Berichte

Rhonchopathie – Diskussionsreihe Teil 1

  • Hallo liebe Community,

    nachdem wir immer mal wieder Diskussionen über Schnarchen, oftmals in schlaflosen Nächten auch liebevoll Rhonchopathie genannt, Schlaflosigkeit und alles was dazu gehört, hatten, haben sich zwei Mitglieder der WWF Jugend Redaktion überlegt, dass sie die ganze Diskussion mal in einer Berichtreihe aufgreifen. Die zwei haben schon mehrfach an den verschiedensten Stellen über Schnarchen diskutiert, meistens miteinander, aber auch gegeneinander. Dabei gehen die beiden mit unterschiedlichen Grundvoraussetzungen an die Nacht ran: Der eine, MarcelB, ist Schnarcher, der andere, JohannesB Passivschnarcher (Nicht-Schnarcher).
    Allgemein haben sie das Gefühl, dass die ganze Diskussion etwas verschlafen ist, und sich Schnarcher und Nicht-Schnarcher teilweise ziemlich in die Haare bekommen, darüber, welches Schlafmodel besser ist, was mit den Ruhezeiten ist undundund. Damit diese Diskussionen jetzt etwas aufgeweckt wird und wir nicht dauernd die gleiche Diskussion führen, werden wir in der Folge nach und nach auf verschiedene Argumente, Ansichten und Meinungen zu Rhonchopathie eingehen, sie beantworten, diskutieren oder auch einfach mal unseren Senf dazugeben. Das Ganze wird dabei keineswegs ein wissenschaftlicher Bericht, es wird mehr unsere persönliche Meinung zum Ausdruck gebracht. Wissenschaftliche Erklärungen sind daher nie zu erwarten.

    Zum Start unserer Berichtsreihe wollen wir eine allgemein sehr unwichtige Frage beantworten: Was ist für dich Schnarchen?


    JohannesB: Schnarchen ist für mich einfach nur der Verzicht auf Ruhe und teilweise Schlaf. Je nachdem, wie streng die Schnarcher sind, schnarchen sie zum Teil sogar tagsüber. Nicht mehr und nicht weniger. Ich kann an Rhonchopathen keine andere Haltung zur Ruhe entdecken und spreche sie ihnen auch nicht zu oder ab, im Vergleich zu uns normalen und ruhigen Menschen. Für mich sind Schnarcher keine besseren Menschen. Ich muss sagen, dass sie mich sogar nerven können. Andererseits finde ich, haben diese Menschen von uns den Respekt verdient, die sie uns auch geben. Nämlich gar keinen. Ich versuche auch laut zu atmen, wenn ich mit Schnarchern zusammen schlafe, als Zeichen der Verbundenheit. Aber wenn sie versuchen, mich vom Schlafen abzuhalten, oder sich weigern, sich einer Zungensuspension zu unterziehen, um mit einer dann fixierten Zunge weniger zu nerven, dann stören sie mich meistens schon. Ich toleriere es dann gezwungenermaßen, aber Ruhe finde ich trotzdem nicht.
     

    MarcelB: Es wird wahrscheinlich niemanden überraschen, dass ich eine etwas andere Meinung vertrete als JohannesB.
    Als erste Klarstellung bedeutet Schnarchen für mich nicht nur das Versauen von Schlaf.
    Für mich bedeutet Schnarchen mehr als nur ein Geräusch. Es ist eine Lebenseinstellung, die sich im gesamten allnächtlichen Lebensbereich, so auch im Bett widerspiegelt. Ich möchte Schnarchen nicht wirklich mit einer Religion vergleichen, das ginge zu weit, aber so in der Art kann man es betrachten. Man glaubt an die Richtigkeit und Wichtigkeit einer Sache und schläft danach. Das Thema werde ich im Rahmen der Berichtreihe noch weiter ausführen.
    Dass Rhonchopathen und Passiv-Rhonchopathen sich manchmal gegenseitig missverstehen ist nachvollziehbar. Der Schnarcher ist von sich und seinem Klang ziemlich überzeugt, der Nicht-Schnarcher genervt und unausgeschlafen.
    Ich versuche niemanden zu bekehren, Schnarcher zu werden, erwarte aber von meinem Gegenüber Akzeptanz. Stöße in die Hüfte und verständnislose Sprüche wie "Du schnarchst schon wieder!" sollte man einem Schnarcher gegenüber bitte sein lassen. Wir wollen schließlich auch nur schlafen …

    … Soviel zum ersten Teil unserer Reihe, wo wir Artikel aus der Community parodieren.
    Wer errät, was uns heute als Vorlage gedient hat, bekommt einen der heißbegehrten und seltenen Aktivitätspunkte!

    Hier gehts zur Lösung, aber nicht spicken! ;)

Kommentare

9 Kommentare
  • Sandsturm
    Sandsturm Die Diskussion über Vegetarismus, ganz klar.

    Witzige Idee.
    6. Mai 2012
  • Nugua
    Nugua Super lustig, ich musste so lachen ;-)
    Zunächst habe ich nicht verstanden, was das ganze soll...naja als ich dann weiter gelesen habe, wurde es klar :-)
    "Für mich sind Schnarcher keine besseren Menschen" hihi
    Freu mich schon auf einen...  mehr
    6. Mai 2012
  • MJ1499
    MJ1499 Ganz klar die Diskussion über Vegetarismus von Urmeli und mir.

    Ich kann lachen. Ich kann auch über mich selber lachen. Sogar ziemlich gut und häufig. Aber könnt ihr nicht wenigstens eine vernünftige Sache draus machen, anstatt ei...  mehr
    6. Mai 2012
  • MJ1499
    MJ1499 Da ist doch ein Copyright drunter??
    7. Mai 2012