Berichte

Erlebnis einer einmaligen Gelegenheit - ein Wochenende auf Vilm

  • Am Wochenende sind wir auf der Naturschutzinsel Vilm gewesen und schon am ersten Tag waren wir uns einig, dass sich die lange Zugfahrt definitiv gelohnt hatte.

    Neben einer Fledermauswanderung, lernten wir viel über den Ursprung der Wälder und den langfristigen Wert für Mensch und Natur, sowie über die geographische Entwicklungsgeschichte der Insel.

     

     

    Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es dann am Samstag weiter mit einem Konzeptionsworkshop zur Erstellung von Drehbüchern – ja, genau: wir werden in den nächsten Tagen mit Hilfe von Profis Kurzfilme über unsere Ergebnisse und Visionen drehen. Das ist allerdings gar nicht so leicht, wie man vielleicht denkt, und daher ist es um so schöner gewesen am Nachmittag die Möglichkeit gehabt zu haben einer Märchenstunde, über die „Initiation und Verantwortung für die Erde“ zu lauschen. Im Anschluss haben wir uns mit den verschiedenen Interpretationsweisen auseinandergesetzt und den Zusammenhang zum Erwachsenwerden analysiert. Danach ging es weiter mit der Filmarbeit die sich als sehr anstrengend erwies, aber dennoch viel Spaß gemacht hat und als die Drehbücher endlich fertig gewesen sind, spielten einige von uns Fußball und andere beschlossen zur Abwechslung mal früh in Bett zu gehen, um am folgenden Tag, an dem es wieder zurück nach Berlin ging, fit zu sein.
    Es hatte in der Nacht einen Zwischenfall gegeben, weshalb das mit dem Früh-ins-Bett-Gehen doch nicht geklappt hat aber als das Programm in Berlin weiter ging waren dennoch alle motiviert, da Haiko Carrels (von Jugend Debattiert) bereits auf uns wartete um uns die Mittel der Rhetorik näher zu bringen. Eine Rede sollte immer so kurz wie möglich, aber so lang wie nötig sein und um die Zuhörer zu überzeugen ist es wichtig, dass der Redner glaubwürdig rüberkommt - und um das zu erreichen sollte man immer ehrlich sein, das macht einen um so sympathischer ;-)


    Nachdem wir selbst eine Debatte in zwei Fraktionen, also pro und contra, geführt hatten, gingen wir gemeinsam Falafel essen. Bon Appetit!

     

Kommentare

4 Kommentare
  • Rosa.Charlotte
    Rosa.Charlotte das hört sich ja echt super an :)
    1. August 2012
  • Marcel
    Marcel Vilm ist wirklich eine wunderschöne Insel. Ich hatte das Glück, auch schon mal dort gewesen zu sein. Echt ein richtiger Mini-Urwald direkt vor unserer Haustür.
    2. August 2012
  • Anais
    Anais Allerdings, an dem einen Morgen ist Laura auch ein Fuchs beim Joggen begenet :)
    Unglaublich schönes Gefühl mitten drin in der Natur zu sein.
    2. August 2012
  • Meelyn
    Meelyn Oh das glaube ich, dass das toll war. Dort würde ich auch gerne mal hin. :)
    3. August 2012