Berichte

Sei dabei beim Pilot-Camp!

  • Raus in die Natur, aber mit einem klaren Ziel vor Augen. Die Deutsche Wanderjugend und die WWF Jugend bieten zum ersten Mal ein Geocaching-Camp an - du kannst also bei einem Pilotprojekt mitmachen. Und das lohnt sich, denn Bett und Verpflegung sind deshalb diesmal umsonst. Also das perfekte Ding für die Herbstferien: Vom 17. bis zum 22. Oktober wirst du auf Rügen eine geniale Zeit verbringen.

    altWas ist eigentlich Geocaching? Das lässt sich am besten als eine Art moderner Schatzsuche beschreiben. Jemand versteckt irgendwo Dosen voller kleiner netter Dinge und veröffentlicht das Versteck in Form von Koordinaten im Internet. Du rufst die Koordinaten ab und nutzt ein GPS-Gerät, um diese Schätze zu finden. Dann wird eine Kleinigkeit aus dem Inhalt der Dose ausgetauscht, der Besuch geloggt und die Dose wieder an derselben Stelle versteckt - für den nächsten ...

    Beim Camp auf Rügen kannst du das alles ausprobieren. Du kannst sogar eigene Verstecke entwerfen. Außerdem warten Kanutouren, Wanderungen und ein Besuch in der Erlebnisausstellung des Nationalparks Jasmund auf dich.

    Anreise / Treffpunkt: Samstag, den 17.10.09 – eigene Anreise bis Stralsund. 15:00 Uhr Treffpunkt am Bahnhof in Stralsund – gemeinsame Weiterfahrt zur Unterkunft.

    Unterkunft / Verpflegung: Ferienhof Birkengrund, Ferienheim Birkengrund 1, 18546 Sassnitz, Tel.: 03 83 92 / 3 40 01, www.fereienhof-birkengrund.de.

    Ziel des Camps: Der WWF und die Deutsche Wanderjugend wollen zeigen, wie das Hobby Geocaching und Naturschutz zusammenpassen. Das Camp ist für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren gedacht.

    altAblauf:

    Tag 1: Anreisetag (alle Infos unter Anreise/ Treffpunkt)! Nachdem wir unsere Unterkunft bezogen haben, werden wir gemeinsam essen, uns bei ein paar Spielen kennen lernen und die Gegend erkunden.

    Tag 2: Heute lernen wir alles rund ums Hobby Geocaching. Ein echter Geocacher der Deutschen Wanderjugend wird uns sowohl theoretisch als auch praktisch einweisen und am Nachmittag werden wir in Gruppen die ersten Caches heben. GPS-Geräte und weitere Materialien stehen allen zur Verfügung!

    Tag 3: Der Tag 3 steht im Zeichen des Naturschutzes. Dazu werden wir am Vormittag die spannende Ausstellung des Nationalparkzentrums „Königsstuhl“ besichtigen und uns am Nachmittag auf eine Wanderung durch den Nationalpark Jasmund – entlang der berühmten Kreidefelsen – begeben. Das Highlight am Abend wird die Suche eines Nacht-Caches sein.

    altTag 4: Heute ist eure Kreativität gefragt. Nachdem ihr wisst was Geocaching ist und eine Menge über die Natur und den Naturschutz erfahren habt, sollt ihr eigene Geocaches entwickeln und verstecken. Dazu bilden wir Gruppen von 5 Personen. Am Nachmittag werden wir dann die Geocaches der anderen Gruppen suchen und diese bewerten.

    Tag 5: Mit der Wassersportschule Timpeltu geht es heute auf eine Kanutour über den Bodden (für die Teilnahme müsst ihr 12,- € einplanen). Vielleicht findet ja auch einer den spannenden Wasser-Cache auf der Tour! Bei einem chilligen Grillabend am Lagerfeuer lassen wir unsere Tour ausklingen.

    Tag 6: Abreisetag! Nach dem Frühstück werden wir noch eine kleine Feedback-Runde machen und dann geht´s wieder nach Hause.

    Das willst du dir nicht entgehen lassen? Richtig so. Hier geht's zur Anmeldung!

Kommentare

25 Kommentare
  • isabella
    isabella ich habe die selbe frage wie bienenkoenigin...und vor allen was ist eig wenn sich nicht genügent \'\'junge\'\' menschen melden??
    19. September 2009
  • Bienenkoenigin
    Bienenkoenigin unter dem bericht, \"es sind noch plätze frei im pilot-camp\", oder so ähnlich... hat anja geantwortet... es sind glaub noch 2 Plätze frei und es sind bis jetzt erst 2 Jungen...
    22. September 2009
  • Han
    Han hey Leute
    ich bin auch dabei freu mich schon voll
    wann reist ihr am 22. wieder ab
    mb lg johanna :-)
    28. September 2009
  • Snowdrop
    Snowdrop Hallöchen!
    Ich habe leider erst vor ein paar Tagen zur WWF-Jugend gefunden, und konnte mich dadurch erst Heute zum Camp anmelde. Ich habe das Fax gleich losgeschicktt. Waren denn überhaupt noch Plätze frei?
    Hab ich ein Chance noch mitzufahren? Ich würde ...  mehr
    4. Oktober 2009