Berichte

Bienensterben durch Pestizide!

  •  Zwei neue Studien in Deutschland haben ergeben, dass der Hauptgrund für das Bienensterben in den letzten Jahren wahrscheinlich an Insektiziden liegt. Das am häufigt ausgestoßende Insektizid stammt vom deutschen Hersteller Bayer CropScience.

    Insektizide ''saugen'' sich an Pollenstaub fest, den die Bienen dan aufnehmen. Durch die Insektizide können sie dan nicht mehr nach Hause finden weil sie dadurch ihr Orientirung verlieren. Auch der Parasit ''Varroamilbe'' wird jetzt häufiger in Bienenstöcken gefunden. Varroamilben saugen sich an Bienen fest und saugen sie dan aus. In Deutschland sind durch diese zwei Pestizide im letzten Winter schon 300.000 Bienen-Völker ausgestorben.

    Auch zwei neue Studien aus Frankreich und England haben ergeben, dass sogennante Neonicotinnoide Bienen verwirren und Hummeln dezimieren. Auch bringen Hummeln dadurch weinger Königinnen hervor. 

    Der Hersteller Bayer CropScience hat im letzten Jahr mehr als 1.000 Tonnen Insektizide in mehr als 120 Länder exportiert. Das besonders gefährliche Insektizid ''Clothianidin'', dass auch als ''Bienenkiller'' bezeichnet wird hat im dritten Jahr in Folge vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit eine Sonderzulassung für die Bekämpfung von Mais-Schädlingen bekommen und wenn Maisfelder damit bestäubt werden, werden meist auch Blumen bestäubt die die Bienen dan aufsaugen und dadurch sterben. 

    Die gute Naricht ist jetzt, dass Die Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner als Konsequenz der Studien die Sonderzulassungen des Bienengiftes zurücknehmen muss und Landwirte gesetzlich Verpflichtet werden vernünftige Fruchtfolgen einzuhalten. Länder wie Frankreich, Italien und Norwegen haben die Gefahr von den Insektiziden schon viel früher erkannt und einen Teil von ihnen schon verboten.

     

    Foto: Luis Miguel Bugallo Sanchez

    Informationen: greenpeace

Kommentare

7 Kommentare
  • Nise
    Nise Normalerweise werden vorher ökotoxikologische Untersuchungen durchgeführt, bevor Pestizide, Medikamente und ähnliches auf den Markt gelangen dürfen.
    Mittels Tierversuchen werden Tests durchgeführt, in wie fern (meist in welcher Ko...  mehr
    31. März 2012
  • LSternus
    LSternus Die Bienen sind nicht die einzigen Opfer der Pestizide. Auch Gewässer sammt Lebewesen leiden darunter und schließlich auch das Grundwasser. Oder woher kommt (achtung Sarkasmus) sonst wohl das Pest in Pestiziden?
    31. März 2012
  • LaLoba
    LaLoba Als absoluter Honigliebhaber finde ich das Bienensterben in Deutschland echt traurig. Es wundert mich nicht, dass Insektizide/Pestizide Schuld daran sein sollen. Da können wir ja nur hoffen, dass mehr Bauern in Deutschland auf Bio umsteigen und auf d...  mehr
    1. April 2012
  • fia4earth
    fia4earth Ich finde es auch schlecht, dass unsere Regierung nichts gegen Insektizide und Pestizide unternimmt. Ich bin zwar nicht so sehr Honigliebhaber wie LaLoba (obwohl ich Honig mag), aber letztendlich leiden wir selbst auch darunter durch sauren Regen, verseuc...  mehr
    18. April 2012