Berichte

Die Alpen im Klimawandel (Winter)

  • Ich möchte heute über die Folgen des Klimawandels in den Alpen erzählen. Wie viele vielleicht schon wissen, komme ich aus Südtirol und deswegen liegen mir diese Berge besonders am Herzen, weil ich ja praktisch IN den Alpen lebe...:)  Also nun zu meinem Bericht.

    Trotz des steigenden Umsätze in den Sommermonaten, macht der Wintertourismus den Großteils des Geschäftes aus. Mit den Seilbahnen im Winter verdienen sie beispielsweise 85% des Jahresumsatzes. Durch den Klimawandel bleiben Schneefälle aus und das verringert natürlich die Touristenzahl. Um das zu vermeiden werden Pisten usw. mit Kunstschnee bedeckt, was jedoch ein großer Aufwand ist. So soll auch bei fehlendem Schnee auf Sicherheit und Planbarkeit gesorgt werden. Da diese Lösung aber hohe Investitionen erfordert, ist dies für kleinere Unternehmen keine Option. Außerdem ist der Verbrauch von Wasser bei solch einer künstlichen Beschneiung sehr hoch und trägt somit zum Raubbau der Natur bei.

    Was haltet ihr davon, sagt mir eure Meinung... :)

    Christina :)

    Informationen: www.klimawandel-global.de                  Bilder: Internet

Kommentare

3 Kommentare
  • WolfGirl
    WolfGirl Hey,
    schöner Bericht, erstmal :)
    Dann muss ich sagen, dass ich persönlich sehr gerne Ski fahre. (Ich hab es zwar erst einmal wirklich in den Bergen gemacht, denn die Anreise war etwas zu weit... Skihalle Bottrop - Danke^^) Allerdings finde ich ...  mehr
    14. Juli 2012
  • neongruenerengel
    neongruenerengel Ich finde Kunstschnee auch nicht so prikelnt. Wenn Schnee da ist dann ist welcher da und wenn nicht dann ebend nicht, aber das mit der Klimaerwärmung ist ein algemeines Problem was beseitigt werden muss !!!
    14. Juli 2012
  • Chrissi96
    Chrissi96 ich bin auch nicht so für Kunstschnee....aber was sollen die menschen dort machen irgendwie müssen die leute ihr geld verdienen :/
    aber dasieht man ja mal was Klimaerwärmung für Folgen hat
    15. Juli 2012