Berichte

allein unter fleischfressern

  • hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, ob es anderen vegetariern oder veganern genauso wie mir geht und zwar so, dass man mit jeder aussage zum thema fleisch mit einem augendrehen oder einem ach so klugen spruch wie beispielsweise "die tiere sind ja eh schon tot" oder "es ändert sich ja eh nix ob man fleisch ist oder nicht" bedacht wird. mich macht es unglaublich wütend, dass es anscheinend niemanden interessiert, was mit den tieren, der umwelt und auch den menschen passiert und wie viel einfluss der fleischkonsum eines jeden dazu beiträgt. oft finden es andere auch lustig, sich über "die ökos" lustig zu machen, anstatt diese einstellung zu respektieren oder anzusehen. immer wenn ich freunden vorschlage, sie sollen doch mal auf fleisch verzichten und stattdessen mehr gemüse oder soja-produkte essen, höre ich antworten wie "ach, mal ein steak kann doch nicht schaden" oder "ich hatte so hunger, ich brauchte diesen burger" oder mein favorit "das ist aber wichtig für mich und meine gesundheit". wenn sie sich die nächste zigarette zwischen die lippen schieben, ist die gesundheit dann nicht mehr sooo wichtig. sowas macht mich sauer und manchmal frage ich mich, warum ich auf fleisch verzichte, wenn ich doch von ignoranten umgeben bin, die weder zeit haben noch lust haben um über verbesserung oder veränderung nachzudenken, weil sie sich lieber noch ein stückchen fleisch in die pfanne hauen. bis auf ein paar ausnahmen fühle ich mich mit meiner einstellung alleingelassen und ich weiss nicht, wie ich das ändern kann. hat jemand ähnliche erfahrungen?

    danke fürs lesen, liebe grüße

    katrin

Kommentare

9 Kommentare
  • Helen1698
    Helen1698 So Aussagen wie Westernpferdle sie beschrieben hat, regen mich auch auf! Viele Menschen ekeln sich, wenn sie hören, dass in manchen südamerikanischen Staaten Meerschweinchen gegessen werden und finden es dann aber ganz normal z.B. Schweine zu es...  mehr
    20. Februar 2013
  • Niiura
    Niiura Ich kann dich voll und ganz verstehen. Die meisten scheint es echt nicht zu interessieren...und da sie in der Mehrheit sind, sind dann die Veggies die Dummen.

    An sich finde ich es auch nicht so schlimm, DASS der Mensch Fleisch isst, sonder WIE er es tut....  mehr
    21. Februar 2013
  • LSternus
    LSternus Ich bin der Meinung, dass unsere Gesellschaft viel zu viel Fleisch isst.
    Ich denke aber auch dass Fleisch zur menschlichen Nahrung dazu gehört.
    Davon abgesehn gibt es keinen reihnen Fleischfresser unter Menschen(vielleich mal abgesehn von den Inuit...  mehr
    21. Februar 2013
  • Winona
    Winona hi!
    bin auch vegetarierin und ganz deiner meinung!
    immer wenn ich mit meinen freundinnen darüber rede, sagt mindestens eine von ihnen, kein fleisch zu essen, wäre ungesund. das regt sooo auf! nur eine von ihnen isst auch kein fleisch und deswege...  mehr
    9. März 2013