Berichte

Der Titicaca-Riesenfrosch

  • Der Titicaca-Riesenfrosch

    Heimat: Titicaca-See in Peru

    Der Frosch verlässt das kristallklare Gewässer nie, denn an Land könnte er nur schwer atmen. Ein wichtiges Merkmal des Titicaca-Riesenfroschs sind seltsamen Augen, die knollig nach außen abstehen. Aber das komischste ist wohl seine Haut.                                 Es scheint, als hätte der Frosch zu viel Haut für seinen kleinen Körper! In dicken Lappen faltet sie sich auf. Die Haut ist extrem locker, sodass eine Falte über die Augen rutscht, wenn der Riesenfrosch nach vorne gekippt wird.                                                                                Schön zum anfassen ist der Titicaca-Riesenfrosch auch nicht, denn die Haut bleibt geradezu an den Fingern kleben.

    Wozu braucht der Frosch so viel Haut?

    Die einleuchtende Antwort lautet: zum Atmen! Sauerstoff wird über die Haut aus dem Wasser aufgenommen. Aber im Titicaca-See gibt es nur wenig Sauerstoff, da ist es natürlich praktisch, wenn der Titicaca-Riesenfrosch so viel atmungsaktive Haut hat.

     

    Bilderlink/quelle: latina-press.com/media/2012/03/Telmatobius-culeus1.jpg

Kommentare

4 Kommentare
  • LOVEYourPet
    LOVEYourPet Wichtige Frage!:
    Das ist kein Bild von mir, aber die Bildquelle habe ich ja angegeben.
    Verstößt das gegen das Urheberrecht oder irgendeine Regel?
    18. Mai 2012
  • midori
    midori Es gibt echt ulkige Tiere. Nicht zu fassen! Ein faltiger Frosch mit Glubschaugen! *haha* :o)

    @LOVEYourPet

    Am besten ist es immer, wenn Du lizenzfreie Bilder von flickr oder pixelio verwendest und dazu den Fotografen angibst, der das Bild geschossen hat....  mehr
    19. Mai 2012
  • Jayfeather
    Jayfeather der sieht ja lustig aus :D
    19. Mai 2012
  • Beasty
    Beasty Hehe interessantes Tier. Kannte ich vorher noch gar nicht. Dank fürs Vorstellen!

    Und danke an @midori, ich war mir bei den Bildern auch nicht sicher. Danke für den Tipp :)
    21. Mai 2012