Berichte

Der Leopard auf dem Sprung nach Europa

  • Im Kaukasus treffen Asien und Europa aufeinander. Schon seit 1992 ist der WWF in der Ökoregion Kaukasus aktiv – und das trotz ständiger bewaffneter Konflikte in der Region. Dem WWF ist es nun mit Unterstützung des aserbaidschanischen Umweltministeriums und Wildbiologen der Akademie der Wissenschaft gelungen, die vom Aussterben bedrohte Großkatze wieder in Aserbaidschan nachzuweisen. Ein ausgewachsenes Leopardenweibchen tappte in der autonomen Republik Nachitschewan in die Fotofalle der Umweltschützer. Mit nur 40-60 wild lebenden Individuen zählt der Kaukasus-Leopard zu den seltensten Tierarten der Erde. Seit mehreren Jahren war der Leopard in der Gegend nicht mehr gesichtet worden. Aurel Heidelberg, Kaukasus-Referent beim WWF Deutschland, freut sich sehr: „Das ist eine kleine Sensation. Unser Einsatz zahlt sich aus. Dieser Erfolg gibt uns Hoffnung, dass der Leopard langfristig den Sprung zurück nach Europa schaffen wird.“

    Der Kaukasus-Leopard, auch Persischer Leopard genannt, bevölkerte einst weite Teile der Kaukasus-Region bis in den europäischen Teil hinein. Doch Wilderei und die Zerstörung seines Lebensraumes brachten ihn an den Rand der Ausrottung. Entschiedene und langfristige Schutzbemühungen leiteten einen Wandel ein: Über 50.000 Hektar Leoparden-Lebensraum im Südkaukasus sind zusätzlich unter Schutz gestellt worden. Außerdem wurden die neu entstandenen und vergrößerten Schutzgebiete für eine effizientere Überwachung ausgerüstet und die lokale Bevölkerung für den Leopardenschutz sensibilisiert. Aurel ist zuversichtlich: „Wir werden uns weiter für die Erholung der Leopardenbestände und der seiner Beutetiere einsetzen.“

    Bild Kaukasus-Leopard in der Kamerafalle © WWF

Kommentare

9 Kommentare
  • Sunlight
    Sunlight Wirklich schön zu hören, hoffentlich kann das Überleben dieser tollen Tiere endlich langfristig gesihcert werden!!!
    2. November 2012
  • reb
    reb :-) Gute Nachrichten und ein toller Erfolg! :-)
    3. November 2012
  • Sinopa
    Sinopa Erschreckend wie wenige es nur noch sind! :(
    Aber ein tolle Nachricht! :)
    17. November 2012
  • Lukas96
    Lukas96 Das ist eine super nachricht:)
    18. November 2012