Berichte

Die Rohstoff-Expedition: Was steckt in deinem Handy?

  • In unserem Zeitalter besitzt so gut wie jeder von uns ein Handy. Wir telefonieren, schicken SMS, laden uns Apps herunter - Aber hat sich einer von euch schon mal Gedanken darüber gemacht, was in so einem Teil alles drin ist und wie es sich wiederverwerten lässt?

    Damit beschäftigt sich das Zukunftsprojekt Erde im Wissenschaftsjahr 2012, angesprochen werden sollen vor allem Schülerinnen und Schüler - also auch wir.

    "Am Beispiel des Mobiltelefons werden Herstellung, Nutzung und Weiterverwertungsmöglichkeiten dieses elektronischen Produkts thematisiert, das aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist."

    Ziel der Aktion: Junge Menschen sollen sich mit nachhaltigem Umgang mit Rohstoffen auseinandersetzen. Denn viele elektronische Geräte (wie das Handy) sollten möglichst lange genutzt werden, was den meisten kaum bewusst ist. Jedes Jahr ein neues Handy - und an Recyclen denkt auch fast niemand. Dabei ist es wichtig Handys nach Gebrauch zu recyceln, um die Rohstoffe wieder nutzbar zu machen.

    Im Rahmen dieses Projekts können sich Schulen bundesweit beteiligen. Interessierte Klassen (ab Stufe 8) erhalten Lehr- und Arbeitsmaterialien für den Unterricht. Es werden Fragen behandelt wie: Wie lange nutzen wir unser Handy? Was steckt in unserem Handy drin? Und was passiert mit alten Geräten, wenn wir uns ein neues Handy kaufen?

    "In Deutschland liegen etwa 83 Millionen Alt-Handys ungenutzt in Schubladen. Die in ihnen enthaltenen Rohstoffe könnten wieder in den Wertstoffkreislauf gelangen, wenn sie recycelt würden."

    Ihr seht also, auch nach ein paar Jahren sind Handys immer noch wahre Schätze. Auch wenn man das "Schrottteil" nicht mehr benutzen will - dann bringt man es wenigstens zum Recyclen!!

    Handy-Sammelaktion im Herbst 2012

    Im Herbst 2012 wird es zusätzlich eine große Sammel-Aktion geben: Alte ungenutzte Handys werden gesammelt und geprüft, ob sie sich wiederverwerten lassen und wenn möglich recycelt. Dazu werden Sammelboxen an Schulen verschickt, die daran teilnehmen möchten. Diese Schulen können sogar Preise gewinnen! Also, es lohnt sich. Vielleicht könnt ihr ja eure Klasse auch dazu überreden?

     

    Bildquelle: http://photos.techfieber.de/wp-content/uploads/2010/05/samsung-handy-internet-radio.jpg

    sonstige Quelle: http://www.die-rohstoff-expedition.de/

Kommentare

8 Kommentare
  • neongruenerengel
    neongruenerengel Eine Super Idee die leider recht schwer umsetzbar ist =/
    12. Juli 2012
  • randre
    randre Gut, gedacht schwer zu machen.
    Außerdem sollte man auch dafür sorgen das die Handys länger benutzt werden.
    Aber, auch das sie richtig benutzt werden: nicht zu helle Bildschirmbeleuchtung, nicht zu lautes Klingeln, Bluetooth und WLAN aus fa...  mehr
    19. Oktober 2012
  • randre
    randre Gut, gedacht schwer zu machen.
    Außerdem sollte man auch dafür sorgen das die Handys länger benutzt werden.
    Aber, auch das sie richtig benutzt werden: nicht zu helle Bildschirmbeleuchtung, nicht zu lautes Klingeln, Bluetooth und WLAN aus fa...  mehr
    19. Oktober 2012
  • Lesemaeuschen
    Lesemaeuschen Klasse Idee, die zwar schwer, jedoch durchaus, umsetzbar ist. Leider sind viele Handys darauf ausgelegt, kaputt zu gehen und das Handy dient oft als Statussymbol...
    13. Dezember 2012