Berichte

Community-Kompass - Was passiert gerade, was kommt in 2012?

  • Wir haben viel vor in den nächsten Monaten! Sowohl auf der Website, sowie auf der Straße! Der Community-Kompass gibt Dir Orientierung: Was passiert gerade, was steht bald an, was darf ich auf keinen Fall verpassen?

    Drei große Projekte laufen diesen Herbst: Die Planung der Wolfsretter-Aktion, der Schreibwettbewerb „Ist Dir der Waldwurst“ und die Schülerakademie 2°Campus. Doch das ist noch nicht alles! Alle Highlights findest du hier im Überblick:

    1. Wolfsretter-Blog "Die große Pfote"
    2. Die Fleischfrage "Ist dir der Wald wurst?"
    3. Tüfteln, Planen, Bloggen für die Zukunft - der 2°Campus!
    4. Die „Lesenswert“-Empfehlungen und weitere aktuelle Neuerungen in der Community
    5. Jahresrückblick 2011
    6. Earth Hour 2012
    7. Das neue Campprogramm und die Fahrradstaffel im Sommer 2012
    8. Die große Umfrage Anfang 2012
    9. Neue Auszeichnungsbuttons
    10. Einige Ergebnisse der „Kurzen Frage“
     

    1. Wolfsretter-Blog „Die große Pfote“

    „Mitreden und mitmachen“ wird bei der WWF Jugend ganz groß geschrieben! Wo gibt es das schon, dass du eine große Aktion einer Umweltorganisation komplett mitgestalten kannst? Von der Auswahl der Wolfsbotschafter, die zu den Wölfen in die Lausitz gefahren sind, über die Planung einer selbstgewählten Aktion bis zur konkreten Umsetzung in den einzelnen Städten - „Wolfsretter“ ist euer Projekt, auf das ihr schon jetzt stolz sein könnt! Der WWF hilft euch mit Rat und Tat, Ideen und Regie liegen jedoch bei euch!

    In diesen Wochen wird es so richtig konkret! Nachdem ihr ein Konzept und eine Aktionsidee aufgestellt habt, geht's an die Planung und Umsetzung! Wir gehen in einzelnen Schritten vor - welche Städte, welche Materialien, welche Medien... Du kannst täglich zu jedem Planungsschritt deinen Input geben! Am Schluss wird eine Community-Aktion stehen, bei der wir möglichst viele Helfer brauchen werden. Nach derzeitigem Stand beginnt die „große Pfote“ im Februar und läuft dann bis in den Sommer. Unser Ziel: 5.000 junge Menschen haben deutlich gemacht, dass sie die Rückkehr der Wölfe gut finden und sich in Zukunft dafür einsetzen wollen. Alle aktuellen Infos findest du im Ideenstürmer-Blog!

    2. Die Fleischfrage: „Ist dir der Wald wurst?“

    Zu viel Fleisch ist total ungesund - nicht nur für uns, sondern auch für den Planeten. Abgesehen vom Problem er schlimmen Massentierhaltung ist unser übertriebener Fleischkonsum ein Umweltkiller. Wir wollen Menschen, die bisher nicht über ihren Fleischkonsum nachgedacht haben, zum Nachdenken anregen. Das ist das Ziel des WWF-Schreibwettbewerbs! Junge Autoren, die das Fleischthema kreativ in ihre Schülerzeitungen, in ihre Blogs oder ihre Lokalzeitung bringen, können bei uns groß rauskommen und einen genialen Preis gewinnen! Hier geht‘s zum Anmeldeformular!

    3. Tüfteln, Planen, Bloggen für die Zukunft - der 2°Campus!

    Der WWF bringt euch mit hochrangigen Wissenschaftlern zusammen, die zum Thema Klimawandel forschen! In einem einzigartigen Wissensprojekt könnt ihr mit Professoren und Experten in eine Schülerakademie einsteigen, bei ihr Pläne für ein klimafreundliches Deutschland entwickelt. Wie können wir Technik, Wirtschaft und Gesellschaft bis 2050 auf umweltfreundlich umkrempeln? Die Bewerbungsfrist endet am 2. Dezember, mitmachen können 15- bis 20-Jährige. Anfang Februar werden die Teilnehmer feststehen, ab dann geht es rein in die Forschung! Ab April werden für euch die Teilnehmer bloggen - so könnt ihr ihnen locker beim Forschen über die Schulter schauen. Hier geht's zum Bewerbungsformular!

