Berichte

Amerika, eure Fragen, Frage 6.

  • Frage 6:


    27.07.2009 15:38
    Pusteblume schrieb:

    gute Reise! Wie ist denn jetzt die Stimmung in den USA mit Obama? Ist da immer noch Euphorie da, oder gehört der Change-Präsident langsam zur Normalität? Wie viel reden die Leute über Politik? Was erwarten sie von Obama? Wie wichtig ist der Klimaschutz in den USA? Undwie ist das Essen ;-) ?

     

    Hey Pusteblume,

    also, um mal auf deine Frage in meiner Familie einzugehen:

    als ich den Sohn gefragt habe, schrie er schon OBAMA als ich nur den Namen erwähnt habe. Die Gastmutter findet den auch super toll und die Oma hat mir versucht klar zu machen, dass alle so euphorisch sind, weil halt vorher George W Bush war, und den keiner so wirklich hier mochte.

    In der Schule habe ich meine zehn besten Freunde gefragt:

    Hammer: 6 der Befragten

    Wie jeder andere Präsident: 4 der Befragten

    Schlecht: keiner

     

    Über Politik wird, was mich wundert, kaum geredet. Das einzige Diskussionsthema war bisjetzt von meinem Austauschschülerfreund aus Mexiko welche Rolle denn Hillary Clinton hätte, ob sie die Sekretärin sein (ich denke er meinte das als Scherz). Wusste aber keiner so wirklich was die nun macht, oder ob die überhaupt ne Rolle hat. Nur eine aus einer ganzen Klasse wusste wer der Vize Präsident ist.

    Also sieht man, nur Obama zählt, das wird den Jugendlichen und Kindern anscheinend schon eingeflösst dass der Präsident was tolles ist. Der Patriotismus ist dort ja sehr stark ausgebildet.

    Was erwarten die von Obama? Was ich mir schon denken konnte, konnte mir keiner aus meiner Klasse eine vernünftige Antwort geben, wir gesagt, Patriotimus, egal um was es geht, der neue Präsident ist erstmal toll.

    Klimaschutz ist zu mindest in meiner Umgebung wenig bis ga nicht. Keine Mülltrennung, Stromverbrauch enorm! Sogar Schulen kümmern sich nen Dreck. Nichts, ga nichts hier.

     

    Zum Essen, haha. Also das Essen gefälllt mir insofern, da mir meine Familie immer die Möglichkeit gibt, Salat zu essen. Seeeehr viel Fast Food. Kaum Restaurants wie in Deutschland, hier ist nur  "du kommst rein, gibst 5 Euro ab und ab zum Buffet soviel essen wie geht". Mir gefällts aber auch, da es einfach super schmeckt und ich immer meinen Salat habe (;

     

    Betse Grüße aus den USA,

    Gerrit

Kommentare

5 Kommentare
  • Pusteblume
    Pusteblume hey cool danke Gerrit fürs Beantworten meiner Fragen. Find ich total super wie du da aus den USA bloggst Weiter so!
    7. September 2009
  • Evergreen
    Evergreen wow das ist echt interessant! letztens hab ich in der zeitung gelesen, dass nicht mehr danz so viele menschen in den usa obama noch so mega toll finden, wie kurz nach der wahl. aber im vergleich zu bush wohl schon! das ist echt doof, dass auf klimaschutz ...  mehr
    7. September 2009
  • Sindthia
    Sindthia Na das klingt ja irgendwie so als hätten die meisten Obama einfach gewählt weil er sympatisch ist. Du musst dann doch teilweise ein viel größeres Wissen über die amerikanische Politik haben als die Amerikaner in deiner Umgebung. Das klingt ja irgendwie so...  mehr
    7. Oktober 2009
  • Lasse
    Lasse ja klingt wirklich so :|
    23. November 2009