Berichte

Steuererlass bei Tierheimhunden

  •  Hey Leute,

    habe vor ein paar Tagen ein Konzept zur Erhebung der Hundesteuer gesehen, das sehr überzeugend war.

    Erstmal zu den Grundlagen. Die Hundesteuer ist eine Steuer, die nicht vom Bund, sondern von den Gemeinden erhoben wird. Die Erhebung der Hundesteuer steht den Gemeinden frei. Es gibt keine Verpflichtung, allerdings gibt es nahezu keine Gemeinde, die auf die zusätzliche Ertragsquelle verzichten möchte. Die Hundesteuer kann dabei von Gemeinde zu Gemeinde stark variieren. Zudem kann für sogenannte "gefährliche Hunderassen" eine erhöhte Steuer zum Tragen kommen. Ebenso kann sich die Steuer mit den Anzahl der gehaltenen Hunde erhöhen.

    Ursprünglich wurde die Steuer gegründet, um die privilegierte Gesellschaftsschicht zu besteuern. Also als eine Art Reichensteuer. Der Grund hierfür: Früher konnten sich nur betuchte Leute einen Hund leisten. Der Hund war eine Art Prestigeobjekt.

    Diese Voraussetzungen liegen heute nicht mehr vor. Der Hund dient heute als ständiger Begleiter und ist vor allen Dingen bei sozial schwachen Schichten sehr wichtig. Arme Leute finden in ihrem Hund oft den einzigen Sinn im Leben. Umso trauriger ist es dann, wenn sie den Hund aufgrund von Zahlungsproblemen abgeben müssen.

    Zusammenfassen kann man also sagen, dass es angebracht wäre, die Hundesteuer aufzulösen. Allerdings werden die Gemeinden darauf wohl kaum kompromisslos eingehen. Daher nun folgender Vorschlag:

    Man könnte doch für Tierheimhunde eine Steuerbefreiung für ca. 3 Jahre fordern. So könnten die Tierheime gefördert und die Hundesteuer zum Teil aufgelöst werden. Man schlägt sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Ist doch super, oder?

Kommentare

9 Kommentare
  • Jayfeather
    Jayfeather ich finde die hundesteuer insgesamt total blöd... für pferde muss mn doch auch keine steuer zahlen und das ist doch heutzutage eher luxus als ein hund.
    1. November 2012
  • Chloris
    Chloris die idee ist gut, aber ich denke viele gemeinde können nicht auf die einnahmequelle verzichten, also soo gut kenn ich mich da nicht aus, aber wodurch soll das geld, das dann fehlt, ersetzt werden ?
    @jayfeather: wenn man hunde nicht als luxus sieht, s...  mehr
    9. November 2012
  • Kathinki
    Kathinki Ich finde die Idee gut!
    4. Januar 2013
  • Smilex
    Smilex ich finde die Idee gut!!!
    und @Chloris und @Jayfeather .. klar ist ein Pferd nicht weniger Begleiter und nicht weniger wichtig als ein Hund, aber ich könnte mir beispielsweise kein Pferd leisten .. einen Hund dagegen schon .. liegt einfach daran, das...  mehr
    27. April 2013