Berichte

Hund in der Schule-gerettet

  • Hund in der Schule-gerettet

    Vor ein paar Wochen lief während der Mittagspause ein einsamer Hund über den Schulhof. Das ist nicht normal, dachte ich mir. Also ging ich ihm zusammen mit einer Freundin nach. Kurz darauf fanden wir ,ich und meine Freundin, den Hund "wieder". Er ging an der Straße entlang auf die Sporthalle zu. Kurz davor lief er über die Straße. Aber  vor der anderen Straßenseite drehte er plötzlich um und blieb mitten auf der Straße stehn! Meine Freundin und ich nahmen also unsere Beine in die Hand,liefen zu ihm, wir blieben noch auf dem Bürgersteig, holten unser Mittagessen heraus und lockten ihn zu uns. Zum Glück kam er auch! Keine Sekunde zu spät, denn nur ganz knapp hinter ihm sauste schon das nächste Auto vorbei! Zum Glück hatte er ein Halsband um, mit einer Tassomarke daran. Wir fütterten ihn kurz mit etwas Wurst, um ihn an uns zu gewöhnen. Er war zahm. Also konnten wir ,ohne Angst haben zu müssen das er uns beißt, hat er auch nicht, die Nummer von der Tassomarke in mein Handy eingeben und anrufen. Die Dame die abnahm wollte die Tassoregestriernummer wissen und wir sagten sie ihr. Sie sagte, dass sie den Besitzter anrufen werde und ihn zu uns schicken würde. Dann fragte sie noch nach der Adresse unserer Schule. Als der Besitzter kam bedankte er sich und ging. Mitten in der 7.-Schulstunde rief die Frau von Tasso noch einmal an und fragte, ob der Besitzter seinen Hund wieder habe. Ich sagte: ,,Ja!"                                               

    Dieser Hund ist gerettet!

                                                                                         ENDE

Kommentare

6 Kommentare
  • WolfSchlucht
    WolfSchlucht @vivenka
    Danke
    @ lotte
    Ja das ist der hund süß nich?
    7. Mai 2012
  • LSternus
    LSternus Eine schöne Geschichte.
    8. Mai 2012
  • Anne
    Anne tolle geschichte.
    Finde ich gut, dass ihr so gehandelt habt.
    8. Mai 2012
  • Meelyn
    Meelyn Ja das war große Klasse von euch. Da sollten wir uns alle ein Beispiel nehmen. Ich hoffe dass der Besitzer in Zukunft besser auf seinen Hund aufpasst, nicht dass ihr ihn nochmal retten müsst.
    7. Juli 2012