Berichte

Tipp der Woche! - Schmuck aus Plastikflaschen und Schallplatten

  • Unser heutiger Tipp der Woche beschäftigt sich mit dem kreativen Recyceln von Plastikflaschen und Schallplatten.

    Heute schon eine Plastikflasche weggeschmissen? Nein, natürlich nicht, auf die gibt’s doch Pfand! Tja, aber was wenn nicht? Ab in den Müll damit? Halt stopp, nein! Da hab ich eine viel bessere Idee: Mach aus deiner Plastikflasche doch einfach ein paar stylische Armreife.

    Von der Plastikflasche zum Armreif

    Das brauchst du: Plastikflasche, Cutter, Isolierband, Schere, Heißklebepistole, Stoff/Schleifen/Bänder zum Verzieren

    So geht’s:

    Als erstes das Etikett von der Flasche entfernen. Dann mit dem Isolierband die Breite des Armreifs markieren, indem du das Isolierband einmal um die Flasche herumklebst. An den Rändern des Isolierbands entlang schneidest du jetzt mit dem Cutter den Reif aus. Dabei schön vorsichtig sein, das ist gar nicht so einfach, wie es klingt. Bitte keine Finger mitabschneiden, die brauchst du später noch ;-) Den Ring, den du jetzt in den Händen hältst, musst du als nächstes auf die passende Größe bringen. Dazu mit der Schere einschneiden, einmal um deinen Arm herum anpassen, und an den Enden so viel abschneiden, dass nichts übersteht.

    Als nächstes wird der Reif mindestens zweimal mit Isolierband umwickelt, bis er stabil ist. Achte darauf, alle Kanten zu überkleben, damit du dich später nicht daran verletzt.

    Damit kannst du dich auch schon dem Verzieren widmen: Einfach Stoff zurechtschneiden und mit der Heißklebepistole auf dem Reif befestigen. Dann weiter verschönern mit allem, was dir in die Hände kommt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Also: Tob dich aus! ;-)

    Tipp: Der Reif wird trotz Isolierband nicht stabil oder möchte seine Form nicht beibehalten? Dann einfach einen oder mehrere Stücke Draht in der Länge des Reifs zurechtschneiden und in der Innenseite des Rings mit dem Isolierband festkleben (Am besten den Draht komplett überkleben, damit du dich an ihm später nicht schneiden kannst). Jetzt kannst du den Reif ganz einfach in die richtige Form biegen.

    Apropos Wegwerfen: Wann hast du das letzte Mal deine Wohnung ausgemistet? Sind dabei vielleicht Papas alte Schallplatten im Müll gelandet? Na hoffentlich nicht. Wenn du dank fehlendem oder kaputtem Schallplattenspieler keine musikalische Verwendung mehr für diese antiken Dinger hast, häng doch einfach deine Ohrringe dran auf. Sieht super aus und ist dazu auch noch praktisch:

    Deine Schallplatte als Ohrringhalter

    Das brauchst du: Schallplatte, Bohrer, stabiler Faden, dicke Holzplatte (zum Unterlegen)

    So geht’s:

    In die Schallplatte kleine Löcher bohren. Dazu die Schallplatte auf ein Stück Holz legen (damit du nicht in den Tisch bohrst). Bohre als erstes ein einzelnes Loch, an dem du die Platte später aufhängen kannst, oben in die Schallplatte. Dann kannst du alle weiteren Löcher dazubohren und dich dabei an dem einen Loch als oberes Ende orientieren.

    Achte darauf, immer gerade von oben zu bohren und zwar immer zwei Löcher nebeneinander, damit du die Ohrringpaare später auch zusammen aufhängen kannst. Für Ohrhänger solltest du bis zum nächsten Loch nach unten genug Platz lassen. Die hängen aber auch am Besten am unteren Rand, weil sich sonst der Haken beim ins Loch schieben verbiegen kann.

    Wenn du denkst, du hast genug Löcher für all deine Ohrringe gebohrt, schneide dir ein Stück Faden zurecht. Den fädelst du dann durch das einzelnes, oberes Loch und bindest ihn zusammen.
    Fertig ist der Ohrringhalter!

    Tipp: An dem Ohrringhalter kannst du auch Ketten gut aufhängen. Dazu die beiden Enden eines kleinen Stücks Draht durch eines der Löcher schieben. Die Drahtenden auf der Rückseite der Schallplatte umbiegen, bis sie flach an der Platte liegen und nicht mehr nach vorne rausrutschen können. Auf der Vorderseite ist eine Schlaufe entstanden, an der du die Kette festmachen kannst.

    Liebe Männer, die ihr in diesem Tipp ein wenig zu kurz gekommen seit: Auch wenn ihr selbst keine Verwendung für Armreifen und Ohrringhalter habt, sie eignen sich doch super als Valentinsgeschenk für eure Herzensdame. Über so ein kreatives und umweltfreundliches Geschenk freut sich garantiert jedes Mädchen! ;-)

    Hier kommt ihr zum letzten Tipp der Woche: Carrotshop (D)ein Klick für den Klimaschutz

     

    Quelle:
    www.feelgreen.de/recycling-statt-muell-was-sie-mit-alten-schuhen-oder-socken-alles-anstellen-koennen/id_49898908/index

Kommentare

12 Kommentare
  • MaRyLoU
    MaRyLoU Tolle Ideen :)
    3. Februar 2012
  • anni95
    anni95 Find ich cool, die Ideen. Bezweifel zwar, dass mein Papa seine Platten rausrückt (ja, wir können sie abspielen), aber Flohmärkte haben alles :D
    5. Februar 2012
  • Loulee
    Loulee Hey,
    Echt toller Artikel. Davon würde ich gerne mehr haben!
    Und die Idee von Annika ist auch echt toll!
    7. Februar 2012
  • Puma
    Puma Klasse Ideen.Ich glaub,ich werd das mit den Armbändern mal ausprobieren und auch mal verschenken.Das mit dem Ohrringhalter wird nur wahrscheinlich nichts,da mein Vater mich umbringen würde,wenn ich eine seiner Schalplatten durchlöchern w&uu...  mehr
    11. Februar 2012