Berichte

Earth Hour 2012: Deine Stunde für unseren Planeten

  • 2009 beteiligten sich 3 Städte in Deutschland.
    2010 waren es 35.
    2011 schon 66.
    Und wie viele Städte werden es dieses Jahr?

    Zum sechsten Mal in Folge werden am Samstag, den 31. März um 20.30 Uhr Millionen von Menschen weltweit für eine Stunde das Licht ausschalten, um sich für den Schutz unseres Planeten einzusetzen. In Deutschland steht Earth Hour dieses Jahr unter dem Motto: „Deine Stunde für unseren Planeten“. Denn in den 60 Minuten kann man natürlich noch viel mehr für Klima und Umwelt tun, als nur ein symbolisches Zeichen zu setzen.

    Video von der Earth Hour 2011


    Richtig los geht es mit der öffentlichen Kampagne des WWF Deutschland auf earthhour.wwf.de ab Ende Februar. Aber die WWF Jugend ist ja schon eifrig bei der Sache, Events und Aktionen vorzubereiten. Ulrike (midori) und ich sind die Ansprechpartnerinnen für Aktionen der WWF Jugend – also immer her mit Euren Fragen. :o)

    Earth Hour 2011: Leg den Schalter um!

    Letztes Jahr war die Earth Hour in Deutschland unter dem Motto „Abschalten. Umschalten. Für eine sichere Klima- und Energiezukunft!“ und dem Themenschwerpunkt Ökostrom ein voller Erfolg. 66 Städte ließen ihre wichtigsten Gebäude, darunter Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein und das Heidelberger Schloss, für 60 Minuten im Dunkeln versinken – mehr Städte als je zuvor. Mehr als 30‘000 Menschen registrierten sich für Earth Hour und setzten ein Zeichen für eine sichere Energie- und Klimazukunft gesetzt.


    Das alles unter tatkräftiger Unterstützung der WWF Jugend! Ihr habt voller Begeisterung eigene Aktionen in verschiedenen Städten auf die Beine gestellt, Anfragen an Bürgermeistern gestartet, Freunde und Bekannte mobilisiert und Luftballons und Flyer, die zum Wechsel zu Ökostrom aufforderten, an die Passanten in der Innenstadt verteilt.


    Themenschwerpunkt 2012 : Besser essen für unseren Planeten

    Dieses Jahr widmen wir uns anlässlich von Earth Hour auch der Frage, wie wir mit dem richtigen Essen zum Schutz unseres Planeten beitragen können. Denn unsere derzeitige Ernährungsweise führt zur Zerstörung von Wäldern und einzigartigen Ökoregionen in Südamerika, vor allem in Brasilien und Argentinien. Das verursacht enorme Treibhausgas-Emissionen. Wenn wir uns gesunden und bewusst ernähren , zum Beispiel weniger und dafür besseres Fleisch ist oder einfach weniger Lebensmittel wegschmeißen, könnten wir unseren Flächenbedarf und damit den Druck auf artenreiche Naturräume drastisch reduzieren und das Klima schonen.

       
    Aktionsideen 


    Wie passt Essen zu Earth Hour? Ganz einfach. Earth Hour ist doch eine prima Gelegenheit, Eure Freunde zu einem klimafreundlichen Abendessen bei Kerzenschein einzuladen. Mehr Infos dazu gibt es dann ab Ende Februar auf der Earth Hour Website.

       

    Oder wie wäre es, sich einen Gartentisch und eine Handvoll Gartenstühle zu schnappen und einfach gemeinsam mit Freunden am 31. März Euer Abendessen – ein klimafreundliches– unterm freien Himmel bei Kerzenschein zu genießen – sofern es nicht regnet? Oder Bio-Gemüsesuppe an einem Stand auszugeben oder zu verkaufen?

    In der Earth Hour Gruppe wurden schon einige Aktionsvorschläge gemacht. Darunter auch die Idee selbstgebackene Kekse zu verkaufen – im Pandalook. Eine echt geniale Idee!

    Bei den Aktionen könnt ihr Eurer Phantasie freien Lauf lassen! :o)


    Hier schon mal eine kleine Motivationshilfe:
    Die 5 Gruppen mit den besten Aktionsideen bekommen von uns eine WWF-Jugendfahne zugesandt.

    Hinweis: Falls einige Infostände und öffentliche Events von euch planen. Diese müssen grundsätzlich bei der zuständigen Behörde angemeldet werden. Das ist in den meisten Fällen das Ordnungsamt oder in manchen Bundesländern (in NRW zum Beispiel) die Polizei. Falls ihr euch unsicher seid, fragt am besten bei den Behörden nach, wo ihr die Anmeldung genau hinschicken sollt. Die helfen euch sicherlich. Auch das Verteilen von Flyern muss leider bei der zuständigen Behörde angemeldet werden.