    4. Die „Lesenswert“-Empfehlungen und weitere aktuelle Neuerungen in der Community

    Vielleicht sind euch schon die pinken Falter auf dem Newsstream aufgefallen - sie schmücken Artikel, die aus Sicht der WWF Jugend Redaktion ganz besonders lesenswert sind. Die Redaktion macht jedoch noch viel mehr, z.B. die „How-To“-Reihe, in denen wir euch Tipps zur Nutzung der Website geben, damit ihr das Maximum aus der Community rausholen könnt. Hier geht's zu den Leseempfehlungen und hier zu den Tipps!

    Außerdem gibt es neben den wichtigen aktuellen Streams Berichte, Ergeignisse und Social Media nun auch eine vierte Übersicht, die Willkommensseite für neue User. Wenn ihr z.B. neuen Usern den Einstieg erleichtern wollt, dann schickt ihnen doch den Link zu „Neu hier?“ - dort erhält jeder den ersten groben Überblick, was hier alles geht!

    Außerdem ist neu...

    * in Kommentaren sind inzwischen Absätze möglich
    * auf Fotos können jetzt Freunde markiert werden (alphabetisch nach Communityname)
    * durch den Postausgang muss man sich nicht mehr blättern sondern man kann ihn beliebig verlängern
    * es gibt einen Extra-Posteingang für Nachrichten von mir oder anderen WWF-Mitarbeitern, für die Fälle, in denen wir Infos an alle oder an einzelne Gruppen (Ideenstürmer, Mitglieder etc.) verschicken wollen
    * Diskussionen kannst du nun besser verfolgen, indem du unter deinen Kommentar ein Häkchen setzt - daraufhin wirst du per Email benachrichtigt, wenn auch jemand anderes in diesem Artikel kommentiert hat
    * natürlich wurden hinter den Kulissen die Sicherheitsfunktionen und Anti-Spam-Funktionen immer wieder verbessert und angepasst
    * es gibt eine neue übersichtlichere Hauptnavigation und ein Kampagnenarchiv mit allen bisherigen Projekten

    5. Jahresrückblick 2011

    In diesem Jahr ist wieder so viel passiert! Die Alpentour, das Treffen der Forest Friends, die Wolfsretter-Tour, das Sommertreffen in Berlin... Freut euch auf einen multimedialen Jahresrückblick mit den schönsten Fotos und neuen Filmen zum Ende des Jahres!

    6. Earth Hour 2012

    Am 31. März ist es wieder soweit - die größte Demo weltweit für mehr Klimaschutz braucht eure Unterstützung! Wie in 2012 wollen wir auch diesmal in vielen deutschen Städten Kerzenlicht-Aktionen machen, die Menschen für Ökostrom und Klimaschutz begeistern. Wir halten dich hier auf der Website auf dem Laufenden, wenn es losgeht.

    7. Das neue Campprogramm und die Fahrradstaffel im Sommer 2012

    Auf den Campseiten findet ihr ab Januar das neue Programm mit spannenden Natur-Camps im In- und Ausland. Wisente sehen in Osteuropa, Segeln auf dem Meer, Wandern in Schweden... Freie Plätze werden wieder heiß begehrt sein, von daher am besten so früh wie möglich die Ferien planen und anmelden! Hier steht ab Januar das Campprogramm!

    Außerdem möchten einige Ideenstürmer rund um MJ1499 eine Fahrradstaffel quer durch Deutschland planen - quasi ein gigantischer Fahrradausflug der WWF Jugend, und gleichzeitig eine Demo für mehr umweltfreundliche Mobilität. Die Planungen laufen ab Jahresanfang. Interessierte können sich aber gerne schon bei mir oder MJ1499 melden.

    8. Die große Umfrage Anfang 2012

    Die WWF Jugend Community soll der beste Ort werden für Jugendliche, die sich für Umwelt- und Naturschutz einsetzen wollen - das ist unser klares Ziel! Damit das möglich ist, wollen wir eure Meinung wissen! Wie denkt ihr über die WWF Jugend, was wünscht ihr euch und was müssen wir dingend verbessern? Um das herauszufinden, werden wir mit einer großen Umfrage ins neue Jahr starten! Und natürlich werden unter allen Teilnehmern tolle Gewinne verlost! Die Ergebnisse der letzten Umfrage gibt's hier! Wer den Start der neuen Umfrage nicht verpassen will, ist am besten regelmäßig hier online oder abonniert den Newsletter!

    9. Neue Auszeichnungsbuttons

    Eine Comunity lebt von der Aktivität ihrer Mitglieder. Über 5.000 haben schon ein Profil angelegt, und viele von euch sind sehr aktiv, aber wer nicht genau hinschaut, erkennt das manchmal gar nicht. Wir wollen eure Profile noch aussagekräftiger machen! Deshalb entwickeln wir neue Auszeichnungsbuttons, die anzeigen, wie sehr ihr euch engagiert. Leute, die besonders aktiv in der Community sind, werden tolle Extras bekommen - doch welche das sein werden, bleibt erstmal eine Überraschung...

