Pfeffer

    Zubereitung: 1. Tomaten waschen und halbieren, Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden.
    2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Rohrzucker dazugeben und andünsten. Reis und Sauerrahm hinzufügen, bei niedriger Hitze 3 Minuten erwärmen.
    3. Zum Schluss mit Kräutern verfeinern und mit Gewürzen abschmecken.

    Und die Quelle heißt: www.jedes-essen-zaehlt.de.
    Es handelt sich um eine Internetseite, die jedem Vegetarier, aber auch jedem der weniger Fleisch essen möchte und nach leckeren Alternativen sucht, eine Plattform bietet. Hier findet Ihr viele Rezepte, ein virtuelles Kochstudio, in dem ihr zusammen mit dem Koch-Profi Attila Hildmann (der euch in Videos zeigt, wie das Essen am Besten gelingt) in der Küche stehen könnt, und eine Community um Euch auszutauschen.
    Dann wünsche ich hiermit: Guten Appetit.

    Hier geht es zu Plastik-Alternativen, dem letzten Tipp der Woche.
     

Kommentare

9 Kommentare