Berichte

Aw: Die WWF Jugend in Kopenhagen??!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ---> Vorbereitungswochenende

  • ohh mann so ne Ka..e. ich hab hier letztens nen richtigen langen kommentar gelassen und merke gerade, dass der einfach in den unweiten des world wite webs verschwunden gegangen ist... Deshalb schreib ich nun lieber einen Bericht.

    Also zu Kopenhagen:
    Johannes und ich waren ja bereits im letzten Jahr mit in Polen und es war wirklich eine einmalige und super Erfahrung.
    Nach Kopenhagen zu fahren und dort aktiv zu werden ist ne echt Superidee!!!! Allerdings sollte das ganze extremst gut vorbereitet sein und es ist eben nicht mal eben so kurz für ein paar Tage nach Kopenhagen rüber...

    Wie die meisten wahrscheinlich wissen sind auf dem COP (Conference of Parties) fast alle Länder mit eigenen Delegationen vertreten.
    Nun wurde die Jugend, die mehr als die Hälfte der weltweiten Bevölkerung ausmacht aber gar nicht mit in diese Konferenz einbezogen, was im anbetracht dessen, dass genau wir diejenigen sind, die mit den Kpnsequenzen der Entscheidungen, die dort von den Delegationen getroffen werden, leben werden müssen.
    Aus diesem Grunde haben sich vor langer Zeit eine Menge Jugendliche gedacht, dass das nicht so sein darf und es entstand die
    International Youth Delegation
    ( http://en.wikipedia.org/wiki/Youth_Climate_Movement ),
    die insgesamt sehr viel größer ist als alle Delegationen der Welt zusammen jedoch den Unterschied hat, dass sie gemeinsam und zusammen auf ein Ziel hinarbeitet.
    Diese Delegation besteht sozusagen aus allen möglichen Jugendlichen, die sich zum COP bewegen und aus einigen Delegationen, die manche Länder gegründet haben, siehe zum Beispiel:
    (also in den Ländern wurden Koalitionen gebildet, welche jährlich eine Delegation zum COP schicken)
    United Kingdom: http://ukycc.org/
    Australia: http://www.aycc.org.au
    India: http://iycn.in/

    Die Aktionen, die auf dem COP stattfinden sind sehr gut organisiert und die Internationale Jugend arbeitet sehr viel professioneller, als man denkt...
    Vor dem offiziellem COP findet die Conference of Youth statt, COY, komplett von Jugendlichen organisiert und veranstaltet. Dort kommen zunächst alle Jugendlichen zusammen, es werden Arbeitsgruppen für die nächste Woche gebildet und ihr bekommt alles erklärt, was ihr für die nächste Woche wissen müsst und könnt alles fragen, was ihr wollt.
    Also, wenn man so richtig effektiv die Aktionen mitgestalten will, sollte man schon die ganze Woche bleiben und schauen, dass man sich eine gute Unterkunft (am besten die ganze Gruppe im selben Haus oder so) besorgt...
    Auch sollte man sich gut auf den COP vorbereiten.
    Ich wäre gerne bereit allen interessierten ein kleines Orientierungswochenende anzuvbieten, um möglichst viele Deutsche gut organisisert nach Kopenhagen zu bringen (ich selber weiß leider noch nicht, ob ich es schaffen werde...) Es gibt nämlcih zum Beispiel keine deutsch Delegation, die auf dem COP verteten ist.
    Es müssen auch n paar Dinge vorher erledigt werden, zum Beispiel finden die meisten Aktionen innerhalb des Konferenzgebäudes statt. Das heißt man benötigt ne Akkreditierung durch eine Orga (das könnte für uns ja ggf. der WWF sein, ansonsten kümmert sich die Organisation 350.org <---- auf JEDEMN FALL reinschauen!!!! um alle "Organsiationslosen" )
    Auch gibt es für alle, die bereits hautnahe Infos bekommen wollen eine google Group, in die ihr euch eintragen lassen könnt: Einfach bei Aiden Abram melden: aiden.abram@gmail.com und sagen, dass ihr in die Google Gruppe zum COP 15 eingetragen werden wollt (in english of course ;) )
    Wie ihr seht, es ist echt ne Menge zu erzählen und ich fänd es echt super, wenn wir ne kleine Gruppe zusammen bekommen könnten, die perfekt vorbereitet (das klappt wahrscheinlich so gut wie nie ;) ) auf den COP fahren kann. Also mein Angebot steht, wer Interesse hat, einfach bei mir melden: greta@mygreenfinger.org

    Würd mich sehr freuen!!!!!
    Liebste Grüße an alle hoch motivierten Klimaaktivisten!!!!
    Greta

    Wer will, kann sich ein paar hautnahe Berichte von mir und Johannes anschauen, die wir noch auf unserem Blog gepostet haben, man muss dazu allerdings sagen, dass wir bis dahin selber noch gar nicht so viel Ahnung hatten... :
    wwfarktistour.wordpress.com (hier findet ihr übrigens auch Berichte und Fotos von unserem Arktisabenteuer im letzten Jahr)

Kommentare

13 Kommentare
  • Franzi
    Franzi Ich hab auch kein Skype aber mein Vater glaube ich, den könnte ich mal fragen ob ich da mal ran könnte =)
    23. September 2009
  • Greta
    Greta Hey Leute, ich muss mich echt tausend mal für meine wortlose Abwesenheit entschuldigen. Ich bin vor ein paar Wochen umgezogen und hatte kein Internet und bin noch immer ein bisschen überfordert mit Uni Beginn und so weitzer.
    Also unsere Termine sind ja ...  mehr
    9. Oktober 2009
  • Greta
    Greta Hallo, Johannes und ich haben uns nun beratschlagt. Wer Zeit und Lust hat: Am Sonntagabend des 25. Oktobers wollen wir um 21 Uhr eine Skypekonferenz starten. Dort werden wir Euch Infos und Erfahrungen mitteilen, wie wir schon machen durften auf der letzte...  mehr
    18. Oktober 2009
  • MarkusS
    MarkusS hey leute,

    hanna, isi und ich aus der WWF-jugend fahren auch mit einer Studenteninitiative mit dem BUND-Bus aus Hamburg nach Kopenhagen. wollen von da aus auch an die WWF-jugend berichten. was sind eure Pläne für de Gipfel? vielleicht können wir uns ja m...  mehr
    8. November 2009