Berichte

Exportierter Strom aus Afrika

  •  Kostengünstiger Strom aus Afrika für Europa.

    2012 soll der Bau eines riesigen Solarkraftwerkes in Marokko beginnen, welches Strom für Europa produzieren wird. Das Wüstenstrom Projekt Desertec will Anlagen auf insgesamt 12 Quadratkilometer aufstellen, welche dann insgesamt 500 Megawatt haben werden. 

    Das ganze Vorhaben, soll insgesamt 2 Milliarden Euro kosten. Allein 600 Millionen Euro, wird die erste Baustufe (ein Kraftwerk mit 150 Megawatt) kosten. Projektleister Ernst Rauch meint, dass der Bau ungefähr 2 bis 4 Jahre dauern könnte und das spätestens 2016, vielleicht aber auch 2014, schon der erste Strom fließen kann. 

    In der deutschen Energiepolitik, wollen nach der Kehrtwende die Gründungsmitglieder einen gang hoch schalten. Siemens, die Deutsche Bank, der Versicherer Münchener Rück und die Energiekonzerne Eon & RWE, beteiligen sich von Anfang an, da der der Strom aus Afrika, nach dem beschlossenen Atomausstieg, in Deutschland gefragter ist denn je.

    Da das Land Marokko hofft, dass es durch die Solarenergie seine Abhängigkeit bei den Stromimporten zu reduzieren, hat es großes Interesse an der Förderung. 

    Deutschland ist bereit die Führungsrolle beim Desertec Start zu übernehmen. Italien, Spanien, Frankreich und die EU seien aber auch in die Gespräche eingebunden.

    www.n-tv.de/wirtschaft/Desertec-will-in-Marokko-starten-article4647591.html

     

Kommentare

6 Kommentare
  • Peet
    Peet @LukasHatesFascism: Ich finde die Ansicht sehr nett und interessant, doch was hat das mit dem Thema hier zu tun? PS: Zu Deinem Punkt "Wie immer verarscht die westliche Welt die Afrikaner." Wo tun wir/die westliche Welt das?
    1. November 2011
  • Peet
    Peet Natürlich hängen viele Sachen irgendwie irgendwo zusammen. Auch bei dem Projekt Desertec wird es so sein, was sich ja auch schlecht vermeiden lässt. Dennoch ist das Projekt gerade für die dortige Gegend äußerst wichtig (gera...  mehr
    1. November 2011
  • midori
    midori @Peet: Ich muss LukashatesFascism in allen Punkten zustimmen. Ich seh das auch so! :D Wenn Europa etwas daran liegen würde, Afrika zu unterstützen, dann würden sie Afrika das Geld geben, um das Kraftwerk selbst zu bauen. Solange das Kraftw...  mehr
    2. November 2011
  • Angelina
    Angelina @Urmeli: Ich denke, da der Strom aus Marokko zimelich gefragt ist, dass Deutschland bestimmt einen größeren Teil von dem ganzen Strom kaufen wird.
    3. November 2011