Berichte

Neue grüne Praktika und Jobangebote

  • Ein neues Jahr hat begonnen und passend dazu kommen nun auch die ersten neuen Praktika- und Jobangebote im Januar:

    1. Praktikum für die Umwelt in der Seehundstation Nationalpark-Haus Norden-Norddeich

    Die Einrichtung Seehundstation Nationalpark-Haus hat zwei wichtige Hauptaufgaben. Zum einen werden mutterlos aufgefundene Heuler und auch verletzte oder kranke Seehunde und Kegelrobben aufgezogen bzw. gesundgepflegt. Die Aufgabenschwerpunkte der Praktikantinnen und Praktikanten liegen in der Informations- und Bildungsarbeit. Einzelgäste und Besuchergruppen werden in der Ausstellung betreut oder lernen in den verschiedensten Veranstaltungen die Besonderheiten und die Schönheit des Wattenmeeres kennen und schätzen. Schwerpunktthema unserer Ausstellung ist der Seehund und seine Verwandten. Neben Führungen und Vorträgen begleiten wir auch Fahrten zu den Seehundbänken als zertifizierte „Nationalpark-Erlebnisfahrten“. Zusätzlich zu den Aufgaben bei der Besucherbetreuung wird ein eigenständiges Projekt angestrebt, in dem Du Deine gewonnenen Erfahrungen in Ausstellungsverbesserungen und –ergänzungen oder in neuen Veranstaltungskonzepten einfließen lassen kannst. - Mehr Informationen findet ihr hier.

    2. Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Naturparkzentrum Hoher Fläming

    Wir suchen ab dem 1. März 2013 ein/e Teilnehmer/in für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) im Naturparkzentrum Hoher Fläming. Die Stelle ist durch Ausscheiden der bisherigen Mitarbeiterin neu zu besetzen. Das kleine Dorf Raben liegt im Süden des Naturparks Hoher Fläming, etwa 50 Kilometer südwestlich von Berlin. Größte Attraktion des Dorfes ist die mittelalterliche Burg Rabenstein, die auf dem 153 m hohen "Steilen Hagen" thront. Das Naturparkzentrum in der Dorfmitte ist das offizielle Besucherzentrum des Naturparks und das ganze Jahr täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Etwa 12.000 Gäste kommen jährlich, um sich über Ausflugsziele, Naturtipps, Wander- und Radrouten zu informieren. Das Zentrum betreibt außerdem einen Fahrradverleih. Die Dauerausstellung, der Flämingladen und der Garten der Sinne bieten einen Überblick über den Naturpark bzw. das regionaltypische Handwerk. In der Naturparkwerkstatt (mit Küche) können Gruppen Umweltbildungsprogramme selbst, mit MitarbeiterInnen des Naturparkvereins oder mit Kooperationspartnern durchführen. - Mehr Informationen findet ihr hier.

     

    3. Praktikant/in im Bereich Naturschutz, Schwerpunkt Meeresschutz - Berlin

    Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) sucht ab 1. Februar 2013 oder früher für mindestens drei Monate eine(n) Praktikanten/in im Bereich Naturschutz, Schwerpunkt Meeresschutz / Kennziffer: #13001# für die Bundesgeschäftsstelle in Berlin.
    Die DUH ist ein engagierter Umweltschutzverband; sie stellt ein Forum für Umweltorganisationen, Politiker und Entscheidungsträger aus der Wirtschaft dar. Außerdem ist die DUH ein anerkannter Verbraucherschutzverband. Unsere Ziele sind ökologische und zukunftsfähige Weichenstellungen. Im Dialog mit Unternehmen und Umweltpolitikern entwickeln wir Chancen für nachhaltige Wirtschaftsweisen und umweltfreundliche Produkte. Idealerweise haben Sie (Meeres-)Biologie, Naturschutz, Umwelt-, Politikwissenschaften oder ein ähnliches Fachgebiet studiert. - mehr Informationen findet ihr hier.

    4. Mitarbeiter/in Bio- und Nachhaltigkeits-Zertifizierung für Agrarprodukte aus Afrika - Konstanz/Weinfelden

    Das Institut für Marktökologie (IMO) ist eine führende internationale Zertifizierungsstelle für umweltfreundlich Produkte und sozialverträglich Herstellung mit mehr als 400 Mitarbeitern weltweit. IMO, das Projekte in über 90 Ländern betreut, hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und unterhält weltweit Geschäftsstellen (u.a. in Bolivien, Brasilien, Chile, China, Deutschland, Indien, Uganda).Kommen sie zu uns und werden Sie Teil unseres internationalen Teams. Wir brauchen Sie dringend als neue Kolleg/in für unsere aufstrebende Afrika-Abteilung. Schliesslich wollen die vielen spannenden Zertifizierungsprojekte auch richtig gemanagt werden. Sie beginnen Ihre Tätigkeit als Trainee (6 Monate). In dieser Zeit bereiten wir Sie gründlich auf Ihre neue Tätigkeit als Zertifizierungsmitarbeiter/in vor: Wir bieten Ihnen einen umfassenden Einblick in die Zertifizierung von nachhaltig erzeugten Produkten (u.a. nach diversen Standards des biologischen Landbaus, UTZ Certifed, Rainforest Alliance) und in die Qualitätssicherung - Mehr Informationen findet ihr hier..

    5. LIFE-Naturführer/in bzw. LIFE-Gebietsführer/in - Karlsstadt/Main

    Das LIFE+ Naturprojekt MainMuschelkalk (Weinberge und Streuobst auf Muschelkalk) mit Förderung durch die EU verfolgt das Ziel, die bedeutenden Trockenstandorte des mainfränkischen Muschelkalkzugs, die durch Jahrhunderte lange extensive Nutzungsformen (Steillagenweinbau, Streuobstnutzung, Wanderschäferei) entstanden sind, durch geeignete Maßnahmen zu erhalten und zu entwickeln und damit die unterschiedlichen Schutzgüter des Natura 2000-Netzes (Lebensraumtypen und Arten) als Bausteine im europäischen Biotopverbund langfristig zu sichern und zu optimieren. Die Gebietskulisse umfasst Teile der Landkreise Main-Spessart, Bad Kissingen, Würzburg sowie der Stadt Würzburg. Im Rahmen einer breit angelegten Öffentlichkeitsarbeit ist die Vergabe eines befristeten Werkvertrags für eine/n Naturführer/in vorgesehen - mehr Informationen gibt es hier.

     

    Bildquellen: wikimedia commons | Anmerkung: das letzte Bild zeigt einen Muschelkalkaufschluss (allerdings nicht in dem Gebiet vom mainfränkischen Muschelkalkzug)

Kommentare

6 Kommentare
  • MaRyLoU
    MaRyLoU @Indianerweisheit: Ich werde mich mal umhören und dir dann schreiben
    9. Januar 2013
  • Juliaaa
    Juliaaa Würde mich auch interessieren ;-)
    9. Januar 2013
  • Sandsturm
    Sandsturm Das mit dem ökologischen Jahr würde mich ebenfalls interessieren. Es ist ein großer Traum für mich, ein FÖJ in Kanada zu verbringen.
    10. Januar 2013
  • MaRyLoU
    MaRyLoU @sandsturm/Juliaaa: Alles klar
    11. Januar 2013