Berichte

Schokolade- nicht immer vegetarisch

  •  Ganz wichtig: nicht jede Schokolade ist für Vegetarier geeignet. Manche Schokolade enthält nämlich Süßmolkenpulver oder Süßmolke, welche oft aus Kalbsmägen(Lab) gewonnen wird. Darunter gibt es aber auch (zum Glück) Marken, die mikrobielles Lab benutzen.

    Also beim Schokoladenkauf immer gut auf die Zutatenliste schauen, denn es muss draufstehen , ob Süßmolke oder Süßmolkenpulver als Zusatzstoff enthalten ist. Es gibt aber auch Hersteller, die diesen nicht verwenden, da er nicht notwendig ist.

    Auf jeden Fall könnt ihr zu diesen Marken greifen:

    Milka,Ritter Sport und Lindt

    Es war auch mal davon die Rede, dass Tierblut in Schokolade ist und dies ist der Grund: in den frühen 90ern hatte mal jemand damit experimentiert und wollte diese Rezepzur auf den Markt bringen, doch dies wurde nicht gestattet.

    Hoffentlich konnte ich euch mit diesen Informationen helfen!

     

Kommentare

17 Kommentare
  • ErdUser26
    ErdUser26 Also weist du Zufällig in welchen anderen Produkte, die angeblich vegetarisch sind Süßmolke
    drin ist?!
    5. Februar 2013
  • RonjaJanina
    RonjaJanina Kann ich leider noch nicht sagen.
    Das Problem ist ja meistens, dass dieses
    Süßmolkenpulver auch mikrobiell hergestellt werden kann,
    welches dann wieder für Vegetarier geeignet ist.
    Ich werde mich mal im Internet umschauen und Information...  mehr
    9. Februar 2013
  • Tigress
    Tigress Was ist mit Hachez? Ist da auch Süßmolke drinn? Hoffentlich nicht...^^ Aber die hatten letztens eine Aktion, d.h. wenn man eine Schokolade gekauft hat, wurde ein Teil vom Geld für den Schutz vom Regenwald verwendet.

    Worann kann man den er...  mehr
    14. Februar 2013
  • RonjaJanina
    RonjaJanina Laut meinen Recherchen muss draufstehen, ob Süßmolke drin ist, aber es muss nicht draufstehen ob es mikrobiell oder tierisch hergestellt worden ist. Bei Lab ist es so, dass es nicht draufstehen muss, also hat man nie Gewissheit. Wenn in Hachez ...  mehr
    30. April 2013