Berichte

Tipp der Woche! - Vegan Grillen

  • Blauer Himmel, die Sonne knallt, der Geruch von Grill liegt in der Luft. Überall brutzeln die Würstchen und Steaks auf den Grills. Welch ein schöner Sommertag!
    Moment!
    Wäre es nicht vielleicht ein noch schönerer Sommertag, wenn anstatt der Würstchen und Steaks bunte Spieße, würzige Gemüsepäckchen oder herzhafte Veggie-Burger auf dem Grill lägen?

    Deswegen stellen wir in unserem heutigen Tipp der Woche das Kochbuch „Vegan grillen: Köstliche Rezepte fürs Grillvergnügen“ von Heike Kügler-Anger vor.

    Das Kochbuch ist ein echter Grill-Guide. Am Anfang berichtet die Autorin von ihren eigenen Grillerfahrungen und entführt den Leser auf eine kurze Zeitreise zu den Anfängen des Grillens vor mehrern tausend Jahren. Danach werden die verschiedenen Formen des Grills ausführlich beschrieben, vom Holzkohlegrill über den Campinggrill bis hin zum Solargrill ist alles dabei. Des Weiteren gibt es Informationen für gesundes Grillen, „Das kleine ABC der Grillküchenpraxis“, sowie Tipps für alternatives Verpackungsmaterial anstelle von Aluminium.

    Bratlinge, Gemüsespieße, Salate, Brote und Dips: allles ist in dem Kochbuch gut sotiert zu finden. Insgesamt sind es über 100 Rezepte! Es gibt viele Rezepte nur mit Gemüse, aber auch ein paar leckere Tofuvariationen. Heike Kügler-Anger zeigt zudem wie man Backwaren direkt auf dem Grill zubereiten kann. Und auch an Nachtische hat Heike Kügler-Anger gedacht und zeigt welche süßen Köstlichkeiten sich auf dem Grill zubereiten lassen, zum Beispiel Zimtschnecken mit Mandeln.

                                                                    Vegetarische Grillspieße

    Für diejenigen unter euch denen bei Gerichten wie Pekannuss-Pilz-Burger, Oliven-Tomaten-Päckchen oder Paprika-Kartoffel-Spieße das Wasser im Mund zusammenläuft, ist das Kochbuch genau der richtige Begleiter für die Grillsaison.

    Vegetarier und Veganer können dank dieses Buches die Grill-Saison ohne mariniertes Tierleid oder soziale Selbstausgrenzung super überstehen und müssen nicht immer auf die gleichen Tofuwürstchen zurückgreifen ;o) Aber auch für andere bietet das Kochbuch eine wunderbare Abwechslung zum konventionellen Grillen. Man kann die veganen Rezepte auch als Beilage zu einem Würstchen essen, um so insgesamt weniger Fleisch zu essen.

    „Vegan grillen: Köstliche Rezepte fürs Grillvergnügen“ ist ein gebundenes Buch und umfasst 200 Seiten. Es ist im Februar dieses Jahres erschienen und kostet 14 Euro. Bei Amazon könnte ihr auch einen kurzen Blick ins Buch werfen, falls ihr noch unschlüssig seid es zu kaufen.

    Hier geht es zum letzten Tipp der Woche über "Halbzeitvegetarier"!

    Foto1: averyveganlife.de; Lena

    Foto2: http://www.flickr.com/photos/moe/487353229/in/photostream/Foto2:

Kommentare

7 Kommentare
  • pauliconni
    pauliconni Yay, endlich mal schöne Vorschläge für Vegetarier! Dann freu ich mich mal auf den nächsten Veggie-Grillabend ;)
    18. Mai 2012
  • FabianN
    FabianN Danke für den tollen Tipp!
    Da sind bestimmt lauter toller Ideen fürs Grillen drin - wichtig für mich, da meine Familie und ich total gerne grillen ;D
    18. Mai 2012
  • LOVEYourPet
    LOVEYourPet Mal ein ganz anderes Bild vom Grillen!
    Tolle Ideen für den Grill, mit Sicherheit, dass man kein Fleisch von gequälten Tieren isst. Ich bin zwar kein Veganer oder Vegetarier, aber das sieht wirklich gut aus!
    18. Mai 2012
  • HannaS
    HannaS Danke, das klingt wirklich toll! Meine Freunde besorgen meistens Grillkäse, aber der ist 1. nicht vegan (also konsequent) und 2. kann man ihn irgendwann auch nicht mehr sehen und 3. ist Gemüse oder Tofu gesünder. Werde mir das Buch auf jede...  mehr
    19. Mai 2012