Berichte

Mount St Helens - eine Geschichte aus Feuer und Eis

  • Mount St. Helens
    Eine Geschichte aus Feuer und Eis


    Fakten
    • Ist ein aktiver Schichtvulkan im Skamania Country im Süden des Bundesstaates Washington und gehört zur Kaskadenkette, ein vulkanischer Gebirgszug
    • Höhe: 2549m ; Durchmesser: 10km (vor Ausbruch 1980 2950 m)
    • Geographische Lage: 46° N, 122° W
    • Erstbesteigung: 26. August 1853
    • Entstand, weil Juan-de-Fuca-Platte sich unter die Nordamerikanische Platte schob, dadurch schmilzt das Material der Platten und steigt als Magma an die Erdoberfläche
    • Die letzte Eruption des Vulkans war 2008
    • Schichtvulkan, d.h. besteht aus verschiedenen Gesteinsschichten, die bei jedem Ausbruch abgelagert wurden (in der Kaskadenkette aus Andesit und Basalt)
    • Mount St. Helens ist einer der jüngsten, aber aktivsten Vulkane der Kaskadenkette
    • Der Vulkankegel besteht heute aus Gletschern
    • Seit 1982 ist der Vulkan als Naturschutzgebiet ausgewiesen


    Ausbrüche und Folgen
    Ausbruch von 1980
    • Geschah am 18. Mai 1980 und war einer der stärksten Vulkanausbrüche des 20. Jahrhunderts
    • Der Ausbruch wurde so gut dokumentiert wie kaum ein anderer
    • Seit 1857 galt der Mount St. Helens als ruhender Vulkan, brach aber nach einer Serie von Erdbeben ab 20. März bis 18. Mai wieder aus
    • Bei diesem Ausbruch rutschte der Berggipfel hangabwärts
    • Ein Gebiet von ca. 500 Quadratkilometern war direkt betroffen; 57 Menschen starben, darunter auch ein Vulkanologe
    • 3 km³ Gestein wurden bewegt
    • Asche und Gaswolken wurden bis in eine Höhe von 18 km in die Stratosphäre geschleudert
    • Man konnte die Wolken im Osten der USA sehen und ein Teil gelangte in den Jetstream und Umrundete die Erde in zwei Wochen
    • Pyroklastische Ströme (über 640 ° Celsius) vernichteten mit 400 km/h die gesamte Flora und Fauna des Gebiets
    • Ein Lahar, der durch vermischen der pyroklastischen Ströme mit Eis und Schnee des Gletschers entstand, sorgte mit über 120 km/h für weitere Verwüstungen und lies den Hochwasserspiegel bis zu 9 m steigen


    Weitere Aktivitäten des Vulkans
    • Vulkanische Aktivität dauerte von 1980 bis 1986 an
    • Bildete sich ein neuer Lavadom im Krater
    • Es gab immer kleine Erdbeben, es fanden jedoch keine Explosionen mehr statt
    • Ende 2004 erhöhte sich die Aktivität wieder: 200 kleine Erdbeben direkt unter dem Vulkan, daher wurde das Gebiet gesperrt
    • Es kam zu einem kleinen Ausbruch: der Vulkan spuckte Asche und Dampf, aus Sicherheitsgründen wurden alle Menschen evakuiert
    • Das Magma verlor jedoch an Explosionskraft und so entstand ein weiterer Lavadom
    • 2005 fand eine neue Eruption von Rauch und Asche statt, die Rauchsäule war ca. 11 km hoch und in Seattle zu sehen
    • In den folgenden Jahren nahm die Aktivität wieder ab , es gab nur noch kleine Erdbeben und Dampfwolken
    • Der Lavadom wuchs bis 2008 durch langsam ausquellende Lava, danach wurde der Vulkan auf ruhend eingestuft
    • Durch die geringe Aktivität seit 1986 ist ein neuer Gletscher entstanden, der bei kleinen Ausbrüchen nur deformiert und nicht beschädigt wurde


    Folgen des Ausbruchs von 1980
    • 57 Menschen starben; 200 Menschen verloren ihre Häuser; 47 Brücken wurden zerstört; 24 km Eisenbahngleise sowie 300 km Highway wurden zerstört
    • 9,44 Milliarden Kubikmeter Nutzholz wurden zerstört
    • Landwirtschaftliche Betriebe wurden durch den Ascheregen zerstört, vernichtet wurden vor allem Apfel-, Weizen-, Kartoffel- und Luzernefelder
    • 1.500 Wapitis und 5.000 andere Hirscharten starben, Brutstätten von ca. 12 Millionen Junglachsen wurden zerstört
    • Der Ausbruch verursachte einen Schaden von ca. 2-3 Milliarden US-Dollar
    • Sehr viele Arbeitsplätze wurden zerstört
    • Die Aschewolke beschädigte auch einige Flugzeuge, die in diesem Bereich flogen
    • Außerdem ist die Flora und Fauna stark zerstört und regeneriert sich nur schwach
     

    Hier ist noch ein Kurzes Viedo über den Ausbruch von 1980:

    Quellen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mount_St._Helens;21.09.12 http://de.wikipedia.org/wiki/Ausbruch_des_Mount_St._Helens_1980;21.09.12
     

    ich hoffe euch hat mein kurzer bericht über den mount st helens, einen sehr bedeutenden Vulkan gefallen und es stört euch nicht, dass ich stichpunkte geschrieben habe. LG

Kommentare

3 Kommentare
  • LSternus
    LSternus Vulkane sind faszinierend. Der Mount St. Helens ist so weit ich weiß einer der aktivsten Vulkane der Welt.
    12. Oktober 2012
  • lotte98
    lotte98 ja aber seit 2008 hat sich die aktivität so weit ich weiss wieder verringert :)
    12. Oktober 2012
  • green.eyes
    green.eyes Die Volkanausbrücke sind spannende Phänomene die so viel Schaden anrichten können, trotz dessen finde ich die grossen Riesen faszinierend und schön zu beobachten.
    4. November 2012