Berichte

Wolf in Bayern.... moment ... Das ist gar kein Wolf

  • Ein Goldschakal im Bayrischen Wald, aufgenommen von einer Fotofalle

    Langsam wird es ja schon fasst langweilig, denn jeder weiß wie so ein Tier aussieht. Live sehen tun ihn ja nur die wenigsten. Aber ein Verwanderter des Wofels sorgt nun für Abwechslung in den deutschen Wäldern.

    Eigentlich war die Fotofalle für die seltenen Luchse im Bayrischen Wald gedacht, doch rein tappern tat ein anderes Raubtier. Ein Wolf dachte man im ersten Augenblick. Sensation, die Artikel waren schon geschrieben, die Vorfreude (teils) da. Doch dann: Alles zurück. Es ist kein Wolf, sondern ein Schakal. ... Wie bitte ein Schakal?! Ihr denkt bestimmt ich veräppele euch, denn Schakale leben doch nur in heißen Wüstengebieten. Aber es stimmt, Ein GOLDSCHAKAL, gebürtig aus Nordafrika und Südosteuropa "verirrte" sich in den doch sehr kühlen Bayrischen Wald. Experten denken auch, das dieser weiter zieht, da es untypisch für Goldschakale in regnerischen Gebieten sich über längere Zeit aufzuhalten. Ein Gegenbeweis sind aber die Meldung aus Österreich oder der Tschechischen Republik, dort sind auch öfters Goldshakal nachgewiesen worden, zu den selben Bedingung wie in Bayern. 

    Ob nun hier bleiben oder nicht, besonders ist es auf jednfall zu sehen, wie Tiere sich anpassen für Futter und Raum. So hoffen wir mal alle, das Schakal, Wolf und Mensch eine gute Nachbarschaft haben werden und damit verabschiede ich mich auch wieder für heute von euch und wünsche einen schönen Abend, nen schönen Tag oder Morgen. Moin, euer Denis-C.

     

    Foto: (c) dpa/focus online

    Quellen: Jagdmagazin, focus|online, DIE ZEIT

     

    P.S.: achja, Der schakal ist schon vor einiger Zeit in die Falle getappt, nämlich im April diesen Jahres, habe es aber erst vor 2 Tagen in einer Jagdzeitschrift meines Opa's gelesen.
     

Kommentare

5 Kommentare
  • LSternus
    LSternus Ich hab mal eine Reportage über Goldschakale in Europa gesehn, sehr interessant. Die sind im frühen Mittelalter im Donaudelta von Piraten ausgesetzt worden, als Rache für die Gefangennahme ihrer Kamaraden. Sie setzten die Tiere aus, da die...  mehr
    6. August 2012
  • Carinaa
    Carinaa Wunder gibts :\'D
    6. August 2012
  • Laurii
    Laurii Das hab ich ja noch gar nicht gehört, das sich langsam Schakale ansiedeln :D Aber ist ja schon ´ne coole Sache :D:D
    6. August 2012
  • Waldfreund
    Waldfreund Interessant :)
    11. November 2014