Berichte

Earth Hour in Hannover - Teil 1

  • Heute, am 31. März, findet die Earth Hour statt.

    Die WWFler aus Niedersachsen haben dazu verschiedene Sachen geplant. Um 11 Uhr haben wir Neun, uns auf dem Ernst-August-Platz getroffen und sind dann zu dem Ort gegangen, an dem wir unseren Infostand aufbauen wollten: Beim Schiller-Denkmal an der Georgsstraße. Dort haben wir dann einen kleinen Stand aufgebaut, unsere "Fahne" aufgespannt und Flyer und auch einige Kekse verteilt. Besondere Schwerpunkte lagen auf dem Zurückkommen der Wölfe nach Deutschland und der Earth Hour selbst. Wir konnten viele Leute ansprechen. Einige kannten die Earth Hour schon, aber der große Teil der Masse - zumindest habe ich es so wahrgenommen - hat zum ersten Mal von dieser weltweiten Aktion gehört, was auch noch mal zeigt, wie wichtig es ist, immer weiter zu informieren.

    Geplant war der Stand für von 11 Uhr bis 17 Uhr. Die unglaubliche Kälte und der starke Wind ließen uns jedoch schon etwas eher den Stand abbauen, weil es einfach nicht mehr ging. Danach haben wir uns noch in eine Runde gesetzt, etwas gegessen und etwas geredet.

    Ab 17.30 Uhr wird dann wieder der Stand aufgebaut, dann jedoch direkt vorm H&M am Kröpcke in Hannover, wo auch die Earth Hour stattfinden wird. Darüber wird dann aber noch im zweiten Teil geschrieben.

     

    Ja, das war ein sehr kurzer Bericht, aber da unser Tag in zwei verschiedene Teile eingeteilt ist, haben wir das mit dem Bericht genau so gemacht. Allen anderen wünsche ich heute noch eine schöne Earth Hour.

Kommentare

2 Kommentare
  • Babbuina
    Babbuina Stolz auf dich. Kurz und knackig. :-)
    Bilder sind auch schon hochgeladen und ich werde vermutlich den 2. teil hochladen. ^^
    Aber schade, dass du nicht länger bleiben konntest.
    31. März 2012
  • Marcel
    Marcel Die WWF Jugend in Niedersachsen ist einfach total klasse! Vielen Dank euch für diese super Unterstützung!
    1. April 2012