    Außerdem wollen wir uns bei den Menschen bedanken, die sich in der WWF Jugend ganz besonders stark einsetzen. Ab 2012 hast du regelmäßig die Chance, das Mitglied des Monats zu werden! Wir freuen uns drauf!

    10. Einige Ergebnisse der „Kurzen Frage“

    Immer wieder gibt es kleine Umfragen in der rechten Spalte, und die Ergebnisse sind immer wieder echt interessant. Wie tickt die Mehrheit in der Community? Hier ein paar Meinungsbilder von besonders spannenden Umfragen der letzten Monate:

    Die Rote Liste der bedrohten Arten ist erschienen. Das Ergebnis: Das Artensterben hat sich beschleunigt. Was sind deine Gedanken dazu?

    56%: "Wir dürfen nicht aufgeben! Wir können das Artensterben stoppen!"
    43%: "Wir müssen das Artensterben bremsen, aber stoppen werden wir es nicht können."
    2%: "Egal was wir unternehmen, das Aussterben wird ungebremst weitergehen."

    Wie stellst du dir die Zukunft vor?

    6%: "Sehr schön! Ich glaube, wir werden fast alle Umweltprobleme in den Griff kriegen. Grüne Energien und weniger Konflikte, das ist durchaus möglich!"
    35%: "Eher düster. Die Menschheit wird weiter die Ressourcen verschwenden und das Klima anheizen. Auch der Politik traue ich nichts zu. Am Schluss kämpft jeder für sich."
    58%: "Gemischt. Es wird weiter Krisenregionen geben, aber ich glaube auch, dass unsere Generation mehr richtig machen wird, als man uns zutraut."

    Was macht die Menschen da draußen am ehesten zu Umweltschützern?

    20%: "Es muss Geld dabei rausspringen. Wenn sich Umweltschutz lohnt, machen alle mit."
    35%: "Es muss einfach sein. Viele Gelegenheiten, kleine Hürden im Alltag - das macht die Leute zu Ökos."
    45%: "Es muss Sinn machen. Gute Argumente oder auch starke Gefühle überzeugen die Leute für den Umweltschutz."

    Bist Du als Umweltschützer in deinem Freundeskreis eher...

    69%: "Außenseiter"
    17%: "Trendsetter"
    14%: "unter Gleichgesinnten"

    Welcher Aspekt bewegt dich am stärksten, den WWF zu unterstützen?

    40%: "Ich finde es gut, dass der WWF kooperativ ist. Er verurteilt nicht einfach, sondern versucht, durch intensives Verhandeln Unternehmen und Politiker umweltbewusster zu machen."
    16%: "Ich schätze vor allem den wissenschaftlichen Ansatz des WWF. Er bezieht bei Umweltproblemen möglichst alle Faktoren mit ein."
    44%: "Ich finde den lösungsorientierten Ansatz besonders gut. Der WWF hilft uns mit konkreten Vorschlägen, unseren Alltag grüner zu machen."

    Welchen Platz haben die Tiere in der Natur?

    95%: "Tiere und Pflanzen sind gleich - beide sind schützenswert! Der Mensch ist nicht wichtiger."
    0%: "Tiere und Pflanzen gehören zu unserem Planeten, aber der Mensch ist die Krone der Schöpfung - es sollte nach ihm gehen."
    5%: "Der Mensch steht nicht über dem Tier, aber das Tier steht über den Pflanzen. Sorry, Grünzeug, aber du bist weniger wichtig."
     

Kommentare

12 Kommentare
  • regentag
    regentag Klasse :)
    18. November 2011
  • TobiS
    TobiS Zum Punkt 4: Bevor ihr irgendwelche Neuerungen vornehmt, solltet ihr die Kompatibilität der Seite überarbeiten. Es ist ein no-go, eine Website für bestimmte Browser zu programmieren. Zum Beispiel wird die Seite mit dem aktuellen IE nicht ri...  mehr
    19. November 2011
  • Marcel
    Marcel @tobi342: Danke für dein Feedback. Im aktuellen IE sollte die Seite eigentlich problemlos funktionieren - das prüfen wir natürlich regelmäßig nach. Falls etwas nicht klappen sollte, melde dich am besten direkt bei Uli ("libe...  mehr
    29. November 2011
  • Marcel
    Marcel @lolfs: Bisher waren die kleinen Umfragen nur für die Zeit sichtbar, in der sie liefen. Wir haben aber deine Anregung aufgenommen und eine Übersichtsseite erstellt, in der ihr alle Ergebnisse nachschauen könnt: mehr
    29. November 2011