Berichte

Wild Wonders of Europe Ausstellung am Berliner HBF

  • Ab dem 22. Mai 2012, dem UNO Tag für Biologische Vielfalt kann am Berliner Hauptbahnhof die Outdoor-Ausstellung von "Wild Wonders of Europe" betrachtet werden. Eigentlich sollte Norbert Röttgen, der ehemalife Minister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit die Ausstellung am Washingtonplatz, direkt vor dem Berliner Hauptbahnhof eröffnen. Wer nun kommt, ist nicht klar, da Peter Altmaier morgen offiziell das Amt übernimmt.

    Die Wild Wonders of Europe Ausstellung ist ein zentraler Teil der Feierlichkeiten der Stadt im Rahmen der UN-Dekade der Biodiversität. Sas zentrale Thema der Vereinten Nationen in diesem Jahr ist die Biodoversität der Meere. Die Ausstellung zeigt u.a. viele beeindruckende Bilder von bekannten Europäischen Unterwasser-Fotografen. (Im Laufe des Jahres wird ein Band „Wild Waters of Europe“ erscheinen.) Des Weiteren zeigt die Ausstellung auch Bilder der städtischen Biodiversität Berlins sowie der Deutschen Buchenwaldgebiete, die die UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen hat.

    Die Ausstellung kann jeden Tag 24 Stunden lang besucht werden und der Eintritt ist gratis! Und sie geht bis zum 27. Juli, also schaut vorbei, wenn ihr auf dem Weg in den Urlaub seid.

Kommentare

9 Kommentare
  • Peet
    Peet Da war ich gester aber ich wusste nicht das die erst am 22. auf machen -,-
    21. Mai 2012
  • .Nessi.
    .Nessi. Ui! Kling wiklich interessant ;-) Würd auch grene hingehen.....doch Berlin, das ist eine ganz schöne Ecke von meiner Heimatstadt entfernt
    21. Mai 2012
  • Killari
    Killari Klingt super! Ich bin Ende Juli/ Anfang August in Berlin....ich hoffe echt, dass ich es vor dem 27.7. schaffe. :)
    22. Mai 2012
  • Angelina
    Angelina Schade, dass es in Berlin stattfindet..trotzdem super Aktion! :-)
    23. Mai 2012