     

                                                                              

    Informationsaustausch und Aktionsplanung

    Plant ihr spezielle Aktionen für einzelne Städte? Dann könnt ihr diese am besten in den jeweiligen Bundeslandgruppen  konzipieren. So könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr an der Earth Hour teilnehmt und zugleich noch weitere Mitglieder der WWF Jugend, die über das Thema noch im Dunkeln tappen, informieren! (:


    Welche Städte schon angekündigt haben, dass sie 2012 wieder dabei sind, werden wir leider erst Ende Februar beim Start der öffentlichen Kampagne verkünden. Aber wenn Ihr wissen wollt, ob Eure Stadt dabei ist und welche Gebäude dort mitmachen, dann schreibt mir einfach eine E-Mail an katharina.milinski@wwf.de


    Für die allgemeine Planung könnt ihr einfach in der Earth Hour 2012–Gruppe vorbei schauen.

    Welches Material gibt es 2012?
    Dies ist der derzeitige Stand, das kann sich durchaus noch ändern.


    Flyer
    Dieses Jahr kann der WWF aus Ressourcengründen leider keine gedruckten Flyer zur Verfügung stellen. Wir werden aber ab Ende Februar auf earthhour.wwf.de Flyer/Poster zum Download und selber ausdrucken bereitstellen.
    Zusätzlich haben viele von euch vorgeschlagen, die restlichen „Ökostrom“-Flyer vom letzten Jahr unter die Leute zu bringen. Das könnt Ihr gerne tun. Allerdings weist die Menschen bitte daraufhin, dass die Informationen teilweise veraltet sein können und es inzwischen durchaus auch noch andere Anbieter geben kann, die die WWF Kriterien erfüllen.

    Kerzen

    Wir werden 2012 keine Pakete mit neuen Teelichtern an die Gruppen verschicken, wie wir dies 2011 getan haben. Wir haben aber noch sehr viele Kerzen vom Event in Berlin von 2011 übrig und falls wir einen Teil davon nicht selber benötigen, verteilen wir diese gerne an die Gruppen, die eine Aktion durchführen möchten. Falls ihr Interesse habt, schreibt einfach. :o)


    Tipp:
    Da es in einigen Städten vorheriges Jahr etwas windig zu ging und somit hier und da immer mal wieder Kerzen neu angezündet werden mussten, könnt ihr ja jetzt schon anfangen Windlichter im Form von Einmach-/Gurken- oder Marmeladengläser zu sammeln.



    Luftballons
    Leider hat der WWF keine Luftballons (weder mit WWF, noch mit Earth Hour Logo), die wir Euch zur Verfügung stellen können.


    Ich hoffe, ich konnte Euch bereits einige Fragen beantworten und den ein oder anderen Unentschlossenen anstecken, dieses Jahr dabei zu sein! ;o)


    Wir sind schon super gespannt, wie viele WWF Jugend Events es in diesem Jahr werden. 2011 waren es neun, vielleicht schaffen wir es ja, dass es diesmal noch viel mehr werden:
    Wir wünschen euch viel auf jeden Fall schon mal viel Spaß bei der Vorbereitung!


    Viele Grüße,
    Eure Katharina
     

    Bilder:

    © David Biene/WWF/Berlin, WWF/Cancun, Mexico

     

Kommentare

17 Kommentare
  • KatharinaM
    KatharinaM @umwelterfinder Hey, willkommen zurück bei der WWF Jugend ! :D Ohje, das mit dem Virus hört sich ja gar nicht gut an ... Gut, dass er jetzt aber weg ist.
    Super cool, dass du dieses Jahr auch wieder bei der Earth Hour mitmachen möchtest! (: ...  mehr
    15. Februar 2012
  • MarcelB
    MarcelB Da ahnt man nichts beim raufklicken und entdeckt plötzlich ein Foto von sich aus dem letzten Jahr....achherrje!
    23. Februar 2012
  • KatevomDorf
    KatevomDorf stehen denn schon beteiligte städte fest? oder aktionen?--> gibt es wieder os einen tollen überblick? fregen über fragen... hoffe auf antworten^^
    28. Februar 2012
  • KatharinaM
    KatharinaM @ MarcelB Du hälst die WWF-Jugend Fahne, oder? XD

    @KatevomDorf Hey ! :D Also auf unserer WWF-Earth Hour Seite wurde letzte Woche eine Deutschlandkarte online gestellt, auf der du nachverfolgen kannst, welche Stadt schon bei der Earth Hour teilnimmt ...  mehr
    5. März 2012